Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Community Rundschreiben

     1 | 0 | 0

Schulportal Hessen 6/2024

ARD-Kinderradionacht

Wettbewerb zur "ARD-Kinderradionacht gräbt tief“ für alle zwischen 7 und 13 Jahren

Stell dir vor, du bist mit deiner Klasse auf einem Schulausflug in einer Tropfsteinhöhle - ist ja ganz schön, aber auch gähn-langweilig... Bis du und dein bester Freund oder deine beste Freundin erfahrt, dass man den Eingang zu einem neuen Tunnel gefunden hat, aus dem  unheimliche Geräusche zu hören sind! Heimlich schleicht ihr zum Tunneleingang und hört tatsächlich seltsame Geräusche. Ihr wagt euch weiter und weiter hinein und dann macht ihr einen sensationellen Fund! Was könnte sich dort tief und bisher unentdeckt unter der Erde verbergen? Ein unbekanntes Tier oder ein zauberhaftes Wesen? Vielleicht ein gut versteckter Schatz? Oder eine hypermoderne Maschine?

Deine Aufgabe:

  1. Beschreibe deinen sensationellen Fund - Wie sieht er aus? Welche Eigenschaften oder Fähigkeiten hat er? Wer mag die Sensation dort versteckt haben und warum?
  2. Beschreibe die seltsamen Geräusche, die aus dem Tunneleingang kommen - Überlege dir etwas, das zu deiner Entdeckung passt.
  3. Wenn du Lust hast: Zeichne ein Bild deiner Entdeckung.

Die Jury bewertet nur A und B. Wer ein Bild malt, hat aber die Chance auf einen extra Gewinn. Alle Information zu den Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Einsendeschluss: 10. Oktober 2024

Save the date: "ARD-Kinderradionacht gräbt tief“ am 29.11.2024 

Ab September stehen auf  www.kinderradionacht.de umfangreiche Mitmach-Heft zum Download zur Verfügung mit Infos zum Programm und Ideen für eine unvergessliche Übernachtungsparty in der Schule. Wenn Sie sich unverbindlich anmelden, bekommen Sie das Kinderradionacht- Plakat fürs Klassenzimmer und Flyer zum Verteilen zugeschickt. Die ersten 50 angemeldeten Schulen erhalten zudem ein umfangreiches Medienpaket.

Wir freuen uns, wenn Ihre Klasse mit uns wachbleibt und feiert! Kontakt: post@kinderradionacht.de

 

Zum 01.08.2024 ist die Stelle der pädagogischen Leitung des Medienzentrums für den Kreis Groß-Gerau, mit Sitz in Rüsselsheim am Main, neu zu besetzen. Es handelt sich um eine Abordnungsstelle von im Umfang von 20 Wochenstunden. Die Bewerbungsfrist ist der 5. Juli 2024. Weitere Informationen zum Stellenangebot finden Sie hier.

 

Schulportal Hessen 5/2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit unseren Fortbildungen im Juni möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie das Schulportal Hessen gewinnbringend als Lernraum für Ihren Unterricht nutzen können. Admins können sich zudem mit den zentralen Funktionen der Pädagogischen Organisation im Schulportal Hessen vertraut machen. Das LUCAS-Filmfestival lädt Lehrkräfte zum Austausch ein und bietet auch wieder Fortbildungen zu filmbezogenen Themen an. Die Medienzentren haben Tutorials für die Gestaltung von Gruppenarbeiten mit Edumaps vorbereitet. Der Hessische Landtag bietet mit „Lernort Landtag“ ein Seminar speziell für Lehrkräfte an und stellt seine aktuellen Publikationen für Schulen vor.

Die Lernarchive sind um folgende Angebote erweitert worden:

Das Schulportal Hessen als anregender Lernraum

Das Schulportal Hessen unterstützt mit seinen verschiedenen Bereichen Schulen und Lehrende bei Organisations- und Kommunikationsprozessen. Außerdem können mit dem Schulportal die Bedürfnisse der Lernenden nach Orientierung und Gemeinschaft, Selbsttätigkeit und -wirksamkeit ermöglicht werden. Mit unserem Fortbildungsangebot lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten ganz praxisnah kennen:

Unterstützung im Schulalltag für Lehrkräfte 

Selbstgesteuerte und kollaborative Lernräume gestalten

Für alle, die im nächsten Schuljahr mit den vielfältigen Möglichkeiten der Lernräume in SchulMoodle anfangen oder voll durchstarten wollen, bieten wir unser Einstiegsangebot als Kompaktveranstaltung an. In den geschützten und anregend gestalteten digitalen Lernräumen kann forschend und eigenständig gelernt werden. So gewinnen Sie Zeit für die individuelle Begleitung Ihrer Schülerinnen und Schüler: 

Einzelne Aktivitäten oder Funktionen von SchulMoodle und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Unterricht lernen Sie in unseren kurz-und-knackig-Modulen kennen:

Für Fortgeschrittene Moodle-Nutzerinnen und –Nutzer:

Hybride Lernräume kreieren mit der digitalen Pinnwand und Lernmaterial und Medien bereitstellen:

Individuelle Lernbegleitung (auch mit dem ePortfolio) für die Lernenden ermöglichen

Während Lernräume in SchulMoodle durch die Lehrkraft gestaltet werden, liegt SchulMahara in der Hand der Lernenden: Sie können hier in kreativer Weise ihre Lernwege und Ergebnisse dokumentieren und Feedback einholen. SchulMahara ist die ideale Ergänzung zu SchulMoodle:

Lernen in und über Europa

Gemeinsame Projekte helfen, Europa besser zu verstehen und kennenzulernen: In dem hier vorgestellten erfolgreichen „Erasmus+“ - Projekt haben Schulen und Universitäten aus Deutschland, der Slowakei und Kroatien zusammen an Projekten gearbeitet und dies mit SchulMahara dokumentiert und reflektiert. Erfahren sie an einem ganz praktischen Arbeitsbeispiel mit SchulMahara, wie im Rahmen eines „Erasmus+“- Projekts oder auch mit der eTwinning-Plattform sowohl kommunikative Fähigkeiten als auch Selbstständigkeit von Lernenden gefördert werden können:

Mobil lernen außerhalb der Schule: 

Wichtiger denn je und für alle Lehrkräfte ein Muss:

Digitale Welten von Kindern und Jugendlichen kennen und handlungsfähig werden im Feld Kinder- und Jugendmedienschutz:

„Der digitale Nachmittag für gemeinsame Schritte in die digitale Mündigkeit“

Unsere Fortbildungen mit Expertinnen und Experten aus dem Themengebiet: 

Als Experte und Expertin referieren: Dirk Mareth, Schulpsychologe am Staatlichen Schulamt für den Landkreis Groß-Gerau und den Main-Taunus-Kreis und Anna Sedlag, Schulpsychologin am Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen/KSH

Als Experte referiert: Thomas Klein, Medien-Trainer und Community Management beim Hessischen Rundfunk

 

Save the Date: Merken Sie sich gerne jetzt schon unsere „Kompakttage Medienbildung“ am Montag, den 19. August und Dienstag, den 20. August in der letzten Woche der Sommerferien vor!

Im bekannten Format – Praxiseinblicke in innovative Unterrichtsarbeit am Vormittag und dazugehörige Fortbildungsangebote am Nachmittag – inspirieren wir Sie mit Ideen aus vielen Themenfeldern zur Medienbildung und machen Lust auf das neue Schuljahr und kreatives Arbeiten mit Ihren Lernenden. Das Programm erhalten Sie vor den Sommerferien in unserem „Rundschreiben spezial!“

Zum Schuljahresende bieten wir Fortbildungen zu zentralen Tools und Funktionen des Schulportal Hessen an:

LUCAS ⇌ Schule – Austauschtreffen zur Beteiligung von Lehrkräften beim LUCAS-Filmfestival 

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans möchte im kontinuierlichen Austausch interessierten Lehrkräften das Festival näherbringen und ihre Bedürfnisse besser kennenlernen. Das gemeinsame Ziel: Film als vermittelndes und künstlerisches Medium in Schule stärken und Schülerinnen und Schülern für außergewöhnliches Kino begeistern.

Wir laden sie herzlich zu unserem nächsten Austauschtreffen am 20. Juni 2024 von 16:00 bis 18:00 Uhr ins DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum (Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main) ein. Gerne möchten wir mit Ihnen über Chancen und Herausforderungen sprechen sowie erste Highlights aus dem Programm, den groben Zeitplan der Festivalwoche vom 5. bis 11. Oktober und noch buchbare Workshops vorstellen. 

Geben Sie uns zudem gerne Bescheid, wenn Sie weitere Wünsche und Fragen oder eigene Projektideen im Bereich Filmbildung haben. Wir freuen uns auf Sie.

Rückmeldung bis 13.6.2024 an lucas-info@dff.film, Stichwort: LUCAS & SCHULE

 Fortbildungen zu Film-bezogenen Themen im Schulportal und den Medienzentren 

Das Angebot „Filmanalyse mit Filmanfängen“ gibt einen Überblick in das Konzept und die Funktionsweise von RHIZOM FILMGESCHICHTE und stellt methodische Ansätze für den Einsatz im Unterricht vor. RHIZOM FILMGESCHICHTE, das neue kostenlose digitale Vermittlungsprojekt des DFF nutzt den Filmanfang als besondere filmische Form, um Filmgeschichte zu entdecken und in Form von Themenpfaden gezielt Hintergrundwissen zu filmischen Stilmitteln zu vermitteln. Donnerstag, 13.06. von 16:00-17:30 Uhr

Die Fortbildung „Film verstehen lernen" gibt erste Einblicke in die Möglichkeiten des Mediums Film für den Unterricht. Mittels Filmausschnitten aus verschiedenen Epochen, Regionen und Genres werden gemeinsam die verschiedenen filmischen Mittel zur Analyse von Dramaturgie, Farbgebung, Ton oder Schnitt erkundet. Die Teilnehmenden erfahren dabei, wie sie mit Schulklassen selbstständig Filme auf ihre inhaltlichen und gestalterischen Aspekte untersuchen können. Dienstag,  25.06. von 16:00-17:30 Uhr

Ausblick auf den Juli

Darüber hinaus bietet wir auch Fortbildungen in Medienzentren in ganz Hessen an:

Kollaboratives Arbeiten mit Edumaps 

Edumaps ist nicht nur ein Tool, mit dem Sie digitale Pinnwände erstellen und so Ihren Lernenden strukturiert Inhalte zur Verfügung stellen können, sondern auch ein Tool, das Sie zum kollaborativen Arbeiten mit Ihren Lernenden einsetzen können. Wie Sie verschiedene Gruppen in Edumpas anlegen können, zeigen Ihnen unsere Tutorials. 

Auf einer Edumaps Pinwand können Sie für einzelne Gruppen sogenannte Gruppenpfade einrichten, in denen Ihre Lernenden Materialien und Links für ihr Thema finden. Zusätzlich können Sie für jede Gruppe einen sogenannten „Teamtext“ erstellen, der begleitend zur Gruppenarbeit für die Dokumentation verwendet werden kann. Hilfreich ist auch, dass Sie für jede Gruppe einen eigenen Link generieren können. 

Sie haben die Möglichkeit, den Arbeitsprozess der einzelnen Gruppen im gesamten Zeitraum einzusehen, zu begleiten und für die gemeinsame Reflexion und Sicherung im Plenum aufzurufen.

Hier können Sie eine Pinnwand einsehen, die für eine Gruppenarbeit im Kunstunterricht zum Thema Fotografie erstellt wurde. 

Neben dem Einsatz von Edumaps für eine Gruppenarbeit gibt es eine Vielzahl von weiteren Anwendungsmöglichkeiten. Hier finden Sie über 50 Einsatzmöglichkeiten und Beispiele.

Edumaps steht Ihnen über Ihren Edupool Hessen hessenweit zur Verfügung. Ihren Zugang zu Edumaps finden Sie im Edupool unter „Tools“.

Für alle Angebote der Medienzentren Hessen besuchen Sie unsere Webseite.

„Lernort Landtag" – Seminar für Lehrkräfte

Vom 11. bis 12. September 2024 bietet der Hessische Landtag das Seminar „Lernort Landtag" an. In der zweitägigen Veranstaltung lernen Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren den Hessischen Landtag in einer Plenarwoche als außerschulischen Lernort kennen. Die Teilnehmenden sprechen mit der Landtagspräsidentin, Abgeordneten, Mitgliedern der Landesregierung sowie Journalistinnen und Journalisten. In Kleingruppen erarbeiten sie Fragestellungen rund um das Parlament und die Landespolitik in Hessen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Seminar.

Informations- und Bildungsmaterialien des Hessischen Landtages

Eine aktuelle Übersicht der Informations- und Bildungsmaterialien des Hessischen Landtages finden Sie hier. Sie können die Publikationen kostenlos bestellen oder in der Regel direkt als PDF herunterladen. Versandgebühren entstehen Ihnen keine. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Bestellung den gewünschten Titel, die Anzahl und die Versandadresse mit. Einzelpersonen können maximal zwei Exemplare jeder Publikation bestellen, Schulen und Bildungsträger erhalten bei Bedarf Klassensätze (bis max. 30 Exemplare).

Zur Wiederholung der französischen Verben gibt es neues Material  aus dem Lernarchiv Französisch: Neben Verbtabellen zum Ausdrucken, die als Kopiervorlage für die Schüler und Schülerinnen dienen können, finden Lehrkräfte ausgewählte Videos zu besonderen Verben, die zur Einführung der Verben bzw. zu deren Festigung dienen können.

Schüler und Schülerinnen finden bei SELECT neue Selbstlernkurse unter anderem zu den Verben „avoir, être, aller und faire“ oder zu den reflexiven Verben.

Die 20 italienischen Regionen sind sehr vielfältig. Ihre Bedeutung können die Lernenden hier kennenlernen. Die Reise mit Sara durch die schönsten Städte Italiens  bietet die Möglichkeit, binnendifferenziert zu arbeiten. Zu jedem Video stehen Arbeitsblätter mit einem Aufgaben-apparat und die Transkription sowie weiterführende Links zur Verfügung.

Sizilien als größte Insel bietet zahlreiche Anlässe der Beschäftigung mit ihrer Gegenwart und Vergangenheit. Im Lernarchiv findet man einen Überblick, Wissenswertes über die Regionshauptstadt Palermo , das organisierte Verbrechen und über den Autor Andrea Camilleri.  

NEU im Lernarchiv Italienisch ist ein Arbeitsmaterial mit thematischem Wortschatz zu einem unkomplizierten Lesetext, der sich mit der Lebensqualität Siziliens befasst.

Ebenfalls NEU ist ein Hinweis auf ein Arbeitsmaterial, das sich unter dem Titel „Un lungo viaggio“ auf einen Auszug aus Leonardos Sciascias „Il mare colore del vino“ bezieht.  Lernende ab einem Niveau B1/ B2 erfahren, wie arme sizilianische Bauern, die sich entschlossen haben, auszuwandern, mit bitteren Enttäuschungen konfrontiert werden.

Im Lernarchiv „Kunst digital“ lassen sich ab sofort digitale Angebote von außerschulischen Lernorten finden, die innovative Möglichkeiten bieten, den Kunstunterricht zu bereichern und zu erweitern. Viele Museen und Kunstgalerien stellen dafür online interaktive Touren und Workshops zur Verfügung, die es Lernenden ermöglichen, Kunstwerke virtuell zu entdecken und direkt im Klassenzimmer zu diskutieren. Außerdem finden sich Hinweise auf Lernspiele, die durch Gamification die bildende Kunst den Lernenden näherbringen.

KI-Spezial

Das Lernarchiv „KI im Musik-Unterricht“ ist um einige interessante Angebote erweitert worden.

Die englische Seite All Gems bietet eine umfassende Übersicht über musikalische KI-Tools.

Mit der App »Moises« können Gesangs- und Instrumentenstimmen mittels KI extrahiert oder ausgeblendet werden. Möglich sind außerdem: Tempo- und Tonhöhenänderungen, Akkordanzeige und noch vieles mehr. Alle Basisfunktionen sind bereits in der kostenfreien Grundversion enthalten.

Die App „Endel- Mit Kunst und KI entspannen“ bietet personalisierte Klangumgebungen. Genutzt werden in der App zum Beispiel Standort, Umwelt und Herzfrequenz, woraus eine personalisierte Klangwelt  erschaffen wird. Die interessante Hintergrund-Story ist mit verlinkt.

 

75 Jahre Grundgesetz

Unser Lernarchiv erlaubt vielfältige Zugänge zum Thema „75 Jahre Grundgesetz. Ganz neu: In einer Video-Reihe erzählen Kinder- und Jugendbuchautorinnen aus Hessen und Rheinland-Pfalz Geschichten, die sich jeweils auf einen bestimmten Artikel des Grundgesetzes beziehen. Es geht etwa um die Versammlungsfreiheit, das Recht auf Freizügigkeit oder um die Achtung der Menschenwürde. Diese "Geschichten zum Grundgesetz" können beispielsweise für ein gemeinsames Projekt der Fächer Deutsch und PoWi verwendet werden.

Im Archiv "Grundgesetz und Rechtsstaat" finden Sie weitere Anregungen zu einem problemorientierten Unterricht.

Das Lernarchiv Philosophie bietet Materialien zu zwei Jubilaren des Jahres 2024 an.

Zu Immanuel Kant finden Sie neben Arbeitsblättern und Originaltexten ein Kant-Quiz, unter dem Titel „Kant für Anfänger“ trifft die Philosophie-Studentin Sophie auf Kant höchstpersönlich und diskutiert mit dem großen Philosophen in kurzen Videosequenzen die Aktualität seiner Thesen

Das neue Lernarchiv zu Franz Kafka setzt sich mit der Frage auseinander, ob Kafka ein Philosoph ist. Das Lernarchiv befindet sich im Aufbau und lädt zur Mitarbeit ein.

 

Neben den rasanten Entwicklungen im Bereich KI, gibt es immer mehr Anwendungen im Bereich Virtual Reality, die auch für den Schulunterricht interessante Perspektiven bieten. Daher gibt es das neue Lernarchiv Erweiterte Realität (XR, AR und VR). Es lohnt sich unbedingt, dort hineinzuschnuppern: Man findet neben Podcasts, die sich mit Chancen und Risiken der VR auseinandersetzen auch spannende Anwendungen:

Die Lernarchive KI und Data Literacy beinhalten ebenfalls neue Materialien: Neben einem Unterrichtsprojekt zu Daten und Bäumen findet man auch einen Link zu dem Data Mining Tool Orange. Dort gibt es auch gleich Links zu entsprechenden Video-Tutorials. Weitere Unterrichtseinheiten zu den Themen: KI im Alltag auf der Spur und zum Verständnis von Sprachassistenten finden Sie ebenfalls im Lernarchiv KI.

Im Lernarchiv Codierung und Kryptologie und im Lernarchiv Internet und Webseiten gibt es ebenfalls Materialien für Unterrichtsprojekte zu den Themen:

Für die Unterrichtsfelder Datenbanken und Programmierung findet man in den entsprechenden Lernarchiven neue Materialien/Links zu den Themen:

 

Rundschreiben spezial - Mitarbeit im Dezernat II.3 Medien

Das Dezernat II.3 Medien der Hessischen Lehrkräfteakademie sucht aktuell Mitarbeitende.

Bei Interesse an einer Abordnung senden Sie bitte Ihre Initiativbewerbung bestehend aus Anschreiben mit Angabe Ihrer Motivation, der gewünschten Einsatz-/Aufgabenbereiche, dem Lebenslauf und Nachweisen der für die Tätigkeit bei uns relevanten Fortbildungen und Qualifikationen an die jeweiligen Kontaktpersonen.

Der Umfang der Abordnung wird individuell abgestimmt und sollte zuvor mit Ihrer Schulleitung abgesprochen sein. Gerne können Sie uns bei Ihrer Bewerbung schon einen möglichen Stundenumfang mitteilen.

Die Arbeit erfolgt nach den Vorgaben des mobilen Arbeitens. Dadurch ist eine dauerhafte Anwesenheit am Dienst- bzw. Arbeitsort nicht nötig. Dies umfasst nicht Veranstaltungen und weitere dienstliche Angelegenheiten, die eine Anwesenheit vor Ort erfordern.

Der Dienst- bzw. Arbeitsort ist aktuell Frankfurt/Main. Das Dezernat zieht im Herbst 2024 nach Gießen um. Der Dienst- bzw. Arbeitsort ändert sich dementsprechend.

Aktuell sucht das Sachgebiet II.3-1 Mitarbeitende für folgende Tätigkeiten:

Organisation/Verwaltung/Management 

  • Unterstützung der Sachgebietsleitung
    Abordnung im Umfang ab 12 Schulstunden
  • Projektmanager
    Abordnung im Umfang ab 8 Schulstunden
  • Stellvertretende Bereichsleitung für den Bereich Bildungsserver
    Abordnung im Umfang ab 12 Schulstunden

Unterrichtsinhaltliche Perspektive 

  • Pflege des Lernarchiv Musik
    Abordnung im Umfang von 3 Schulstunden

Anwendungsunterstützung und Testung 

  • Support/Testung für den Bereich "Pädagogische Organisation"
    Abordnung im Umfang ab 8 Schulstunden
  • Support für den Bereich "Bildungsserver"
    Abordnung im Umfang ab 8 Schulstunden

Technische Mitarbeit 

  • Full-Stack-Developer Schulportal Hessen
    Vollzeit / A13-Stelle; Bewerbungsschluss 13.05.2024
  • Sicherheit und Überwachung des Schulportal Hessen
    Abordnung im Umfang ab 12 Schulstunden
  • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Lernsysteme“
    oder im Bereich „Identitätsmanagement“
    oder im Bereich „Pädagogisches Netzwerk“
    Abordnung im Umfang ab 8 Schulstunden

Weitere Informationen zu den einzelnen Profilen finden Sie hier.

Projekte, Veranstaltungen und phasenübergreifende Kooperationen in der Lehrkräftebildung

Im Sachgebiet II.3-2 werden die phasenübergreifenden Kooperationen der LA in der Medienbildung koordiniert. Mit unseren landesweiten Kooperationspartnern werden multimediale Materialien und Selbstlernangebote im Bereich Medienbildung und Digitalisierung entwickelt und produziert. In regionalen Fachforen und landesweiten Tagungen zur Medienbildung und Digitalisierung werden Veranstaltungen in verschiedenen Formaten mit den Kooperationspartnern und den Sachgebieten des Dezernats geplant und durchgeführt. 

Aktuell werden Lehrkräfte zur Mitarbeit in folgenden Aufgabenbereichen gesucht. 

1)    Mitarbeit bei der Koordination der Kooperationspartner

Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte

  • Beratung und Begleitung der Partner bei der Gestaltung der Projektpläne und Kooperationsverträge
  • Entwicklung und Begleitung gemeinsamer Angebote für die Fortbildung
  • Vorbereitung und Begleitung von Strategietreffen mit den Partnern

2)    Mitarbeit in der Medienproduktion 

A)   Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte

  • Produktion von Printmedien mit professioneller Layoutsoftware
  • Bildbearbeitung
  • Vorlagenerstellung in Office (PowerPoint etc.)

B)    Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte

  • Professionelle Erstellung von Lernumgebungen in SchulMoodle
  • Produktion und Einbau von H5P-Elementen

Für die Aufgabenbereiche A und B wird je eine Lehrkraft zur Abordnung gesucht. 

Nachfragen und Bewerbungen bitte an markus.pleimfeldner@kultus.hessen.de

Fortbildung

Das Sachgebiet II.3-3 des Dezernats Medien führt im Auftrag des HMKB eine Vielzahl von Fortbildungsangeboten im Bereich Medienbildung & Digitalisierung durch.

Es unterstützt darüber hinaus Schulen in Kooperation mit der Fachberatung an den Staatlichen Schulämtern bei der Gestaltung pädagogischer Tage im Bereich Medienbildung und Digitalisierung und führt Qualifizierungsmaßnahmen für besondere Zielgruppen durch.

Aktuell werden Lehrkräfte zur Mitarbeit in folgenden Aufgabenbereichen gesucht. 

Koordination Pädagogische Tage

Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Auftragsklärung und Konzeption Pädagogischer Tage im hybriden Veranstaltungsformat
  • Koordination und Vermittlung von Online-Angeboten des Wochenplan Fortbildung für Pädagogische Tage hybrid
  • Moderation von Steuergruppensitzungen und ggf. Pädagogischen Tagen
  • Beratung und Begleitung von Schulen 
  • Kooperation mit dem Netzwerk der Fachberatungen Pädagogische Tage hybrid und Medienbildung der Staatlichen Schulämter


Assistenz der Sachgebietsleitung

  • Organisatorische und administrative Unterstützung der Sachgebietsleitung 
    Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Organisation und Dokumentation von Teammeetings und Dienstveranstaltungen
  • Erstellung von Präsentationen und Informationsmaterialien für die Sachgebietsarbeit
  • Veranstaltungsorganisation (Buchung Tagungsstätten, Absprache mit Referentinnen und Referenten) 
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben

Für diesen Bereich wird eine gewandte und präzise schriftliche sowie mündliche Ausdrucksfähigkeit, insbesondere eine sichere Rechtschreibung vorausgesetzt. 

Nachfragen und Bewerbungen bitte an ulrike.linz@kultus.hessen.de.

Medienzentrum des Main-Kinzig-Kreises

Zum 01.09.2024 ist die Stelle der pädagogischen Leitung des Medienzentrums für den Main-Kinzig-Kreis (außer Stadt Hanau), mit Sitz in Gelnhausen, neu zu besetzen.

Diese Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Alle weiteren Informationen sowie das Anforderungs- und Qualifikationsprofil finden Sie hier.

Bewerbungsschluss ist der 04.06.2024.

Schulportal Hessen 4/2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie an dieser Stelle auf unseren Fachtag „Schulportal und LUSD“ am 7. Juni in Gießen hinweisen. Der Tag richtet sich besonders an Schulleitungen und Admins des Schulportal Hessen; anmelden können Sie sich ab sofort hier. Für Admins des Schulportal Hessen haben wir wie immer Angebote im Wochenplan Fortbildung, die sich unter anderem auf die wichtigen Tools für den Schuljahresabschluss konzentrieren.

Die Fortbildungen Medienbildung und Digitalisierung zeigen Wege zum souveränen und produktiven Umgang mit Medien in der Schule auf. Zum Fördern ihrer Nachrichtenkompetenz können Lernende das hr-SchoolLab besuchen und für Grundschulen gibt es neue Folgen im Wunderwigwam-Podcast. Das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum (DFF) bietet Grundsätzliches zum Filmverstehen und zur Film-Animation an, darüber hinaus können Sie in Ihren Medienzentren vor Ort das vielfältige Angebot des DFF kennenlernen. Außerdem können Sie jetzt schon Fortbildungen des DFF zum LUKAS-Filmfestival im Oktober besuchen. Die Medienzentren stellen Ihnen mit tutory ein Tool zur Erstellung passgenauer Arbeitsblätter und Klassenarbeiten vor.

In unseren Lernarchiven finden Sie wieder zahlreiche Materialangebote für den Unterricht

Save the Date

Instrumente einer zukünftigen Lernkultur - 7. Juni 2024 in Gießen an der Justus-Liebig-Universität

Am Fachtag „Schulportal Hessen und LUSD“ sind Schuladministratorinnen und -administratoren sowie Schulleitungen herzlich eingeladen, um über die effektive Nutzung und breite Implementierung der beiden Plattformen in Schule und Unterricht zu diskutieren und Ihre Erfahrungen auszutauschen. Es werden unter anderem Praxiseinblicke gegeben, wie die Schulorganisation und das Unterrichten zukunftsorientiert und effektiv gestaltet werden können. Der Fachtag ist ein Angebot der Hessischen Lehrkräfteakademie in Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem Hessischen Ministerium für Kultus, Bildung und Chancen.

Themen sind unter anderem:

  • LUSD-Basics für Schulportal-Administratorinnen und -Administratoren
  • Pädagogische Organisation: Mit der Schulgemeinde über PaedOrg kommunizieren
  • Mit dem E-Portfolio-System SchulMahara Lernen nachhaltig begleiten können
  • Pädagogisches Netzwerk: Computer im Unterricht über PaedNet einsetzen und steuern
  • „Mein Unterricht“ in der Praxis – ein Beispiel der Lernraumbegleitung

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Mit Medien souverän umgehen

Medienbildung bleibt die zentrale Herausforderung für alle Lehrenden und Lernenden, das zeigen unter anderem die Debatten über Handyverbote in der Schule in verschiedenen Ländern. Wir im Dezernat Medien verstehen Schule als Raum der Ermöglichung von relevanten Lern- und Selbstwirksamkeitserfahrungen, insbesondere mit digitalen Medien.

Daher bieten wir Fortbildungen für den souveränen und produktiven Umgang und die Auseinandersetzung mit Medien in Schule als Antwort auf die vielfältigen Herausforderungen an: fachspezifisch ebenso wie als Querschnittsaufgabe der Unterrichtsentwicklung, für alle Schulformen in verschiedenen Handlungsfeldern.

Kinder- und Jugendmedienschutz

Der Digitale Nachmittag für gemeinsame Schritte in die digitale Mündigkeit:

Angebote unserer Kooperationspartner zum Thema:

Klicken Sie HIER für weitere Fortbildungen aus diesem Themenfeld.

Maker Spaces - Maker Education

Praxis- und zukunftsorientiert: Programmieren mit dem Bildungsroboter

Innovativ und lebendig Sprachen lernen:

Klicken Sie HIER für weitere Fortbildungen aus diesem Themenfeld.

Lernen mit, trotz und über KI

Klicken Sie HIER für weitere Fortbildungen aus diesem Themenfeld.

Schulische Medienbildungskonzepte

Klicken Sie HIER für weitere Fortbildungen aus diesem Themenfeld.

Kreatives Arbeiten und Medienproduktion

Klicken Sie HIER für weitere Fortbildungen aus diesem Themenfeld.

Veranstaltungen zu diesen Themen und alle weiteren Angebote des Dezernats Medien und seiner Kooperationspartner finden Sie wie immer in unserem Wochenplan Fortbildung.

Pädagogische Organisation (PaedOrg) – Fortbildungen für Admins

Wir starten in den Mai mit „EasyFAQ & SmartphoneView“ am 06.05.2024 von 14:00 - 15:00 Uhr

Rund um die Noteneingabe zum Schuljahresende bieten wir Ihnen Fortbildungen zu den zentralen Funktionen im Schulportal an.

Als Vorbereitung für das kommende Schuljahr können Sie sich mit folgenden Tools vertraut machen:

Pädagogisches Netzwerk (PaetNet) -  Fortbildungen für Admins

Am 21.02.24 ist die neueste SPH-PaedNet Version 9.8.1 erschienen. Wir empfehlen Ihnen das Update durchzuführen, da es einige Verbesserungen im Zusammenhang mit der Benutzerverwaltung, der Benutzersynchronisierung zwischen PaedOrg und PaedNet enthält. Eine aktualisierte Version vom ServiceTool stellen wir ab Mittwoch, 15.05.2024 zur Verfügung. 

Im Mai bietet das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum erneut Fortbildungen zu Film-bezogenen Themen im Wochenplan Fortbildung an.

 In „Zeichentrickanimation mit dem iPad“ zeigt Urs Daun am 16.05. von 15:00 bis 18:00 Uhr wie man mit dem iPad  nach einer Einführung eigene kreative Animationsfilme erstellen kann.

Die Fortbildung „Film verstehen lernen" am 21.05. von 16:00 bis 17:30 Uhr gibt erste Einblicke in die Möglichkeiten, die das Medium Film für den Unterricht anbietet. Mittels Filmausschnitten aus verschiedenen Epochen, Regionen und Genres werden gemeinsam die verschiedenen filmischen Mittel zur Analyse von Dramaturgie, Farbgebung, Ton oder Schnitt erkundet. Die Teilnehmenden erfahren dabei, wie sie mit Schulklassen selbstständig Filme auf ihre inhaltlichen und gestalterischen Aspekte untersuchen können.

Darüber hinaus bietet das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum im Mai auch weitere Fortbildungen in Medienzentren in ganz Hessen an:

 

47. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Vom 5. bis 11. Oktober 2024 bringt Deutschlands ältestes Filmfestival für junges Publikum aktuelles internationales Filmschaffen für Kinder und Jugendliche nach Frankfurt und Rhein-Main. Die Begegnungen junger Menschen mit Filmschaffenden aus aller Welt und vielfältige Möglichkeiten zum »Mitmischen!« sind Markenzeichen des Festivals.

Die Filme in den Wettbewerben »Kids« und »Teens« werden in der Festivalwoche zeitlich und preislich attraktiv für Schulklassen am Vormittag angeboten. Die Teilnahme an Workshops ist für Schulklassen kostenfrei und berechtigt auch zum kostenlosen Filmbesuch für den dazugehörigen Film.

Ob als „einfachen“ Festivalbesuch oder eingebettet in ein partizipatives Erlebnis: Die vielseitigen Teilnahmemöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler können Lehrkräfte im Mai kennenlernen, um frühzeitig das passende Angebot zu entdecken:

Darüber hinaus können Lehrkräfte noch bis Ende des Schuljahres einen Projekttag zur multimedialen Filmkritik (gefördert durch Löwenstark – der BildungsKICK) buchen: An diesem beschäftigen sich die Lernenden anhand von Beiträgen aus den LUCAS-Kurzfilmwettbewerben mit filmischen Gestaltungsformen und entwickeln eigene Filmkritiken in Form von Podcasts oder Videos.

Kontakt und Beratung:
E‑Mail: s.schmidt@dff.film
Tel: 069 961 220 672


hr-SchoolLab

Projekttag zur Nachrichtenkompetenz

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben gemeinsam mit dem hr ein eigenes Nachrichtenformat entwickelt. Einzelne Schulen haben hiermit die Möglichkeit, sich für Nachrichtenworkshops im Juli 2024 zu bewerben, um Inhalte für dieses Format zu erarbeiten und sie einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Besondere ist, dass die Zielgruppe selbst maßgeblich an der Gestaltung beteiligt ist. So möchte der hr Jugendliche für redaktionelle Arbeit begeistern und die Nachrichtenkompetenz fördern. Gemeinsam entwickeln die Schülerinnen und Schüler am Workshoptag ein Storyboard für ihren Beitrag und setzen die Idee direkt um. Die Coaches helfen ihnen dabei, richtig zu recherchieren, die datenschutzrechtlichen Vorgaben einzuhalten und geben Tipps für eine professionelle Umsetzung der Ideen. Der hr veröffentlicht den Beitrag dann auf seinem hr-Instagram-Kanal BildungsBox (https://www.instagram.com/hr_bildungsbox/).

Information und Bewerbung sind hier möglich.

hr2-Wunderwigwam Kinderpodcast

Egal, ob Themen wie Spinnen, die Sinnesorgane, Mobilität oder Kulturen rund um die Welt: Mittlerweile sind über 80 Podcastfolgen des hr2-Kinderpodcasts „Wunderwigwam" erschienen - überall da wo es Podcasts gibt. Neben den Audioformaten gibt es zu jeder Folge zahlreiche spannende Zusatzlinks und Unterrichtsmaterialien, die den Einsatz im Unterricht erleichtern. Als neue Themen sind erschienen „Boing, schepper, klirr - Vorsicht Glas!" oder „Kindheit ganz anders! Großwerden in Bangladesch". Alle Folgen und Spannendes zu entdecken gibt es auf wunderwigwam.de.

Tutory - professionelle Arbeitsblätter schnell, einfach und passgenau erstellen

Mit tutory können Sie einfach passgenaue Arbeitsblätter und Klassenarbeiten für Ihre Lerngruppen erstellen und diese analog oder digital bearbeiten lassen.

Mit vorgefertigten Bausteinen erstellen Sie per Drag-and-Drop im Handumdrehen professionelle Arbeitsmaterialien. Das Angebot an Bausteinen ist vielfältig: vom Lückentext über Multiple-Choice- und Sortieraufgaben bis hin zum Kreuzworträtsel. Neben Angeboten für die Sprachen, wie etwa Dialoge oder Informationstexte, gibt es auch einen Bereich für „Mathe, Natur und Technik“. Hier finden Sie unter anderem Rechenaufgaben, Formeln und Funktionen. Unter „Linien und Kästchen“ gibt es Lineaturen für verschiedene Fachbedarfe, darunter auch Notenlinien und Millimeterpapier.

Im Bereich „Medien“ können Sie verschiedene Datenbanken direkt nach Bildern durchsuchen und eigene QR-Codes generieren. Viele unserer Medien können inzwischen ohne zusätzlichen Login befristet freigegeben werden.

Für Tests werden die Punkte der einzelnen Aufgaben automatisch addiert, die Gesamtpunktzahl eingefügt und natürlich können auch Note, Unterschrift und Notenspiegel platziert werden. Das Lösungsblatt wird mit Hilfe Ihrer Angaben beim Erstellen gleich mit generiert.

Alle erstellten Arbeitsmaterialien lassen sich duplizieren und werden zudem automatisch in Ihrem persönlichen Bereich abgespeichert. Neben Ihren eigenen Dokumenten können Sie im Bereich „Entdecken“ auch auf die Suche nach Arbeitsmaterialien gehen, die andere Lehrkräfte der Community zur Verfügung stellen und die Sie den eigenen Bedarfen anpassen können.

Sie sind neugierig geworden, was mit tutory alles möglich ist? Dann schauen Sie doch gleich einmal rein! Ihren Zugang zu tutory finden Sie in Ihrem Edupool unter den „Tools“.

Fortbildungen zu tutory und weiteren Angeboten Ihrer Medienzentren finden Sie hier: Medienzentren in Hessen – Fortbildungen

Für alle Angebote der Medienzentren Hessen besuchen Sie unsere Webseite.

Mit den Schülerinnen und Schülern die Thematiken „Il Bel paese“ oder „Viaggiare“ zu bearbeiten, ist herausfordernd aber auch unterhaltsam. Die Bearbeitung des Liedes „Buon viaggio“ von Cesare Cremonini kann als Grundlage oder als Abschluss dienen.

Wenn Sie mit den Lernenden über die italienischen Regionen im Allgemeinen sprechen möchten, finden Sie auf dieser Seite ein Erklärvideo. Begleiten Sie danach Sara auf ihrer Reise durch Italien. 

Verlinkt haben wir auch auf die Seite der UNESCO-Nationalagentur Italiens. Sie finden hier die Unesco- Weltkulturerbestätten Italiens auf einer interaktiven Karte. Außerdem ist eine leistungs- und neigungsdifferenzierte Arbeit mit Videos denkbar, die man unter dem Stichwort „Viaggio in Italia nel Patrimonio UNESCO“ findet. Buon lavoro!

Unter der neuen Rubrik Recherche sind viele Datenbankverweise und ein Online-Kurs zur musikwissenschaftlichen Recherche angesiedelt.

Zum Thema „Arrangieren für das Klassenmusizieren“ finden Sie vier Video-Tutorials aus der Reihe »Schulpraktisches Arrangieren« von Prof. Dr. Hans Bäßler, Henning Hansen und Dennis Bischoff.

KI ist auch im Musikbereich immer weiter auf dem Vormarsch. Mit »Soundful« gibt es eine KI-Online-Umgebung, die es ermöglicht, Unmengen an lizenzfreier Musik ohne große Vorkenntnisse zu generieren.


Kurz vor der Europawahl am 9. Juni 2024 finden Sie im Lernarchiv zur Wahl alles, um Ihre Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten. Darunter der beliebte Wahl-O-Mat und anschauliche Videos zum Thema.

Im Lernarchiv Informatik finden Sie neue Materialien zu Algorithmen und Datenstrukturen, unter anderem ein Unterrichtsprojekt zur Erarbeitung der Datenstruktur Liste. Auch für die eigenständige Erarbeitung des Bubblesort gibt es neue Materialien. Das Verständnis für Algorithmen kann sehr gut ohne den Einsatz von Rechnern gestaltet werden. Dazu findet man Material für die Entwicklung eines einfachen Sortier-Algorithmus.

Das Thema KI gewinnt im Themenbereich Informatik und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Zwei aktuelle Beiträge befassen sich mit KI im Marketing: KI im digitalen Marketing und Die Zukunft des digitalen Marketings.

Interessant ist auch der Aktionsplan zur KI des BMBF, wobei sich ein Kapitel explizit mit dem Thema: „Erforschen und Gestalten von KI basierten Technologien im Bildungssystem" beschäftigt. Der Reiter Nachschlagewerk im Lernarchiv KI enthält Links zu Glossaren, die Begriffe rund um KI aufgreifen. Für den tieferen Einstieg in das Thema KI empfiehlt sich das Onlinebuch in englischer Sprache zu Neural Networks and Deep Learning.

Eine Unterrichtseinheit Codes im Supermarkt und Unternehmen und darauf aufbauend, eine Unterrichtseinheit zum Thema Kryptologie findet man im Lernarchiv Codierung und Kryptologie.

Zuletzt sei noch auf Wettbewerbe und außerschulische Lernorte und den Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz verwiesen: „Sei dabei! Verändere die Welt mit künstlicher Intelligenz!“

 

Die rechentrainer.app

Jeder Mathematiklehrer kennt das Problem: Die Schülerinnen und Schüler vergessen vieles von dem, was sie gelernt haben, nach dem Test. Die Bruchrechnung, das Runden oder das Umwandeln von Einheiten müssen immer wieder erklärt werden. Eine Lösung für dieses Problem kann die rechentrainer.app sein. Mit der App muss jede Woche eine bestimmte Anzahl von Aufgaben gerechnet werden, und zwar aus allen bisher im Unterricht bearbeiteten Aufgabenkategorien. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bekommen auf einer Übersichtsseite eine Auswertung ihrer Arbeitsergebnisse in Prozentangaben angezeigt. Wenn sich die Lernenden in der Lerngruppe einer Lehrkraft anmelden, kann auch die Lehrkraft die Arbeit online einsehen und anhand der farbigen Markierung mit einem Blick feststellen, wo Defizite bestehen.

Die rechentrainer.app ist browserbasiert und funktioniert damit auf allen Geräten, die mit dem Internet verbunden sind. Die App eignet sich für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8. Für weitere Informationen steht der Entwickler der App, Peter Doll, unter info@rechentrainer.app, zur Verfügung.

 

Das Lernarchiv Sport wurde im Bereich weitere Sportarten erweitert. Neu sind dort Materialien zu Trendsportarten wie Parkour, Slackline, Inlineskaten und Roundnet. Unter Zirkuskünste finden sich Anleitungen zum Jonglieren, darunter auch interessante Materialien zur Jonglage mit Keulen, Diabolo und Devilstick.

Gründung der Bundesrepublik Deutschland und Unterzeichnung des Grundgesetzes

Das neue Themen Spezial zur Gründung der Bundesrepublik bietet eine kompakte Zusammenstellung von Materialien für den Unterricht in Geschichte und Politik und Wirtschaft. Darunter ein Quiz zum Grundgesetz, das mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 1949 in den drei westlichen Besatzungszonen als provisorische Verfassung in Kraft trat. Außerdem finden Sie hier Lernvideos und Texte zur deutschen Teilung, zum Wirtschaftswunder und Hinweise zu außerschulischen Lernorten.

 

Rundschreiben spezial - Kompakttage April/Stellenangebote

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bevor Sie in die wohlverdienten Ferien gehen, möchten wir Sie auf unsere Kompakttage Medienbildung am 11. und 12. April hinweisen. An diesen Tagen erwartet Sie wieder ein breites Spektrum an Fortbildungsangeboten zu aktuellen Themen der Medienbildung.

Außerdem möchten wir Ihr Interesse wecken für verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeit in den Bereichen des Schulportal Hessen und für die Abordnung zur stellvertretenden Leitung des Medienzentrums Frankfurt.

Erinnern möchten wir Sie auch noch einmal an unser neues Forma „Digitaler Nachmittag“ zum Themengebiet "Kinder- und Jugendmedienschutz", das am 18. April 2024 mit dem Thema  "Sexualisierte Gewalt" starten. Alle weiteren Termine dazu finden Sie im Wochenplan Fortbildung.

Am 11. und 12. April 2024 online

Für alle Lehrkräfte, die mit ihren Lernsettings am Puls der Zeit arbeiten wollen, bieten wir auch dieses Jahr wieder eine inspirierende Kombination aus kompakten Praxiseinblicken und vertiefenden Fortbildungsangeboten. Ob Sie Anregungen suchen, wie Sie Künstliche Intelligenz für Ihre Aufgabenstellungen sinnvoll nutzen, wie Sie kreative Lernangebote gestalten können oder wie Sie Motivation und Zukunftskompetenzen mit agilen Arbeitsformen fördern, ob Sie kompetent auf Herausforderungen im Bereich Kinder- und Jugendmedienschutz reagieren oder mit interaktiven Plattformen selbstgesteuerte Lernprozesse ermöglichen und begleiten wollen – für all das finden Sie an den letzten beiden Tagen der Osterferien etwas Passendes:

Praxiseinblicke am Vormittag: „Sehen, was geht!“

An den Vormittagen beginnen wir um 9.45 Uhr mit den halbstündigen Praxiseinblicken: Unsere Fortbildnerinnen und Fortbildner zeigen Ihnen an konkreten Beispielen, wie sie ihre Unterrichtspraxis im Zeitalter der Digitalität gestalten und beantworten gerne Ihre Fragen dazu. 

Sie können in drei Zeit-Slots à 30 Minuten aus verschiedenen Angeboten wählen und diese ohne Buchung direkt über den jeweiligen Link besuchen. Gern können Sie zwischen den Angeboten wandern.

Fortbildungen am Nachmittag: „Lernen, wie’s gemacht wird!“

Ab 13.00 Uhr können Sie an die morgens erhaltenen Impulse anknüpfen und in kompakten einstündigen Fortbildungen mehr über Hintergründe und Anwendungsmöglichkeiten von Tools, Methoden und Konzepten erfahren. Melden Sie sich einfach über die Buchungslinks im Programm auch bis kurz vor Fortbildungsbeginn an. 

In den Pausen und zwischen den Angeboten begrüßen wir Sie gerne im digitalen Austauschraum und stehen für Fragen, Diskussionen oder einfach einen interessierten Austausch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Ab sofort ist die Stelle der stellvertretenden Leitung des Medienzentrums Frankfurt der Stadt Frankfurt am Main zu besetzen. Geplant ist die Abordnung über das Staatliche Schulamt Frankfurt im Umfang von bis zu 20 Wochenstunden. 

Alle weiteren Informationen sowie das Anforderungs- und Qualifikationsprofil entnehmen Sie der Webseite des Medienzentrums.

Wenn Sie Fragen vorab zum Medienzentrum Frankfurt haben wenden Sie sich bitte an Merten Giesen (merten.giesen@medienzentrum-frankfurt.de).

Bewerbungsschluss ist der 15.4.2024.

Aktuell suchen wir Mitarbeitende für folgende Tätigkeiten im Sachgebiet Schulportal Hessen des Dezernats Medien:

  • Organisation/Verwaltung/Management
    • Unterstützung der Sachgebietsleitung
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden
    • Projektmanager:in
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
    • Stellvertretende Bereichsleitung für den Bereich Bildungsserver
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden
  • Unterrichtsinhaltliche Perspektive
    • Pflege des Lernarchiv Musik
      Abordnung im Umfang von 3 Schulstunden
    • Leitung Redaktion und Lernarchive
      Abordnung im Umfang von 6 Schulstunden
  • Anwendungsunterstützung und Testung
    • Support/Testung für den Bereich "Pädagogische Organisation"
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
    • Support/Testung für den Bereich "Pädagogisches Netzwerk"
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
    • Support und Fortbildung
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
  • Technische Mitarbeit
    • Sicherheit und Überwachung des Schulportal Hessen
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden
    • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Pädagogische Organisation“
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden
    • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Lernsysteme“
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
    • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Identitätsmanagement“
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
    • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Pädagogisches Netzwerk“
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden
    • Stellvertretende Bereichsleitung für den Bereich Bildungsserver
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden

Weitere Informationen zu den einzelnen Profilen finden Sie hier.

Rundschreiben spezial - Kooperationspartner

Rundschreiben Spezial - Kooperationspartner

Desinformationen, Cybermobbing und Extremismus im Netz begegnen Lernenden und Lehrkräften quasi täglich. Das alles kann mehr Stress auslösen als zur produktiven Auseinandersetzung einladen. Aber genau das ist der Schlüssel!

Auf diese Herausforderungen gibt es teils schon gute Antworten und weitere müssen gemeinsam gefunden werden. Kreative Zugänge und Unterstützungssysteme, interaktive und von Expertinnen und Experten geleitete Fortbildungen, dies und viel mehr stellen wir Ihnen gemeinsam mit wichtigen Partnern der Medienbildung zur Verfügung.

Im heutigen Rundschreiben möchten wir Sie auf die  Angebote der Beratungsstelle Jugend und Medien des HMKB hinweisen und Ihnen einen Ausblick auf unser neues Kooperations-Format „Digitaler Nachmittag“ geben. Das Format startet im Themenbereich „Kinder und Jugendmedienschutz“ am 18.4. zum Thema „Umgang mit sexualisierter Gewalt“.

Auch die  aktuellen Angebote des Hessischen Rundfunks bieten wertvolle Impulse bei der Auseinandersetzung mit den digitalen Medien. Hinweisen möchten wir Sie außerdem auf eine Einladung des Teams vom LUCAS-Filmfestival zu einem Austauschtreffen zur Beteiligung von Lehrkräften beim LUCAS-Filmfestival im Herbst 2024.

Die Beratungsstelle Jugend und Medien Hessen ist zentrale Anlaufstelle für Eltern, Lehrer, pädagogisches Personal, Kinder und Jugendliche sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger bei Fragen rund um das Thema kompetente Mediennutzung. Sie bietet Unterstützung zum pädagogischen Jugendmedienschutz und Medienbildung an und informiert dazu auch über aktuelle mediale Phänomene und Themen.

Sie leistet Hilfestellung und berät

  • Eltern u.a. zum kindgerechten Umgang mit Medien (Einstiegsalter, Mediennutzungszeiten, Social Media Nutzung, etc.) und bei konkreten Anlässen, wenn das Kind beispielsweise von Cybermobbing betroffen ist oder Anzeichen von Mediensucht erkennbar sind.
  • Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte wie sie u.a. das mediale Phänomen Fake News präventiv thematisieren können und welche unterstützenden Angebote in der Elternarbeit dazu bestehen.
  • Kinder und Jugendliche wie sie mögliche Gefahren (Hate Speech, Sexting, etc.) im Netz erkennen und sich davor schützen können.

Die Beratungsstelle kann sowohl über die Service-Hotline +49 611 368 6300 montags bis freitags von 9-13h und dienstags bis donnerstags von 14-16h und alternativ via E-Mail (Kontaktformular auf der Homepage Beratungsstelle Jugend und Medien Hessen | Digitale Schule Hessen) kontaktiert werden.

Weiterhin stellt die Homepage rund um das Thema Mediennutzung Tipps, Informationen sowie Links zu Materialien für den Unterricht und sonstige thematische Informationsbroschüren zur Verfügung.  Weiterhin finden Lehr- und pädagogische Fachkräfte aktuelle Termine zu Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen der Kooperationspartner.

Interaktive und von Expertinnen und Experten geleitete Lehrkräftefortbildungen

Das neue Fortbildungs-Format "Digitaler Nachmittag" startet am 18. April 2024 mit dem Themenfeld "Kinder- und Jugendmedienschutz" (KJMS).

In unserem Wochenplan Fortbildung können Sie ab Mitte April 14tägig donnerstags von 16.00 - 18.30 Uhr gemeinsam mit Expertinnen und Experten zentrale Handlungsfelder des Kinder- und Jugendmedienschutzes erkunden. Im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen Ihrer Schulform besprechen Sie konkrete Konzepte für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern und Eltern.

Ausgehend von einem Fallbeispiel aus der Praxis folgt ein Expertenimpuls, der diese Überlegungen aufnimmt und weiterführende Anregungen für die Weiterarbeit in der Schule gibt. In einem dritten Schritt werden diese Impulse in schulformbezogenen Gruppen weiterentwickelt. Die gesamte Erarbeitung und weitere hilfreiche Hinweise werden online dokumentiert und stehen nach der Veranstaltung allen Teilnehmenden zur Verfügung.

Das Angebot ist eine Kooperation mit dem HMKB-Programmbüro Gewaltprävention und Demokratie lernen (GuD), der Medienanstalt Hessen und weiteren Partnern.

Jedes Thema kann einzeln besucht werden - bitte nutzen Sie jeweils die Anmeldung im Wochenplan Fortbildung

KJMS konkret - Sexualisierte Gewalt am 18.04.2024

  • Expertin: Nikola Poitzmann, HMKB/ Projektbüro GuD

KJMS konkret - Cybermobbing am 02.05.2024

  • Experte: Sven Kraft, Medienanstalt Hessen / medienblau

KJMS konkret - Körper und Klischee am 16.05.2024

  • Expertin: Nadine Hundert, Dipl. Sozialpädagogin, Stadt Braunfels

KJMS konkret - Gaming und Sucht am 27.6.2024    

  • Experten: Dirk Mareth, Schulpsychologe am Staatlichen Schulamt für den Landkreis Groß-Gerau und den Main-Taunus-Kreis und Anna Sedlag, Schulpsychologin am Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen/KSH

Weitere Themen sind aktuell in Planung:      

  • KJMS konkret -  Extremismus         
  • KJMS konkret - Zielscheibe Lehrkraft   

 

 


Dein Dreh mit der Demokratie!
hr-Schultour zur Demokratie- und Medienbildung – Jetzt bewerben!

Demokratiebildung ist wichtig. Aber was bedeutet Demokratie im Alltag der Schülerinnen und Schüler? Warum ist sie für die Jugendlichen von Bedeutung und wo sehen sie Probleme? Um das zu erfahren, rufen der Hessische Rundfunk und das Hessische Ministerium für Kultus, Bildung und Chancen die Schülerinnen und Schüler ab der siebten Jahrgangsstufe dazu auf, sich mit dem Thema filmisch und damit medienkreativ auseinanderzusetzen und sich mit ihrer Lerngruppe für eine Schultour bis zum 26. April 2024 zu bewerben.

Die kreativsten und überzeugendsten Lerngruppen nehmen an der hr-Demokratie-Schultour teil. Der hr kommt mit einem Special-Guest an die Schule und diskutiert mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Themen und ihre Perspektiven auf Demokratie.

Alle Infos zum Projekt und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

hr-Medientag 2024 am 23. Mai – Jetzt anmelden!

Am 23. Mai findet der alljährliche medienpädagogische Workshop-Tag für hessische Lehrkräfte mit praktischen Anteilen, Diskussionen zu wichtigen aktuellen Fragen und Einblicken in die Sicht der Medienmacherinnen und -macher im Funkhaus des Hessischen Rundfunk statt.

Themen der Workshops und Diskussionsrunden sind unter anderem:

  • 7 Mythen über KI - und ein Blick in die nahe Zukunft
  • KI-startklar: Eine Einführung für Anfängerinnen und Anfänger
  • Informationen in einer Minute – Storytelling für den Unterricht
  • Hatespeech und kommunikative Manipulationen in öffentlichen Diskursen (Social Media, Messenger etc.)
  • "Wo ist Anne Frank?" Lektüre und Film im Deutschunterricht verbinden

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier!

Neugierig geworden? Dann nutzen Sie schon am kommenden Montag den 18. März das hr-Angebot zur Diskussion zum Thema „Hatespeech und kommunikative Manipulationen in öffentlichen Diskursen“ mit dem Beauftragten des hr für Community-Management. Melden Sie sich an und tauschen Sie sich mit anderen Lehrkräften über dieses wichtige Thema aus.

hr-SchoolLab

Projekttag zur Nachrichtenkompetenz

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben gemeinsam mit dem hr ein eigenes Nachrichtenformat entwickelt. Einzelne Schulen haben hiermit die Möglichkeit, sich für Nachrichtenworkshops im Juli 2024 zu bewerben, um Inhalte für dieses Format zu erarbeiten und sie einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Besondere ist, dass die Zielgruppe selbst maßgeblich an der Gestaltung beteiligt ist. So möchte der hr Jugendliche für redaktionelle Arbeit begeistern und die Nachrichtenkompetenz fördern. Gemeinsam entwickeln die Schülerinnen und Schüler am Workshoptag ein Storyboard für ihren Beitrag und setzen die Idee direkt um. Die Coaches helfen ihnen dabei, richtig zu recherchieren, die datenschutzrechtlichen Vorgaben einzuhalten und geben Tipps für eine professionelle Umsetzung der Ideen. Der hr veröffentlicht den Beitrag dann auf seinem hr-Instagram-Kanal BildungsBox (https://www.instagram.com/hr_bildungsbox/).

Information und Bewerbung sind hier möglich.

School.FM – jetzt bewerben

hr-Coaches unterstützen hessische Schulen beim Aufbau eines eigenen Schulradios

School.fm geht in die neunte Runde! Im Schuljahr 2024/2025 erhalten teilnehmende AGs oder Wahlpflichtkurse ein individuelles Coaching in der Schule und ein mobiles Radiostudio als Leihgabe. Gemeinsam mit den Coaches wird an Projekttagen im Herbst mit den Schülerinnen und Schülern ein passgenaues Konzept für die eigene Schule entwickelt. Im weiteren Verlauf unterstützen die Coaches die Lehrkräfte bei der Verstetigung des Konzepts. So sind in Hessen schon zahlreiche Radioprojekte entstanden, die dann im Folgejahr im Wahlpflichtunterricht (WPU) oder AG-Bereich weiter ausgebaut werden.

Das Projekt fördert zusätzlich zur Medienbildung die Teamfähigkeit, das selbständige Arbeiten und ist zusätzlich ein guter Weg, Berufsorientierung mit der kreativen Medienarbeit zu koppeln. Es sind demnach auch insbesondere Haupt- und Realschulen angesprochen, die hier ein weiteres Angebot im WPU-Bereich der Mittelstufe etablieren möchten.

Das Projekt endet mit einem Wettbewerb unter den teilnehmenden Schulradios mit der Preisverleihung im Juni 2025 im hr-Funkhaus. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe aller Schulformen.

 Hier können Sie sich bewerben!

Bildungsmedien

Filmpaket: Wo ist Anne Frank?

"Wo ist Anne Frank" führt Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren auf zeitgemäße Art in die Geschichte Anne Franks und deren Bedeutung für die Gegenwart ein. Der Film bietet Lehrkräften viele Möglichkeiten, sowohl historische als auch aktuelle Themen im Unterricht zu behandeln. Der Film wurde für 20 Jahre für die Nutzung in der Schule lizensiert und kann direkt über die hr-Bildungsbox abgerufen werden. Das Gesamtpaket wird erweitert durch umfangreiche Arbeitsmaterialien für Lernende.

Austauschtreffen zur Beteiligung von Lehrkräften beim LUCAS-Filmfestival

Nach erfolgreichen ersten Gesprächen im vergangenen Jahr möchte LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans den Austausch mit Lehrkräften, Fachberatungen der Kulturellen Bildung sowie der Hessischen Lehrkräfteakademie fortsetzen. Das gemeinsame Ziel: Film als vermittelndes und künstlerisches Medium in Schule stärken und Schülerinnen und Schüler für außergewöhnliches Kino begeistern.

Wir laden Sie hierfür am 25. April 2024 von 16:00 bis 18:00 Uhr ins DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum (Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main) ein. Der Termin ist offen gestaltet, ein Besuch vorheriger Austauschtreffen ist keine Voraussetzung. Neben Fragen zur strategischen Umsetzung möchten wir mit Ihnen erste Highlights aus dem Festivalprogramm (vom 5. bis 11. Oktober), partizipative »Mitmischen!«-Angebote und weitere Formen der Kooperation besprechen.

Geben Sie uns gerne Bescheid, wenn Sie Wünsche und Fragen haben. Im Anschluss bieten wir für Interessierte eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Lichtspielplatz – Filmausstellung und Experimente für Kinder" an.

Rückmeldung bis 19.4.2024 an lucas-info@dff.film, Stichwort: LUCAS Filmbildung

Darüber hinaus läuft aktuell noch unser Juryaufruf für kinobegeisterte jungen Menschen von 10 bis 18 Jahren. Teilen Sie diese Information sehr gerne mit Ihren Schülerinnen und Schülern!

 

Schulportal Hessen 3/2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im März starten unsere neu entwickelten Fortbildungen zur KI und zum Lernen mit digitalen Plattformen. Sie können dabei wählen zwischen Einzelfortbildungen und fachbezogenen Modulpaketen. Zu diesen Fortbildungen möchten wir insbesondere auch Kolleginnen und Kollegen einladen, die sich in Sachen Lernen in der Digitalität gerade erst auf den Weg gemacht haben.

Im Bereich der Pädagogische Organisation bieten wir für Admins eine Reihe von Fortbildungen zu verschiedenen Tools des Schulportal an und zeigen Ihnen unter anderem, wie man Benutzerdaten aus der LUSD in das Schulportal Hessen importiert. Für Nutzer des Pädagogischen Netzwerks (PaedNet) steht eine neue Version zur Verfügung und es werden Fortbildungen und Fragestunden zu PaedNet angeboten. Wir bieten zudem wieder Möglichkeiten der Mitarbeit in den verschiedenen Bereichen des Schulportal Hessen an.

Unsere Kooperationspartner, das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum, der Hessische Rundfunk und die Medienanstalt Hessen, ermöglichen Lernenden an den Aktionstagen zur Pressefreiheit im Austausch mit Medienschaffenden ihr Medienwissen zu erweitern.

Der Hessische Rundfunk ruft im Wettbewerb „Dein Dreh mit der Demokratie“ Schülerinnen und Schüler auf, ihr Demokratieverständnis in kurzen Handyvideos zum Ausdruck bringen. Außerdem starten die neue Schulradio-Staffel School FM und das Nachrichtencamp hr Schoollab im Funkhaus Frankfurt. Notieren Sie sich auch jetzt schon den Termin zum hr-Medientag am 23. Mai.

Die Medienzentren erklären Ihnen, wie Sie mit H5P im Edupool interaktive Übungen erstellen und Sprungmarken in Edumaps setzt.

In unseren Lernarchiven finden Sie zahlreiche neue Materialien für Ihren Unterricht:
  • Deutsch: Kafka – 100. Todestag, Jenny Erpenbeck „Heimsuchung“
  • Französisch: Scherpunktthema "Landeskunde"
  • Italienisch: Berufs- und Studienwahl, Wortschatz „Ostern", individuelles Lernen
  • Kunst: Visual Journal, Podcasts, Wettbewerbe
  • Musik: Online-Kurse zur Gehörbildung, zur Musiktheorie und zu Arrangement und Instrumentation
  • Religion: Materialien zum Thema „Missbrauch von Kindern- und Jugendlichen“
  • Informatik: Datenverarbeitung, Künstliche Intelligenz, Data Literacy, Informatik und Gesellschaft, Algorithmen und Datenstrukturen
  • Mathematik: Extremwertaufgaben
  • Themen Spezial: Vor 300 Jahren - Immanuel Kant

 

Zusammenarbeit anregen, Motivation fördern und Prozesse begleiten

Unsere neu entwickelten Fortbildungen geben Ihnen in den nächsten Monaten Impulse, wie Sie Lernvorhaben mittels digitaler Plattformen und insbesondere mit KI initiieren und begleiten können.

Von Einzelfortbildungen über interessante Modulpakete bis hin zu einer anregenden Reihe mit Begleitung und Feedback haben wir im März und April sicher auch für Sie etwas im Angebot.

Neu: Schule und Lernen in der Digitalität - 4teilige Fortbildungsreihe

Ausdrücklich herzlich eingeladen zu unserer neuen Fortbildungsreihe sind Lehrkräfte, die sich noch am Beginn des „Arbeitens in der Digitalität“ verstehen – aber auch alle Fortgeschrittenen, die sich in diesem Bereich noch weiterentwickeln wollen.

Wir nehmen Sie mit in grundlegende Klärungen zum Begriff der Digitalität und den Folgerungen für das schulische Arbeiten hinsichtlich einer digitalen Didaktik. Sie arbeiten dann – durchgängig begleitet durch kollegiales Feedback - an einem eigenen Lernprodukt, in dem Sie ein digitales Lernsetting für eine Ihrer Lerngruppen gestalten.

Darüber hinaus werden wir auch auch alternative Prüfungsformate betrachten.

Start: am 29.04.2024 von 16:00 – 18:00 Uhr

Lern- und Kommunikationsgelegenheiten mit digitalen Medien schaffen:
Neues Modulpaket: Lernen mit, trotz und über KI - Motivation und Kompetenzen fördern
Lernprozesse in der Digitalität begleiten
Save the date! Kompakttage Medienbildung am 11. und 12. April

Im bewährten Format erhalten Sie am Vormittag Einblicke in die Unterrichtspraxis. Am Nachmittag können Sie aus einem breiten Fortbildungsangebot wählen. Das genaue Programm erhalten Sie noch vor den Osterferien im Rundschreiben spezial!

 

Pädagogische Organisation (PaedOrg) – Fortbildungen für Admins

Im März bieten wir wieder eine Reihe von Fortbildungen zu verschiedenen Tools des Schulportal an und zeigen Ihnen, wie man Benutzerdaten aus der LUSD in das Schulportal Hessen importiert.

Pädagogisches Netzwerk (PaedNet)

Neue PaedNet Version

Am 21.02.24 ist die neueste SPH-PaedNet Version 9.8.1 erschienen. Wir empfehlen Ihnen das Update durchzuführen, da es einige Verbesserungen im Zusammenhang mit der Benutzerverwaltung, der Benutzersynchronisierung zwischen PaedOrg und PaedNet sowie im ServiceTool enthält.

PaedNet Fortbildungen für Admins

 

Mitarbeit

Aktuell suchen wir für die folgenden Tätigkeiten Unterstützung:

  • Organisation/Verwaltung/Management
  • Unterrichtsinhaltliche Perspektive
    • Pflege des Lernarchiv Musik
      Abordnung im Umfang von 3 Schulstunden
  • Anwendungsunterstützung und Testung
    • Support/Testung für den Bereich "Pädagogische Organisation"
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
  • Technische Mitarbeit
    • Sicherheit und Überwachung des Schulportal Hessen
      Abordnung im Umfang von mindestens 12 Schulstunden
    • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Lernsysteme“
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden
    • Technische Weiterentwicklung im Bereich „Identitätsmanagement“
      Abordnung im Umfang von mindestens 8 Schulstunden

Weitere Informationen finden Sie hier.


„Nachrichten verstehen, Fakten checken, Wahrheit entdecken“ ist das diesjährige Motto von #SchuleFürPressefreiheit am 2. und 3. Mai 2024. An beiden Aktionstagen können hessische Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse ihr Medienwissen erweitern. Der Anlass ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Medienprofis diskutieren mit Lerngruppen über aktuelle Themen wie Presse- und Meinungsfreiheit, Film- und Bildmanipulation oder Fake News.

Beteiligt sind der Hessische Rundfunk, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Medienanstalt Hessen mit ihren Medienprojektzentren Offener Kanal (MOK), das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum (DFF), Journalismus macht Schule e.V., die Hessische Landeszentrale für politische Bildung, die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, die Hersfelder Zeitung und Hit Radio FFH.

Informationen und Anmeldung noch bis 10. März 2024 hier.

Dein Dreh mit der Demokratie!
Ein Projekt zur Demokratie- und Medienbildung des Hessischen Rundfunks

Demokratiebildung ist wichtig. Aber was bedeutet Demokratie im Alltag der Schülerinnen und Schüler? Warum ist sie für die Jugendlichen von Bedeutung und wo sehen sie Probleme? Um das zu erfahren, rufen der Hessische Rundfunk und das Hessische Ministerium für Kultus, Bildung und Chancen Ihre Schülerinnen und Schüler ab der siebten Jahrgangsstufe dazu auf, ein Handyvideo zu diesem Thema zu erstellen und bis zum 25.03.2024 auf der hr-Webseite hochzuladen. 

Die fünf kreativsten und überzeugendsten Clips nehmen an der hr-Demokratie-Schultour teil. Der hr kommt mit einem Special-Guest an Ihre Schule und diskutiert mit der Klasse über ihren Clip und ihre Perspektiven auf Demokratie.

Alle Infos zum Projekt und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

 

school.fm – Staffel 9 startet bald!

School.fm geht in die neunte Runde! Das Schulradioprojekt unterstützt hessische Schulen beim Aufbau eines Schulradios. Im Schuljahr 2024/2025 erhalten teilnehmende AGs oder Wahlpflichtkurse ein individuelles Coaching in der Schule und ein mobiles Radiostudio als Leihgabe. Das Projekt endet mit einem Wettbewerb unter den teilnehmenden Schulradios mit Preisverleihung im Juni 2025 im hr. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe aller Schulformen.

Hier können Sie sich bewerben!

 

Workshops für Schülerinnen und Schüler

Wie kann journalistische Arbeit gelingen? Worauf achten Expertinnen und Experten beim Erstellen von Beiträgen für Social Media? Welche Tipps und Tricks wenden sie bei der Recherche an? Und wie funktioniert Teamwork unter Zeitdruck? Das und vieles mehr lernen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler am Workshoptag im Hessischen Rundfunk. Gemeinsam mit hr-Expertinnen und Experten erarbeiten die Teilnehmenden Beiträge für den Instagram Kanal hr_schoollab.

Für dieses Schulhalbjahr können sich Lerngruppen auf folgende Termine bewerben: 04.07., 05.07., 09.07., 10.07., 11.07.

Die Anmeldung startet am 11. März. Alle weiteren Informationen finden Sie unter: hrSchoolLab | hr.de | Projekte für Schulen  

 

Save the Date - Medientag des Hessischen Rundfunks

Am 23. Mai laden wir erneut alle hessischen Lehrkräfte zum alljährlichen hr-Medientag in unser Funkhaus in Frankfurt ein. Die ganztägige  Veranstaltung bietet Ihnen eine Auswahl aus Impulsvorträgen, Workshops und Gesprächen zu wichtigen aktuellen Fragen und Einblicken in die Sicht der Medienmacher und Medienmacherinnen. Auf Sie wartet ein vielfältiges Programm: von zahlreichen Angeboten zu KI, über Hate Speech und die Manipulation von Online-Diskursen bis hin zum Wetter in der ARD – für alle ist etwas dabei!

Programm und Anmeldung ab Mitte März unter: Medientag des Hessischen Rundfunks | hr.de | BildungsBox

H5P im Edupool

Mit H5P können Sie zu einem Film eine Vielzahl von Interaktionen hinzufügen oder Sie erstellen damit unabhängig von einem Film interaktive Inhalte. Dies geht über das Tool „Interaktion-H5P“, mit dem Sie interaktive Inhalte passgenau für Ihren Unterricht erstellen können, zum Beispiel Memory-Spiele, Multiple Choice-Aufgaben, Kreuzworträtsel und vieles mehr. Ein Beispiel zu einem mit H5P gestalteten Memory finden Sie hier.

Speichern Sie Ihre interaktiven Übungen in Ihrer Medienliste und geben Sie Ihren Lernenden den Zugang frei. Wie Sie Medienlisten und Lernenden-Zugänge erstellen können, erfahren Sie hier.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über das Erstellen interaktiver Inhalte mit H5P im Edupool erfahren? Dann besuchen Sie doch eine Fortbildung Ihrer Medienzentren zu diesem Thema. Die nächste findet am 17.04. online von 15:00-16:30 Uhr statt und wird vom Medienzentrum Frankfurt angeboten. Zur Anmeldung geht es hier.

Neue Funktion in Edumaps!

Es ist ab sofort möglich "Sprungmarken" zu setzen, bei denen man durch einen Klick von einer Box auf eine andere Box springen kann. Sinnvoll ist dies beispielsweise, wenn man eine große Map erstellt und ein Inhaltsverzeichnis in einer ersten Box anlegen möchten oder auch, wenn man Inhalte, die an unterschiedlichen Orten platziert sind, miteinander in Verbindung setzen möchte. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Pinnwand zu den neuen Funktionen in Edumaps.

Für alle Angebote der Medienzentren Hessen besuchen Sie unsere Webseite.

Neue Materialien: Kafka und Erpenbeck

Zum 100. Todestag von Franz Kafka am 3. Juni 1924 erscheinen jetzt schon viele Artikel und Hörbeiträge über den Autor und sein Werk. Ende März startet eine Serie über Kafkas Leben in der ARD und das Goethe-Institut hat damit begonnen ein Online-Spiel zu einzelnen Texten Kafkas zu entwickeln. Entsprechend haben wir unser Kafka-Lernarchiv überarbeitet und werden dies im Laufe des Gedenkjahres laufend erweitern.

Außerdem finden Sie Materialien zur neuen Lektüre für die Q-Phase, Jenny Erpenbecks Roman „Heimsuchung“, in unserem Bereich "Abitur".

 

Schwerpunktthema: Landeskunde

Eine ansprechende landeskundliche Unterrichtssequenz findet sich in dem von TV5MONDE zur Verfügung gestellten Material Symboles et emblèmes de la France. Wie von TV5MONDE gewohnt, werden neben kleineren Videoeinheiten Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt, die je nach Niveaustufe der Lernenden ausgewählt werden können.

Der neu gestaltete Bereich der Francophonie bietet die Möglichkeit, sich dem Thema "le français dans le monde" mit einem Erklärfilm von Karambolage zu nähern. Das passend zu dem Video entworfene Arbeitsblatt kann zur Förderung des Hör- und Sehverstehens eingesetzt werden.

In dem Lernspiel "Les pays francophones" können Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über die Lage francophoner Länder unter Beweis stellen. In einem interaktiven Lernpfad kann der Gebrauch von Ländernamen und Präpositionen abschließend geübt werden.

 

Zum Ende der Qualifikationsphase stellt sich oft die Frage, wie es nach dem Schulabschluss weitergehen soll. Um darüber auf Italienisch sprechen und schreiben zu können, bedarf es einiger Vorübungen. Im Lernarchiv finden Sie dazu Statistiken zu Beschäftigungs- und Arbeitslosenzahlen, mit denen Sie in die Themen Berufs- und Studienwahl einsteigen können. Die Statistiken lassen sich mit den auf dem Arbeitsblatt befindlichen Redewendungen erschließen. Außerdem finden Sie thematisch passende Materialien, die vor allem zur Entwicklung des Lese- und Hör- oder auch Sehverstehens einsetzbar sind. Kurze informative Texte, die die Grundlage der Beschreibung eigener Zukunftsvorstellungen bilden können, findet man hier.

Falls Sie mit jüngeren Lernenden über Ostertraditionen sprechen wollen, finden Sie hier den passenden Wortschatz.

Viele Anregungen zum individuellen, differenzierten Lernen finden sich hier.

Buona Pasqua a tutti!

Entdecken Sie im Lernarchiv Bildgestaltung das Visual Journal für Ihre Lernenden als kreative Alternative zum herkömmlichen Skizzenbuch im Kunstunterricht, um Lerninhalte und ästhetische Erfahrungen visuell festzuhalten und zu reflektieren.

Im Bereich Digitaler Kunstunterricht finden Sie neue Empfehlungen für den Einsatz im Kunstunterricht, z. B. im Lernarchiv Podcasts im Kunstunterricht. Zusätzlich möchten wir Sie auf neue Wettbewerbsmöglichkeiten im Bereich Wettbewerbe hinweisen.

Im Lernarchiv Musik finden Sie gleich drei neue Online-Kurse zu verschiedenen Themen:

In einem Kurs zu Gehörbildung kann man lernen, Melodien und Akkorde in Songs herauszuhören.

Im Bereich Musiktheorie zeigt der Kurs Klavier – Akkorde lernen leicht gemacht, wie man sich der praktischen Aufgabe spielerisch nähern kann.

Zum Themenkomplex  „Arrangement und Instrumentation“ kann man im Streicher-Workshop erfahren, wie man Streichinstrumente im Kontext von Popsongs arrangiert. Angereichert wird der Workshop durch spezifische Informationen zu Tonumfang und Spieltechniken sowie zahlreichen Noten- und Hörbeispielen.

 

Das Lernarchiv zum Themenkomplex „Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“ stellt Materialien zu den Missbrauchsvorwürfen gegenüber der Kirche, aber auch zu institutionellen und familiären Missbrauch zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie hier ein umfassendes Materialpaket zur Prävention.

 

 

Im Bereich Datenverarbeitung gibt es Materialien zum Einstieg in Excel (Arbeitsmappe kennenlernen, Tabellen anlegen und Grafik erzeugen) sowie eine Einheit zur Tabellenkalkulation mit Google Sheets für Anfänger.

Mit zunehmender Präsenz von KI in Beruf und Schule erweitern wir unser Lernarchiv Künstliche Intelligenz permanent.

In diesem Zusammenhang ist auch das Thema Data Literacy eine wichtige Schlüsselqualifikation für unsere Lernenden, um den Gehalt und Wert von Informationen auch künftig souverän beurteilen zu können. Der KI-Campus verweist hierzu auf eine sehr informative Video-Reihe.

Von gesellschaftlicher Bedeutung (Informatik und Gesellschaft) ist auch die Fragestellung, wie eine reflektierte Fehlerkultur in Verbindung mit Computer Design dazu beitragen kann, Fehler in Systemen zu vermeiden. Chancen und Gefahren werden hier in einer Reihe von Materialien diskutiert. Das Angebot wird von der Queen Mary University of London unter CC-Lizenz zur Verfügung gestellt und liegt in englischer Sprache vor.

Im Bereich Algorithmen und Datenstrukturen finden Sie ebenfalls neue Beiträge zu den Themen:

 

 

Extremwertaufgaben im Alltag: In diesen Videos von mathe-seite.de werden die Lösungen typischer und klausurrelevanter Extremwertaufgaben wie die minimale Oberfläche einer Dose bei gegebenem Volumen schülernah und ausführlich besprochen.

 

Vor 300 Jahren - Immanuel Kant (1724 - 1804)

 

Am 22. April 1724 wird Immanuel Kant im preußischen Königsberg, dem heutigen russischen Kaliningrad, geboren. Als Philosoph der Aufklärung gehört Kant zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie.

 

Infos und Unterrichtsmaterialien zu dem großen Philosophen finden sich jetzt im neuen Themen-Spezial: "Vor 300 Jahren - Immanuel Kant (1724 - 1804)".

 

SchulKinoWochen 2024

In ihrer 18. Ausgabe laden die SchulKinoWochen Hessen vom 4. bis 15. März 2024 zum Unterricht in Hessens Kinosäle ein. Lehrkräfte und Pädagog:innen können sich jetzt mit ihren Schulklassen zu rund 90 Kinofilmen für alle Altersgruppen und Schulformen anmelden. Bei der Wahl des passenden Films berät das Team der SchulKinoWochen gerne. Stöbern Sie in unserem Angebot und freuen Sie sich auf filmreife Schultage vor den Osterferien.

Beratung & Anmeldung:
Filme & Workshops: hessen@schulkinowochen.de // 069 961 220 681
Informationen und Anmeldung: www.schulkinowochen-hessen.de
Eintritt: 4,50€ pro Schüler:in, das pädagogische Begleitprogramm ist kostenfrei

Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2024

Highlights für die Kleinsten sind der Animationsfilm ERNEST & CÉLESTINE – REISE INS LAND DER MUSIK, das Kurzfilmprogramm MO & FRIESE UNTERWEGS IN FABELHAFTER GESELLSCHAFT, der Festivalfilm MINI-ZLATAN UND ONKEL TOMMY, der DEFA-Klassiker WIR KAUFEN EINE FEUERWEHR und YUKU UND DIE BLUME DES HIMALAYA – ein Film über die Heldenreise einer Maus. Auch aktuelle Filmproduktionen wie CHECKER TOBI UND DIE REISE ZU DEN FLIEGENDEN FLÜSSEN, DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER oder NEUE GESCHICHTEN VOM FRANZ stehen auf dem Programm. Regional gedreht wurden DIE WOLF-GÄNG und LUCY WIRD JETZT GANGSTER; KANNAWONIWASEIN! wurde hessisch gefördert. Vor den Ferien versetzt außerdem DIE HÄSCHENSCHULE – DER GROSSE EIERKLAU in Osterstimmung.  

Mit dem Thema Inklusion beschäftigen sich u.a. die Filme WUNDER, BORI, FREAK CITY und WARUM ICH EUCH NICHT IN DIE AUGEN SCHAUEN KANN. Für Unterstufen empfehlen sich vor allem die Filme DER SOMMER, ALS ICH FLIEGEN LERNTE, EVA & ADAM sowie der Dokumentarfilm SCHULEN DIESER WELT. Queersein wird in LOVE, SIMON, EINE TOTAL NORMALE FAMILIE sowie 20.000 ARTEN VON BIENEN behandelt. Anime-Fans kommen bei SUZUME und BELLE auf ihre Kosten.

Mediengeschichte kann in FANTASTIC MACHINE von den Anfängen der Bildaufnahme bis zu modernem Bewegtbildkonsum auf Social-Media-Kanälen nachvollzogen werden. Ein Leben, das von Algorithmen bestimmt ist, zeigt der die Filmdystopie YOUTH TOPIA. Eine mögliche Welt von morgen wird auch in EVERYTHING WILL CHANGE portraitiert.  

Gesellschaftlich relevante Filme für die Fächer Politik und Wirtschaft sind die Dokumentarfilme BLIX NOT BOMBS (Themen: Wie entstehen Kriege? Vergleich zwischen Irak- und Ukrainekrieg), SARA MARDINI – GEGEN DEN STROM (Themen: Flucht/Vertreibung/Aktivismus), TAXI TEHERAN (Themen: Meinungsfreiheit/Menschenrechte/Zensur) und DEAR FUTURE CHILDREN (Themen: Widerstand/Gewalt/Soziale Ungleichheit). Jüdischsein und jüdisches Leben in Deutschland nehmen die Produktionen KIPPA, MASEL TOV COCKTAIL und DELEGATION unter die Lupe. 

Doppelt hält besser? Ab der 8. Klasse können Gruppen zwei Filme hintereinander schauen. Hierbei kommen ästhetische Gesichtspunkte wie das Werk einer Schauspielerin (KOKON und FRANKY FIVE STAR) oder die Titelwahl eines Films (SONNE und SONNE UND BETON) sowie thematische Schwerpunkte zur Sprache (Klimaschutz in NATUR IN GEFAHR und EVERYTHING WILL CHANGE, Feminismus/Freiheit in FEMINISM WTF und BARBIE).

Für den Fremdsprachenunterricht können ausgewählte Filme in Originalsprache gebucht werden, unter anderem: GRAN TORINO, STOLZ UND VORURTEIL, OPPENHEIMER, THE Hate U Give und der Horrorfilmklassiker THE SHINING auf Englisch, OFFENE TÜREN, OFFENE FENSTER auf Spanisch. Für Italienischklassen bietet der multilinguale CALL ME BY YOUR NAME einen Ansatzpunkt (neben Italienisch wird ebenfalls Französisch und Englisch gesprochen). HORIZONT sowie L’AMOUR DU MONDE sind in französischer Sprache buchbar. Die jeweiligen Filmseiten auf der Website der SchulKinoWochen geben Auskunft über die möglichen Sprachfassungen und Untertitel. Hier ist auch ersichtlich, welche Filme mit offener Audiodeskription und Untertiteln für Hörgeschädigte gebucht werden können.

 

Sich im Kinosaal austauschen, über Filme sprechen  und das Gesehene direkt verarbeiten: Diese Möglichkeit bieten die Filmgespräche mit Filmpädagog:innen und Expert:innen im Anschluss an die Filmvorstellung. Planen Sie für Filmgespräche ca. 30 – 45 Minuten zusätzlich ein.

Außerdem besteht die Möglichkeit, filmbegleitende Vor- und Nachbereitungen zu einem während der SchulKinoWochen im Kino gesehenen Film zu buchen sowie ganztägige filmübergeifende Workshops. Mit den spielerischen und kreativen Übungen des Filmparcours können auch Grundschulen das Angebot nutzen.

Lehrkräfte erlernen in Fortbildungen, wie sie Filmästhetik praxisnah vermitteln und für Ihre Schüler:innen erlebbar mache. Die Seminare ermöglichen einen analytischen und reflexiven Blick auf Unterricht mit und über Film. Das kostenfreie Angebot ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Zum Begleitprogramm geht es hier.

Schulportal Hessen 1/2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Jahresanfang 2024 steht bei unseren Fortbildungsangeboten im Zeichen der KI und ihrer Bedeutung für das Lernen. Notieren Sie sich jetzt schon den Termin für unser Online-Fachforum „Lernen gestalten mit KI“ am 21.3.2024 oder besuchen Sie unsere Fortbildungsreihe zum Thema, die bereits am 5.3.2024 startet. Darüber hinaus bieten wir Ihnen wieder Fortbildungen an rund um die unterschiedlichen Aspekte des Lernens mit digitalen Medien. Admins der Bereiche PädOrg und PädNet finden ebenfalls wieder ein vielfältiges Angebot zu einzelnen Funktionen.

Die Medienzentren Hessen stellen Ihre Masterclass zum zeitgemäßen Lernen vor und haben neue Tools für den Edupool entwickelt.

Der Hessische Rundfunk geht mit dem Wunderwigwam auf Grundschultour und lädt Schulen ein, sich für die neue Staffel von school.fm und den Schülervideowettbewerb "Meine Ausbildung" zu bewerben. Eine Übersicht über alle Bildungsprojekte des hr finden Sie in der neuen Bildungsbroschüre.

Der März startet mit den Schulkinowochen und für LUKAS – Internationales Festival für junge Filmfans werden jetzt schon junge Filmfans für die Jury gesucht.

Neue Materialien in den Lernarchiven

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

tauchen Sie ein in die Bildung von morgen! Das Online-Fachforum „Lernen gestalten mit KI“ am 21.3.2024 beleuchtet die Potenziale und Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz in Schule und Unterricht. Entdecken Sie in unterschiedlichen Fortbildungsformaten, wie KI den Lernprozess optimieren kann, aber auch welche Risiken KI birgt. Gemeinsam erkunden wir, wie innovative Technologien die Bildungslandschaft formen. Seien Sie dabei, um die Chancen zu nutzen und die Risiken zu verstehen!

Eröffnet wird die Veranstaltung durch eine Statementrunde, in der verschiedene Expertinnen und Experten ihre Einsichten zu den Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz im Unterricht vorstellen. Die Themen der weiteren Workshops sind unter anderem der Einsatz von KI im Fächerkontext, alternative Prüfungsformate und Lernbegleitung mit KI, aber auch Fragen des Datenschutzes werden behandelt.

Es besteht die Möglichkeit, neben der Teilnahme an Workshops in verschiedenen Austauschformaten mit Expertinnen und Experten zu diskutieren und sich zu vernetzen. Seien Sie Teil dieser Diskussion, um von vielfältigen Perspektiven zu lernen und die Potenziale verantwortungsbewusst zu nutzen!

Die Veranstaltung findet von 14:00 bis 18:00 Uhr online in den BBB-Onlineräumen der Hessischen Lehrkräfteakademie statt.

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Fachforum finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite

Senden Sie uns gerne Ihre Anregungen und Fragen vorab per E-Mail. Wenn Sie selbst ein Projekt vorstellen oder Ihre Erfahrungen teilen möchten, freuen wir uns auf Ihre Mitwirkung!

E-Mail: veranstaltungen@bildung.hessen.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Team Veranstaltungen Dezernat II.3 Medien

Navigationshilfen für eine komplexe digitale Welt – für Lehrkräfte und Lernende

KI ist nur ein Beispiel dafür, wie eine Kultur der Digitalität individuelles Handeln und gesellschaftliches Zusammenleben in allen Bereichen transformiert.

Dies hat selbstverständlich Konsequenzen für sämtliche Bildungsangebote: Auf welches „Leben“ wollen wir in der Schule vorbereiten, welche Handlungskompetenzen benötigen junge Menschen heute – über die üblichen schulischen Basiskompetenzen hinaus – um ihr Leben selbstständig und bewusst zu gestalten und an der Gesellschaft mit eigenen Ideen und Lösungsansätzen für die Herausforderungen von heute und morgen teilzuhaben?

Mit unseren Fortbildungen bereiten wir Lehrkräfte und Schulen auf die zunehmend komplexen Anforderungssituationen für Lernende vor. Von Lernräumen über gestaltete Lernprozesse bis hin zu Herausforderungen und Gefahren werden viele Themen aufgegriffen und in praxisnahen Settings vermittelt.

Ausblick: Seien Sie gespannt auf die neuen KI-Module mit Fachbezug – ab März in unserem Wochenplan Fortbildung!

Zukunftsfähige Lernräume und Transparenz im Lernprozess
Handlungsorientierte und kreative Lerngelegenheiten
Lernen gestalten mit KI
Gefahren erkennen und kompetent reagieren
Lernen begleiten, dokumentieren und reflektieren

Fortbildungen für Admins

PaedOrg

In der Online-Fortbildung zum Abiturhelfer am 23.02.2024 von 14:00 bis 15:00 zeigen wir Ihnen, welche nützlichen Organisationshilfen sich mit der Übernahme der Abiturientinnen und Abiturienten in das Modul ergeben. Von der Anzeige der lehrkraftspezifischen Prüflingsanzeige über die Auswertung der Fächer- und Lehrenden-Statistik bis hin zu verschiedenen Protokollvorlagen unterstützt das Modul die Planung und Durchführung des schriftlichen und mündlichen Abiturs.

Außerdem bieten wir wieder Fortbildungen zu folgenden Themenbereichen an:

Für Admins von Grund- und Förderschulen bieten wir an:

PaedNet

Die Fortbildung Userverwaltung am  20.02.2024 von 15:00 bis 16:00 richtet sich an Admins der Benutzerverwaltung von SPH-PaedNet, die erfahren möchten, wie man LUSD-Daten importiert und synchronisiert.

Unsere „Offene Fragestunde“ findet im Februar statt am 01.02.2024 von 15:30 bis 16:00 Uhr und am 19.02.2024 von 15:30 bis 16:00 Uhr

Die Frage „Was ist SPH-PaedNet aus Sicht von Admins und Lehrenden?“ beantworten wir am 15.02.2024 von 14:00 bis 15:30 Uhr

 

Die Masterclass-Reihe – die Fortbildungsreihe zum zeitgemäßen Unterrichten in Ihrem Edupool

Die Masterclass-Reihe besteht inzwischen aus fünf unterschiedlichen Teilen und steht Ihnen in Ihrem Edupool vollumfänglich zur Verfügung.

Die ersten drei Teile beinhalten allgemeine schulische und unterrichtliche Themen, während sich die Teile vier und fünf mit fachspezifischen Inhalten befassen.

Masterclass 1 Was Lehrern hilft (und Schülern auch)

Masterclass 2 Kein Kind zurücklassen – Bildungsgerechtigkeit in den Blick nehmen

Masterclass 3 Digitales Bildungsjournal – Ferienschule, Nachmittagskurse und Hausaufgabenbetreuung: Wie individuelle Förderung gelingt

Masterclass 4 Mathe. Lehren. Lernen

Masterclass 5 Schreibdidaktik - Wie lernen wir Texte zu schreiben?

Erfahrene Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Schul- und Unterrichtsentwicklung stellen in einzelnen Beiträgen Anregungen und Konzepte zur Gestaltung von Lernprozessen vor.

Die einzelnen Folgen haben eine Laufzeit von ca. 5 bis 20 Minuten. Damit Sie sich einen guten Überblick über die Reihe verschaffen können, haben wir alle Folgen für Sie gelistet. Direkt zu der Masterclass-Kachel unter den Medientipps geht es hier.

Neue Funktionen in Edumaps!

Die kollaborative online Pinwand Edumaps wir konstant weiter entwickelt, die neuesten Funktionen sind:

Etherpad in Edumaps integrieren

Fügen Sie einen kollaboratives Dokument in eine Box Ihrer Pinnwand ein und ermöglichen Sie es, Ihren Lernenden gemeinsam an einem Dokument zu arbeiten. Die Chat-Funktion unterstützt den Austausch.

Einzelne Pfade freigeben

Sie können ab sofort mehrere oder einzelne Pfade in Ihrer Pinwand freigeben. Hierbei können Sie wieder wählen zwischen den Optionen: leseberechtigt, schreibberechtigt und ausgeblendet.

Weitere Informationen und Videotutorials zu den (neuen) Möglichkeiten finden Sie auf unserer Pinnwand zu den Funktionen in Edumaps

Für alle Angebote der Medienzentren Hessen besuchen Sie unsere Webseite.

Die neue Bildungsbroschüre des Hessischen Rundfunks ist da!

In der neuen Bildungsbroschüre finden Sie eine Übersicht über alle Bildungsprojekte des Hessischen Rundfunks für das 2. Schulhalbjahr 2023/24. Von dem hr-Medientag für Lehrkräfte, der Wunderwigwam-Grundschultour bis hin zu Projekten wie „Dein Dreh mit der Demokratie“ zur Förderung des Demokratieverständnisses für Schülerinnen und Schüler - für alle ist etwas dabei! Die neue Bildungsbroschüre ist in den nächsten Tagen hier zu finden.

hr2-Wunderwigwam Grundschultour 2024

Ab Juni kommt der hr2-Wunderwigwam erneut an hessische Grundschulen! Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen haben hier die Chance gemeinsam mit einem hr-Mediencoach drei Tage lang medienpädagogische Inhalte anhand von ausgesuchten hr2-Wunderwigwam-Podcastfolgen wie Bienen, Biodiversität, Mittelalter und vieles mehr zu erarbeiten. Ziel der Workshoptage ist es, eine eigene Live-Radioshow in der Schule zu gestalten. Mit dabei sind unter anderem ein hr-Moderator und eine Expertin oder ein Experte, die in der Sendung der Kinder mitwirken. Dabei können die Schülerinnen und Schüler ihr erlerntes Wissen zu Umfrage- und Interviewtechniken und viele andere spannende journalistische Inhalte entdecken. Die Anmeldung ist hier möglich.

school.fm - Wir machen Radio 2024/2025

Ausschreibung neue Staffel

Auch in diesem Jahr haben hessische Schulen ab der 8. Klasse die Möglichkeit beim Aufbau eines eigenen Schulradios Unterstützung, Coachings und Expertenwissen zu erhalten. Informationen zu school.fm finden Sie hier. Bewerbungen sind ab dem 5.2.2024 möglich.

Meine Ausbildung – du führst Regie! Jetzt schnell noch anmelden!

Die Anmeldefrist für den Schülervideowettbewerb „Meine Ausbildung" wurde bis zum 16.02.2024 verlängert. Alle Infos zum Wettbewerb und zur Anmeldung finden Sie hier.

SchulKinoWochen

Die SchulKinoWochen versprechen mit über 90 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen aufregende Kinoerlebnisse in 75 hessischen Lichtspielhäusern für Kinder und Jugendliche aller Schulformen und Altersstufen. Kinovorstellungen kosten 4,50 Euro pro Schülerin und Schüler. Anmeldeschluss ist der 18. Februar, danach sind nur noch Restplätze in bereits geplanten Kinovorstellungen verfügbar.

Die SchulKinoWochen Hessen bemühen sich bei all ihren Angeboten um den Abbau von Barrieren. Alle an einer Teilnahme Interessierten sind dazu aufgerufen, bei Fragen rund um Barrierefreiheit mit dem Team in Kontakt zu treten. Informationen zu Filmen, teilnehmenden Kinos, Begleitangeboten und Fortbildungen finden sich auf www.schulkinowochen-hessen.de.

 

Save the Date

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans bringt vom 5. bis 11. Oktober 2024 aktuelles internationales Filmschaffen für junge Menschen nach Frankfurt und Rhein-Main. Die Begegnungen junger Menschen mit Filmschaffenden aus aller Welt und vielfältige Möglichkeiten zum »Mitmischen!« sind Markenzeichen des Festivals. 

Weitere Informationen unter lucas-filmfestival.de

Junge Filmfans für die LUCAS-Jurys gesucht! 

Für die 47. Ausgabe von LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans vom 5. bis 11. Oktober 2024 suchen wir aktuell junge Filmfans für unsere Jurys in den Wettbewerben »Kids« und »Teens«. Die Juryteilnahme ermöglicht, eine Woche lang herausragende Filme aus der ganzen Welt im Kinosaal zu schauen und in Kooperation mit Gleichaltrigen und erwachsenen Branchenprofis über die besten Filme im Wettbewerb und die Vergabe der Preisgelder zu entscheiden. Die Präsentation der Gewinnerfilme bei der Preisverleihung schließt die Festivalwoche voller aufregender Erfahrungen und persönlichem Austausch ab.

Kinder, die in der Festivalwoche zwischen 10 und 12 Jahren alt sind, können sich für die Jury Wettbewerb »Kids« bewerben. Jugendliche Interessenten für die Jury Wettbewerb »Teens« sollten auch Englisch sprechen können und in der Festivalwoche zwischen 14 und 18 Jahren alt sein.

Für die Dauer der Festivalwoche werden die ausgewählten Teilnehmenden von der Schulpflicht befreit.

Interessierte sollten bis zum 18. März 2024 unseren Jurybewerbungsbogen ausfüllen und diesen zusammen mit einer kurzen Filmkritik an lucas-info@dff.film senden.

Hier gibt es Anregungen, wie man eine Filmkritik schreibt:

Kinder und Jugendliche können sich für einen Online-Workshop zum Filmkritikschreiben anmelden, der am Samstag, 9.3.2024, von 11-12 Uhr stattfindet. Um Anmeldung wird gebeten (via 069/961 220 672 oder lucas-info@dff.film).

Auf der Homepage des DFF gibt es eine kurze Anleitung zum Schreiben einer Filmkritik.

Bei Fragen steht das LUCAS-Team gern zur Verfügung: Tel. 069 961 220 672 oder lucas-info@dff.film.

 

 


Neuer Lernpfad zum Thema Kernkraft? - "Nein, danke" oder "Ja, bitte"! Kernkraftwerke - auch Atomkraftwerke genannt - galten lange Zeit als Auslaufmodelle. Aufgrund der immer noch sehr hohen Emission von Kohlendioxid und der Gaskrise bedingt durch den Krieg in der Ukraine findet gerade ein Umdenken statt. Kernkraft ist wieder attraktiver geworden, so dass es sich lohnt, sich mit der Thematik wieder intensiver zu beschäftigen. Dieser Lernpfad soll das Basiswissen für die eigene Positionierung liefern, um "mitreden" zu können. Es werden unter anderem folgende Fragen beantwortet:

  • Wie funktioniert die Kernspaltung?
  • Wo und wie wird Uran abgebaut?
  • Wie muss man Uran aufbereiten?
  • Wie funktionieren die meist genutzten Reaktortypen?
  • Welche Sicherheitsbarrieren hat ein typisches Kernkraftwerk?
  • Wie wird der Atommüll entsorgt?
  • Was ist in Tschernobyl und in Fukushima passiert?

 

info.jpeg

Im Bereich Physical Computing & Robotik finden Sie neue Ideen für den Einsatz von Makey Makey im Unterricht, z. B. zur Erstellung eines interaktiven Plakates. Wer sich für Makey Makey interessiert, findet auch einen kostenlosen Kurs für den Einstieg.

Ganz ohne Technik kommt hingegen der Kurs zur spielerischen Einführung in den Algorithmusbegriff aus. Zum selben Thema und ebenfalls ohne den Einsatz von Computern wird algorithmisches Denken anhand des Locked-in-Syndroms verdeutlicht.

Buon anno 2024! Neu im Lernarchiv sind Materialien rund um das Thema „Donne“ bzw. „Il femminicidio“.

Das Thema „Il Bel paese” oder „Restare o emigrare  alla ricerca di lavoro” lässt sich mit einem zum Trailer des Films „Italy – love it or leave it“ passenden Arbeitsblatt behandeln.

 

Die Tuba ist das „Instrument des Jahres 2024“ und steht ein Jahr lang im Fokus mit Konzerthinweisen, Informationen und Hintergrundberichten.

Vorstellen möchten wir Ihnen ein chromatisches, komfortables Online-Stimmgerät für verschiedene Orchesterinstrumente und Gesang.

In unserem Bereich Elektronik & Musik gibt es neue Beiträge unter anderem zum Themenkomplex „Interaktivität im Klassenraum – grafische Programmierung“. Wenn Sie einfache interaktive, mit Gesten steuerbare Musiksysteme mit Ihrer Lerngruppe erstellen wollen, ist der Online-Kurs (10 Lektionen) von Alessandro Anatrini genau richtig.

Sonic Pi ist ein Code-basiertes Kompositions-Tool, das zur freien Verfügung steht. Begleitet wird das Tool von ausführlichen Tutorials und  Beispielen in englischer Sprache. Auch ohne Vorkenntnisse im Programmieren sind schnelle Erfolgserlebnisse möglich. Das Tool steht für Windows, Mac Os und Rasberry Pi OS zur Verfügung.

 

Wahlen zum Europäischen Parlament

In diesem Jahr wird das europäische Parlament am 9. Juni gewählt. Das Alter für die Wahlberechtigung wurde erstmals von 18 auf 16 Jahre herabgesetzt. Umso wichtiger sind Impulse für eine Aktivierung des Europagedankens bei Schülerinnen und Schülern. Dazu können aktuelle Stunden mit der Presseschau von euro|topics einen kleinen Beitrag bilden. Vorschläge gibt es hier.

 

Vor 500 Jahren - Beginn Deutscher Bauernkrieg (1524 - 26)

 



Vor 500 Jahren litten die Bauern große wirtschaftliche Not und forderten die Milderung ihrer Lasten und die Abschaffung der Frondienste. Dabei beriefen sie sich auch auf die Lehre Martin Luthers. 

In Folge dieser Not zogen die Bauern von 1524 bis 1526  in den Krieg gegen den Adel und rüttelten damit an der gesamten feudalen Gesellschaftsordnung. Der Versuch sollte in einem blutigen Fiasko enden.

 

Infos und Materialien dazu sowie Verweise zu aktuellen Ausstellungen finden sich jetzt im neuen Themen-Spezial zum Deutschen Bauernkrieg

 

Schulportal Hessen 8/2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Fortbildungen im Dezember stehen ganz im Zeichen des 4-K-Modells: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken sind die Kompetenzen für eine zukunftsorientierte Gestaltung von Unterrichtsprozessen. Auch unser Adventskalender Medienbildung bietet hierzu eine Reihe von Anregungen.

Die Fortbildungen für Admins des Schulportal Hessen fokussieren auf das Halbjahresende mit Angeboten zur Kopfnotenabstimmung und zu den Zeugniskonferenzen. Das Pädagogische Netzwerk stellt seine neues Paed-Net-Version vor und fährt mit seiner Fortbildungsreihe fort. Wir bieten zudem wieder Möglichkeiten der Mitarbeit in unseren unterschiedlichen Bereichen.

Der Hessische Rundfunk bietet Unterrichtsmaterial zum Film "Wo ist Anne Frank" und lädt Schulklassen dazu ein, als Themenfinder für den Wunderwigwam-Podcast aktiv zu werden. Die Medienzentren stellen Onilo.de vor, ein Portal das Kinderliteratur zur Sprach-und Leseförderung digitalisiert. Außerdem steht im Edupool der Film über den jüdischen Künstler „Moritz Daniel Oppenheim“ zur Verfügung. Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum stellt die Kurzfilme des LUCAS-Filmfestival noch bis Weihnachten als Streaming-Angebot zur Verfügung und bietet auch im Dezember Fortbildungen zur Filmanalyse an. Das Angebot „Landtag begreifen“ lädt sehbehinderte und blinde Menschen zu einem Rundgang im Hessischen Landtag ein. Für Schulklassen kann die Broschüre zum Thema „Petitionen“ bestellt werden.

Neue Materialien in den Lernarchiven

  • Englisch: Weihnachten, Material für die Q-Phase
  • Italienisch: I gesti degli italiani, italienische Weihnachtstraditionen
  • Musik: Gehörbildung, Online-Xylofon, Spielkonzepte
  • Informatik: Wettbewerb, Programmierung, komplette Unterrichtseinheiten
  • Mathematik: Mathe im Advent
  • Sport: Wintersportspiele, Sportspiele für die Weihnachtszeit

Mit dem 4K-Modell Zukunftskompetenzen fördern

Das 4K-Modell beschreibt 4 Kompetenzen, die für die zukunftsorientierte Gestaltung von Lehr-und Lern-Prozessen sowohl für Lehrkräfte als auch für Schüler von zentraler Bedeutung sind: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken.

Mit anderen an denselben Projekten arbeiten, gemeinsam und eigenständig über Entwicklungsprozesse und Lernwege sprechen, digitale Tools und KI sinnvoll zur Zusammenarbeit sowie zur Erstellung gelungener (Lern-)Produkte einsetzen, Informationen und Prozesse kritisch betrachten und zu fundierten Schlussfolgerungen gelangen – wie dies mit Schülerinnen und Schülern erfolgreich gelingen kann und wie Lehrkräfte diese 21st-Century-Skills vorleben können, darüber wollen wir in unseren  Fortbildungen mit Ihnen sprechen und es für Sie erlebbar machen.


Das 4K-Modell – Kompetenzen für das 21. Jahrhundert am 06.12. von 13:30 - 14:15 Uhr

Kommunizieren heißt auch, über das Lernen zu sprechen: Lernwege dokumentieren, reflektieren, kreative Lernprodukte zeigen und (Peer-)Feedback geben - dies kann digital, datenschutzkonform und kostenfrei gelingen mit SchulMahara:

E-Portfolio mit SchulMahara – Einfach effektiv. Modul 1: Einführung am 07.12. von 17:30 – 19:00 Uhr

E-Portfolio mit SchulMahara – Einfach effektiv. Modul 2: Vertiefung  am 08.12. von 15:45 - 17:15 Uhr

SchulMoodle kurz und knackig - Modul: Lernprodukte austauschen am 05.12. von 15.30 – 16.30 Uhr

Kollaborative Settings zu ermöglichen ist die Grundvoraussetzung für eine gelingende Zusammenarbeit in Verantwortung und Eigenständigkeit der Lernenden. Wir haben Ideen für Sie, wie Sie solche Settings mit digitalen Tools ermöglichen können:

Mit dem iPad unterrichten – Freeform, die neue Kreativ-App – Whiteboard, Mindmaps und Co am 12.12. von 15:00 – 16:30 Uhr

SchulMoodle kurz und knackig – Modul: Kommunizieren, diskutieren, unterstützen mit dem Forum am 12.12. von 15:30 - 16:00 Uhr

Agiles und kollaboratives Arbeiten in der Schule – TRY IT ! 1 – Warm-Ups und Energizer am 14.12. von 15:00 – 16:30 Uhr

Kritisches Denken brauchen wir, um die Möglichkeiten und Risiken der KI einzuschätzen und beurteilen zu können und sie gewinnbringend für das Lernen nutzen zu können:

How To: Fake Bilder: Deep Fake & fotoforensic (Hessischer Rundfunk) am 04.12.2023 von 15:00-16:00 Uhr

Von Chatbot bis KI – Künstliche Intelligenz in Grund- und Förderschule am 08.12. von 13:00 – 14:30 Uhr

Mathe hybrid: Analoge Lernräume digital erweitern  am 14.12. von 14:00 – 15:30 Uhr

KI-Bildmanipulation erkennen: Wie wir uns schützen können! am 20.12. von 15:00 – 16:30 Uhr

Kreativität in der Gestaltung von Lerngelegenheiten fördert auch die Kreativität bei der Gestaltung eigener Lernwege und –produkte von Schülerinnen und Schülern. Lassen Sie sich hier inspirieren:

Mit H5P im SchulMoodle mehr Interaktion ermöglichen am 06.12. von 14:00 - 15:30 Uhr

Wir gehen Online: Website-Snack Modul 5 „Songs und Stories inklusive Arbeitsaufträge für den Englischunterricht an Grund- und Förderschulen“ am 12.12. von 19:00 - 19:30 Uhr

VanGogh digital – Kunst ganz nah  am 13.12. von 15:00 – 16:30 Uhr

Forschen, Dokumentieren und Geschichten schreiben 2.0 (Justus-Liebig-Universität Gießen) am 13.12. von 15:30-17:30 Uhr

Gauguin digital – Kunst ganz nah  am 18.12. von 15:00 – 16:30 Uhr

 

Viele weitere Anregungen zur Erweiterung der 4K-Kompetenzen und noch viel mehr erhalten Sie auch in unserem „Adventskalender Medienbildung 2023“. Rund um die Gestaltung einer zeitgemäßen Lernkultur erwarten Sie kurze Medienbildungs-Häppchen und Lerngestaltungs-Ideen aus unseren zehn Themenfeldern. Von interaktive Lernaufträgen über den Einsatz der vielfältigen Möglichkeiten des hessischen Edupool bis zum Making von Produkten für die Schülerfirma oder eine Flugreise am iPad ist für Lehrkräfte aller Schulformen und Kenntnisstufen etwas dabei. Buchen Sie heute den „Adventskalender Medienbildung 2023“ und erhalten Sie jeden Tag per Mail ein „Türchen“ mit einer inspirierenden Überraschung!

Fortbildungen für Admins

PaedOrg

Zum Ende des Halbjahres bieten unsere Fortbildungen Unterstützung bei der Kopfnotenabstimmung sowie den Zeugniskonferenzen im Schulportal. Termine am 5.12. und am 6.12. jeweils von 16 Uhr bis 17:30 Uhr.

Außerdem bieten wir speziell für Admins von Grund-und Förderschulen wieder SPH kennenlernen + Erste Schritte an und zwar am 07.12. von 14:30 bis 16:30. Für die gleiche Zielgruppe gibt es eine Fortbildung zum Thema Importe der Benutzerdaten und Lerngruppen aus der LUSD ins SPH am 14.12. von 14:30 bis 16:30 Uhr.

Weiter Angebote finden Sie bei der Fortbildungssuche im Themenfeld PaedOrg.

PaedNet

Neue PaedNet Version

Am 20.12.23 erscheint die neueste SPH-PaedNet Version 9.8. Diese beinhaltet unter anderem eine neue benutzergeführte Installation auf dem Server, automatisches Einsammeln von MAC-Adressen und Verbesserungen bei Problemen mit Lehrerkürzeln und Passwörter mit Sonderzeichen. Weitere Informationen zu den Veränderungen finden sie in der Wissensdatenbank in unserer Übersicht Changelog.

NEU - Monatliche SPH-PaedNet Fortbildungen

PaedNet bietet offene Fragestunden am 07.12.2023 und am 18.12.2023 jeweils von 15:30 bis 16:00 Uhr an, in dieser können alle Fragen rund um SPH-PaedNet gestellt werden.

Die Frage "Was ist SPH-PaedNet ..." beantwortet das Team "... für Admins“ (Schulträger und schulische Admins) am 18.12.2023 von 14:00 bis 15:30 Uhr und  "... aus Sicht der Lehrenden und Lernenden" am 21.12.2023 von 15:00 bis 16:00 Uhr.

Am 19.12.2023 von 15:00 bis 16:00 Uhr wird zudem die komplette Userverwaltung im Adminmodul erläutert.

Fortbildungsreihe

Aufbauend auf den monatlichen Fortbildungen werden seit Ende November die einzelnen Bausteine von SPH-PaedNet in kleinen Modulen anschaulich dargestellt und demonstriert:

Am Dienstag, 05.12., und Donnerstag, 07.12, werden alle Fragen rund um die Installation und Administration von Clients beantwortet.
Am Montag, 11.12., und Donnerstag, 14.12, geht es um die Anwendung des Lehrermoduls zum Arbeiten im Unterricht sowie die komfortable Verteilung von Software und die Nutzung des integrierten Festplattenschutzes. Die Angebote finden Sie zeitnah im Fortbildungswochenplan.

 

Das Schulportal Hessen sucht zum Beginn des 2. Halbjahres 2023/24 oder des 1. Halbjahres 2024/2025 auf der Basis von Abordnungen weitere Unterstützungen in den folgenden Aufgaben- und Themenbereichen:

  1. Pflege und Weiterentwicklung des Lernarchivs “Deutsch”
  2. Tester/Supporter im Bereich „Pädagogische Organisation“
  3. Tester/Supporter im Bereich „Pädagogisches Netzwerk“
  4. Sicherheit und Überwachung des Schulportal Hessen
  5. Technische Weiterentwicklung im Bereich „Lernsysteme“
  6. Technische Weiterentwicklung im Bereich „Identitätsmanagement“
  7. Mitarbeit bei der Vertragsverwaltung/-management

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Dezernat II.3 Medien der Hessischen Lehrkräfteakademie sucht zum Beginn des 2. Halbjahres 2023/24 oder des 1. Halbjahres 2024/2025 auf Basis einer Abordnung Unterstützung in folgenden Sachgebieten: 

  • Sachgebiet II.3-2 Projekte, Veranstaltungen und phasenübergreifende Kooperationen in der Lehrkräftebildung
  • Sachgebiet II.3-3 Fortbildungen Assistenz der Sachgebietsleitung und administrative Unterstützung

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wo ist Anne Frank - Medien- und Materialpaket

Das Angebot führt Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren auf zeitgemäße Art in die Geschichte Anne Franks und deren Bedeutung für die Gegenwart ein. Der Film "Wo ist Anne Frank" bietet Lehrkräften viele Möglichkeiten sowohl historische als auch aktuelle Themen im Unterricht zu behandeln. Neben dem Film gibt es weitere Videos zur Vorbereitung und inhaltlichen Entlastung sowie Unterrichtsmaterial, das eine Brücke in die Gegenwart schlägt. Hier geht‘s zum Material.

 

hr2-Wunderwigwam: Themenfinder-Klasse gesucht!

Gewinnen Sie einen Besuch der hr2-Wunderwigwam-Grundschultour

Entdecken Sie mit Ihrer Lerngruppe spannende Abenteuer im hr2-Wunderwigwam Kinderpodcast! Als Themenfinder-Klasse haben Sie die Chance, neue Folgen mitzugestalten. Dazu einfach Vorschläge für interessante Themen einreichen und die Möglichkeit erhalten, die hr2-Wunderwigwam-Schultour zu gewinnen. Hier geht es zu weiteren Infos und zur Anmeldung.   

 

Onilo.de hessenweit in Ihrem Edupool

Onilo.de ist ein Portal, das beliebte Kinderliteratur digitalisiert, speziell zur Sprach- und Leseförderung pädagogisch aufarbeitet, inklusive Unterrichtsmaterialien online anbietet und sich an Lehrende und Lernende der Grund- und Förderschulen richtet. Einfach gesagt: ein didaktisch aufgewertetes, interaktives Bilderbuchkino für mehr Lesespaß am Whiteboard, Beamer, PC, Tablet und Smartphone.

Das Angebot umfasst mehr als 200 Boardstories, so werden die animierten Kinderbücher genannt. Gefiltert werden kann nach Fächern, Klassenstufen, Genre, Textsorte, Leseniveau und neben weiteren Optionen auch nach Fremdsprachen. Es werden Boardstories in den Sprachen Englisch, Französisch, Türkisch, Ukrainisch und Russisch angeboten. Die Boardstories können gemeinsam im Klassensaal gelesen oder über einen entsprechenden Zugangscode, auch für das Lesen zu Hause freigegeben werden.

In den Onilo-Themenwelten finden Sie passend zusammengestellte Boardstories und Materialien zu verschiedenen Bereichen, beispielsweise zu den vier Jahreszeiten und ganz aktuell zu Weihnachten, aber auch zu vielen weiteren Themen wie Kinderrechte, Märchen, Piraten, Schulanfang, Fußball oder auch Klimabildung.

Zum Thema Weihnachten beinhaltet Onilo.de beispielsweise folgende Boardstories:

  • Die Olchis feiern Weihnachten
  • Die kleine Hexe feiert Weihnachten (Deutsch und Englisch)
  • Dr. Brumm feiert Weihnachten
  • Advent, Advent – wunderbare Weihnachtsgedichte
  • Die Weihnachtsgeschichte

Zu den Boardstories gibt es unterschiedliche Begleitmaterialien, die aus editierbaren PDF-Dokumenten, Stationen, Bastelanleitungen und weiteren Materialien bestehen können. Zudem sind in viele Boardstories bereits interaktive Inhalte, Fragen und Übungen integriert, die direkt beim Lesen zum Einsatz kommen können.

Im Edupool Ihres Medienzentrums finden Sie Onilo.de unter den „Tools“. Ihre Medienzentren Hessen bieten zudem monatliche Online-Fortbildungen zum Einsatz von Onilo.de an. Die nächste findet am 05.12.2023 von 17:30-19:00 Uhr statt. Hier erhalten Sie weitere Informationen und können sich auch direkt anmelden.

„Moritz Daniel Oppenheim macht Schule“

Vom Hessischen Kultusministerium angeschafft und nun hessenweit über den Edupool Ihres Medienzentrums verfügbar ist der Film „Moritz Daniel Oppenheim macht Schule“.

Inhaltlich geht es um das Zeitalter der jüdischen Emanzipation mit dem jüdischen Künstler Moritz Daniel Oppenheim. Die Filmemacherin Isabel Gathof hat es sich hierbei zur Aufgabe gemacht, für ein junges Publikum die Perspektive auf die deutsch-jüdische Geschichte zu erweitern und ein Bewusstsein für die Vielfalt zu schaffen, die sich hinter diesem Thema verbirgt. Durch den 38-minütigen Film führt der aus dem Kinderfernsehen bekannte Moderator Eric Mayer.

Weitere Informationen und Begleitmaterialien zum Film, wie beispielsweise einen passenden Moodle-Kurs, Ideen für eine Projektwoche und ein Grußwort von Isabel Gathof haben die Medienzentren für Sie in einer digitalen Pinnwand zusammengestellt.

Hier geht es direkt zur digitalen Pinnwand.

Hier finden Sie weitere interessante Angebote und Informationen Ihrer Medienzentren Hessen

 

Kurzfilme im LUCAS-Streaming

Der letzte Vorhang für das 46. LUCAS-Filmfestival ist gefallen. Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen können die Kurzfilme des Wettbewerbs jedoch noch bis Weihnachten per Stream zu sich holen.

Kurzfilme bieten durch ihre kurze Laufzeit, ihre Form und vielschichtigen Themen enormes Potenzial, um im Klassenraum mit jungen Menschen in Filmbildung einzutauchen und Denkanstöße für die Bearbeitung gesellschaftlicher Themen zu geben. LUCAS stellt in diesem Jahr erneut die Beiträge der Kurzfilmwettbewerbe auch über den Festivalzeitraum hinaus auf der Streamingplattform DFF Kino+ zur Verfügung. Die fünf Kurzfilmprogramme eignen sich für unterschiedliche Altersgruppen und sind bis zum 23. Dezember 2023 verfügbar. Das Kurzfilmangebot kann bis zum 15. Dezember über die LUCAS-Webseite gebucht werden. Die Preise richten sich nach der Personenanzahl der Gruppe/Klasse:

10,00 € für Gruppen bis zehn Personen 
15,00 € für Gruppen bis 29 Personen 
20,00 € für Gruppen ab 30 Personen

Alle nicht-deutschsprachigen Filme haben entweder deutsche oder englische Untertitel. Filme mit einer Altersempfehlung bis einschließlich 13 Jahre haben eine an- und abwählbare deutsche Einsprache.

DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Fortbildungen zu Film-bezogenen Themen

In „GRAN TORINO – A film analysis" führt Dr. Julian Namé in die Arbeit mit Clint Eastwoods Film im Englischunterricht ein. Die Fortbildung findet an folgenden Terminen statt am 1.12., am 11.12. und am 15.12. jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Die Fortbildung „Romantische Spiegelungen im Spielfilm" gibt Einblicke, wie mit Hilfe filmischer Mittel, unter anderem Bildaufbau, Musik, Kameraposition, romantische Stimmungen erzeugt werden. Sie findet am 5.12. und am 14.12. jeweils von 16:00 bis 17:30 Uhr statt.

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir zudem erneut die Fortbildung Filmanalyse: "También la lluvia" in Originalversion für den Spanischunterricht der Oberstufe und für die Abiturvorbereitung an. Der Film ist für Hessische Lehrkräfte im EduPool Hessen verfügbar. Sie benötigen einen Zugang, den Sie über Ihr Medienzentrum erhalten. Anschließend haben Sie Zugriff auf den Film (auch im Originalton), können ihn für die Lernenden freigeben und auch interaktive H5P-Inhalte dazu selbst erstellen. Die Fortbildung findet statt am 14.12. und am 18.12. jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr.

„Landtag begreifen" – Rundgang für sehbehinderte und blinde Menschen

Für Besucherinnen und Besucher mit Blindheit oder Sehbehinderung bietet der Hessische Landtag eigene Rundgänge an. Anhand eines Tastmodells wird zunächst die Architektur des Landtagsgebäudes vermittelt. Im anschließenden Rundgang durch Teile des historischen Stadtschlosses wird der Landtag an ausgewählten Exponaten begreifbar. Informationen über Aufgaben und die Zusammensetzung des Landtages runden das Programm ab. Der Rundgang vor Ort dauert etwa eineinhalb Stunden und kann hier gebucht werden.

„Die Petition – Was sie ist und wie du sie schreibst" – Broschüre für Kinder

Die Broschüre vermittelt Kindern und Jugendlichen wichtige Informationen über ihr Grundrecht, eine Petition einzureichen. Erklärt wird, was eine Petition eigentlich genau ist, was beim Schreiben und Einreichen einer Petition zu beachten ist und wie ein Petitionsverfahren abläuft. Fotos und spielerische Grafiken ergänzen die textliche Darstellung. Die Broschüre können Sie hier kostenlos im Klassensatz (30 Exemplare) bestellen oder herunterladen.

englisch.jpeg

Das Lernarchiv Englisch hält für Sie Materialien passend zur Weihnachtszeit bereit. Unter „Aktuelles“ finden Sie den Bereich Weihnachten mit vielen Aktivitäten, Songs und Ideen für die Schulstunden kurz vor den Winterferien.  

Der Bereich Oberstufe wurde um Materialien speziell für die Q-Phase erweitert. Hier finden Sie Lernressourcen zu Themen wie beispielsweise Vietnam War und zum Film Gran Torino.

Im Lernarchiv finden Sie vielfältige Materialien, die sich mit dem Thema „I gesti degli italiani“ beschäftigen. Ein Clip zeigt eine Unterhaltung zunächst ausschließlich mit Hilfe von Gesten und anschließend die versprachlichte Variante. Für eine Mediationsübung bietet sich ein Lesetext (im Infotext unter Seite) auf Deutsch an, der vier der wichtigsten Gesten der Italiener beschreibt und Erläuterungen gibt zu den Gründen, warum die Italiener häufig und gern gestikulieren. Zur Entwicklung der Lesefähigkeit kann dieser Text auf Italienisch (Niveau B1) mit Übungen zum Textverständnis und Vokabular eingesetzt werden.

In der Vorweihnachtszeit bietet es sich an, über die Weihnachtstraditionen in Italien zu sprechen. Dazu gibt es ein Arbeitsblatt und ein Suchsel.

Buon Natale a tutti e tutte!

 

Im Lernarchiv Musik findet sich eine neue Rubrik zur Gehörbildung mit Online-Übungen und Tests und wer noch keine Noten lesen kann, kann das in diesem Onlinekurs erlernen.

In der neuen Rubrik Stabspiele/Mallets finden Sie als virtuelles Instrument ein Online-Xylofon mit diversen visuellen Einstellmöglichkeiten.

Kostenlose Spielkonzepte und Publikationen zum Download bietet das Institut für Szenische Interpretation von Musik und Theater der Uni Oldenburg an.

 

Im Lernarchiv Informatik finden Sie gleich auf der Startseite den Hinweis mit Link auf die Software-Challenge 2024 - Mississippi Queen. Schülerinnen und Schüler programmieren im Wettbewerb Computerspieler, die dann gegeneinander antreten.

Im Bereich Programmierung gibt es einen Link zu einer Unterrichtseinheit zur Einführung in die Datenstruktur Array. Die Arrays werden mit Scratch erstellt. Material und Übungsaufgaben stehen online zur Verfügung und können frei genutzt werden. Erstellt wurde das Material von den Informatiklehrern Oliver Kilthau und Berthold Metz.

Folgende komplette Unterrichtseinheiten mit Anleitung für die Lehrkräfte und frei verwendbaren Materialien könnten Sie auch interessieren:

Digitale Welt: Das VHS-Lernportal bietet einen kostenlosen Online-Kurs zur Einführung in die digitale Welt an. Der Kurs kann mit und ohne Registrierung genutzt werden. Es lohnt sich in jedem Fall auch die anderen kostenlosen Angebote des VHS-Lernportals anzusehen.

Wie künstliche Intelligenz die Welt verändert, erarbeiten sich die Lernenden mit der Unterrichtseinheit von Spiegel Ed. Angesprochen sind hier Lernende ab der Klassenstufe 6.

Schneller als der Algorithmus ist ebenfalls ein Angebot von Spiegel Ed. Hier setzen sich die Lernenden mit dem Einfluss von Algorithmen auf die demokratische Meinungsbildung auseinander. Das Material richtet sich an Lernende ab der Klassenstufe 9 und eignet sich auch für andere gesellschaftskundliche Fächer.

Rund um Daten ist ein kostenloser Kurs im Angebot von Appcamps. Von Daten und Internet über die Themen Datenschutz und Datensicherheit bis zu Big Data erhalten die Lernenden ab Klasse 8 eine grundlegende Einführung. Nach einem kostenlosen Login als Lehrkraft können Klassen angelegt werden. Die Lernenden brauchen kein eigenes Login.

Auf der Startseite Informatik finden Sie den Adventskalender Krypto im Advent (KiA). Der Adventskalender ist ein Projekt der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und die Anmeldung  für die Freischaltung der Rätsel kann ab sofort erfolgen. Zielgruppen sind die Jahrgangsstufen 3-6 und 7-10.

 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den bewährten Mathe-im-Advent-Kalender.

Es gibt zwei Adventskalender zur Auswahl: einen Kalender für die Klassenstufen 4 bis 6 und einen Kalender für die Klassenstufen 7 bis 9. Vom 1.12. bis zum 24.12. wird an jedem Tag eine Aufgabe pro Kalender gestellt. 

Im Lernarchiv Sport finden Sie unter "Aktuelles" Sportspiele und Unterrichtsideen für unterschiedliche Altersstufen passend zur Jahreszeit Wintersportspiele in der Turnhalle. Außerdem gibt es dort einige Spielideen für die Sportstunden vor Weihnachten unter der Kategorie Sportspiele für die Weihnachtszeit.

 

Schulportal Hessen 7/2023

Unsere Fortbildungen im November möchten Ihnen vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung künstlicher Intelligenz neue Lernangebote und Möglichkeiten der Leistungsmessung vorstellen. Ein weiterer Fokus sind Lernräume im SchulMoodle und der Kinder- und Jugendmedienschutz. Auch bei der Goethe-Lehrkräfteakademie ist die künstliche Intelligenz ein wichtiges Thema, zu dem im November eine ganze KI-Vortragsreihe startet.

Für den Bereich Pädagogische Organisation bieten wir wieder Fortbildungen für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Fortbildungen und offene Fragestunden gibt es auch für das Pädagogische Netzwerk. Außerdem möchten wir das Rundschreiben einmal mehr nutzen, um auf ein Stellenangebot eines Full-Stack-Developer (m/w/d) hinzuweisen.

Bei den Angeboten des Hessischen Rundfunks geht es diesmal um das Radiomachen und die Hörspielproduktion. Das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum bietet Fortbildung an zu den Themen Animationsfilm und den Möglichkeiten des Mediums Film im Unterricht. Außerdem möchten die Medienzentren Hessen Ihnen die Möglichkeiten von Edumaps aufzeigen, ein Tool, das ab sofort hessenweit zur Verfügung steht.

Der Hessische Landtag stellt die Ergebnisse der Juniorwahl zur Landtagswahl in Hessen 2023 vor sowie sein neues Lernheft für Grundschulkinder.

Neue Materialien in unseren Lernarchiven

Lernen und Lernräume in der Digitalität gestalten

Mit den Entwicklungen im Feld der künstlichen Intelligenz wird immer deutlicher, dass wir als Lehrkräfte in einem stetigen Lernprozess sind und unsere Kompetenzen für die Gestaltung zeitgemäßer Lernangebote und Lernräume stetig erweitern müssen: Aufgaben- und Prüfungsformate im reproduzierenden Bereich müssen zunehmend durch andere Aufgabenformate ersetzt werden, dabei gewinnt die Arbeit an individuell gestalteten Lernprodukten an Bedeutung; die Kenntnis über datenschutzrechtliche Fragen und der Schutz der Kinder und Jugendlichen im Netz wird immer wichtiger, Aufgaben können mit Hilfe von KI entwickelt werden. Dies ist nur ein kleiner Einblick in eine sich verändernde Lernkultur, in die hinein wir Sie begleiten möchten mit unseren neuen Fortbildungsangeboten:

Im Themenfeld „Hybride Lernarchitekturen“ bieten wir Ihnen nicht nur interessante Einblicke in die Arbeit mit KI in der Schule, sondern auch eine Auseinandersetzung mit der transparenten Bewertung alternativer Leistungsnachweise; wir zeigen Möglichkeiten zur Gestaltung vielfältiger Lernräume und nehmen Sie mit in die Förderung der metakognitiven Fähigkeiten der Lernenden, die für eine kritische Nutzung der digitalisierten Angebote notwendig sind:

ChatGPT in sprachlichen Fächern nutzen – Ideen und Prompts
am 09.11.2023 um 13.15 Uhr

ChatGPT & Co. – Herausforderungen und Chancen von KI in der Schule (Medienanstalt Hessen/medienblau)
am 16.11.2023 um 15.00 Uhr

KI-Bildmanipulation erkennen: Wie wir uns schützen können!
am 20.11.23 um 15.00 Uhr

Alternative Prüfungsformate
am 01.11.2023 um 14.00 Uhr und am 20.11.2023 um 15.00 Uhr

Raum für (Peer-)Feedback und Reflexion
am 06.11.2023 um 14.00 Uhr

Alternative Leistungsmessung - Lernprodukte bewerten
am 22.11.2023 um 14.00 Uhr

Türen öffnen für zukunftsfähige Lernräume – Inspirationen für den Unterricht
am 29.11.2023 um 14.00 Uhr

Digitale Schnitzeljagd: Unterricht außerhalb des Klassenraums (Justus-Liebig-Universität Gießen)
am 29.11.2023 um 14.00 Uhr

Im Themenfeld „Lernräume gestalten mit SchulMoodle“ zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einem datenschutzkonformen Lernsystem von einfachen Anwendungen bis zu komplexen Lernaufgaben die Kommunikation und Reflexion mit ihren Lernenden und untereinander sicher und zeitgemäß gestalten können:

SchulMoodle: Erste Schritte (Lernprozesse organisieren – Teil 1)

am 02.11.2032 um 15.00 Uhr

SchulMoodle kurz und knackig - Modul: Gruppenprozesse im SchulMoodlekurs organisieren
am 07.11.2023 um 14.30 Uhr

SchulMoodle kurz und knackig – Modul: Lernprodukte austauschen
am 21.11.2023 um 15.30 Uhr

SchulMoodle: Online-Sprechstunde „SchulMoodle im Unterricht“
am 16.11.2023 um 15.30 Uhr

SchulMoodle: Lernerfolge mit Onlinetests einfach überprüfen (plus Exkurs: Einsatz KI-basierter Quizfragen)
am 16.11.2023 um 15.00 Uhr

Das Themenfeld „Kinder- und Jugendmedienschutz“ hält Angebote bereit, damit Sie den medialen Alltag von Kindern und Jugendlichen besser verstehen, es hilft Ihnen für die Zusammenarbeit mit den Eltern, dass sich diese professionalisieren und ihre Kinder im Umgang mit den digitalen Welten zunehmend besser unterstützen und begleiten können:

Kinder- und Jugendmedienschutz: Wie Elternarbeit gelingen kann
am 02.11.2023 um 15.00 Uhr und am 30.11.2023 um 16.00 Uhr

Schulperspektive: Medialer Alltag von Kindern und Jugendlichen
am 09.11.2023 um 15.30 Uhr

Kinder- und Jugendmedienschutz in der Schule
am 16.11.2023 um 15.30 Uhr

Cyberbullying in der Schule (Philipps-Universität Marburg)
am 01.11.23 um 16:30 Uhr

Verschwörungsmythen im Klassenraum – Wie reagiere ich als Lehrkraft? (Medienanstalt Hessen/medienblau)
am 09.11.23 um 15:00 Uhr

Die Macht des Influencer-Marketings (Medienanstalt Hessen/medienblau) 
am 22.11.2023 um 15.00 Uhr

Cybermobbing, Sexting, Grooming – aktuelle Herausforderungen für Lehrkräfte (Medienanstalt Hessen/medienblau) 
am 30.11.2023 um 15:00 Uhr

Suchen Sie weitere Anregungen für Ihre schulische Arbeit?

Unser Adventskalender Medienbildung 2023 öffnet für Sie 24 mal ein Türchen in eine innovative Lernkultur.

Melden Sie sich gern schon heute an!

 

Fortbildungen für Admins

PaedOrg

Im November bieten wir Ihnen wieder Fortbildungen zu zentralen Funktionen der Pädagogischen Organisation an:

  • Stundenpläne, Klassenpläne und Raumpläne im Schulportal am 01.11.2023 von 14:00 bis 15:00 Uhr  
  • SPH kennenlernen - Erste Schritte (für Admins von Grund- und Förderschulen) am 02.11.2023 von 14:30 bis 16:30 Uhr 
  • Einen Kalender für die ganze Schule führen – der Schulkalender am 07.11.2023 von 14:00 bis 15:00 Uhr
  • Vertretungsplan online und auf Anzeigen darstellen am 08.11.2023 von 14:00 - 15:00 Uhr
  • Importe der Benutzer und Lerngruppen - speziell für Admins von Grund-und Förderschulen am  09.11.2023 von 14:30 - 16:30 Uhr
  • PaedOrg: EasyFAQ & SmartphoneView am 20.11.2023 von 15:30 bis 16:30 Uhr
  • „Mein Unterricht“ zur Unterrichtsdokumentierung, Anwesenheits- sowie Leistungserfassung am 30.11.2023 von 16:00 bis 17:00 Uhr

 

PaedNet

Aktuelle PaedNet Version

Seit 20.09.23 steht die aktuelle SPH-PaedNet Version 9.7.3. zum Download zur Verfügung. Diese behebt unter anderem einen Fehler beim LUSD-Excel-Import bei der Datensynchronisation. Weitere Informationen zu den Veränderungen finden sie in der Wissensdatenbank in unserer Übersicht Changelog.

NEU - Monatliche SPH-PaedNet Fortbildungen

PaedNet bietet offene Fragestunden am 02.11.2023 und am 20.11.2023 jeweils von 15:30 bis 16:00 Uhr an, hier können alle Fragen rund um SPH-PaedNet gestellt werden. 

Die Frage "Was ist SPH-PaedNet ..." beantwortet das Team "... für Admins“ (Schulträger und schulische Admins) am 20.11.2023 von 14:00 bis 15:30 Uhr und  "... aus Sicht der Lehrenden und Lernenden" am 23.11.2023 von 15:00 bis 16:00 Uhr.
Am 21.11.23 wird von 15:00 bis 16:00 Uhr zudem die komplette Userverwaltung im Adminmodul erläutert.

Fortbildungsreihe

Aufbauend auf den monatlichen Fortbildungen werden ab Ende November die einzelnen Bausteine von SPH-PaedNet in kleinen Modulen anschaulich dargestellt und demonstriert. Die Angebote finden Sie zeitnah im Fortbildungswochenplan.


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die unbefristete volle Stelle eines Full-Stack-Developer (m/w/d) im SG II.3-1 zu besetzen.

Im Sachgebiet II.3-1 wird das „Schulportal Hessen“ sowohl technisch, als auch konzeptionell entwickelt und betrieben sowie durch Support und Fortbildungen begleitet. Das „Schulportal Hessen“ ist mit über 900.000 Nutzenden und mit über 1.700 nutzenden Schulen die größte pädagogisch-organisatorische Plattform für Schulen in Hessen. Weitere Informationen finden Sie hier.

school.fm Netzwerktagung 2023/2024

Am 23. November 2023 von 13:00 bis 17:30 Uhr im hr!

Radiohören spielt im Alltag der Schülerinnen und Schüler kaum noch eine Rolle. Social Media, YouTube, Spotify und eigene Musik auf dem Smartphone dominieren den Medienkonsum. Welche Bedeutung das Radio trotz neuer Medien im Alltag der Jugendlichen haben kann, will das Projekt school.fm zeigen.

Die jährliche Netzwerktagung dient als Austausch und Informationsmöglichkeit für alle Schulradiomacherinnen- und macher und denen, die es werden möchten. Hier können Sie sich bis zum 14.11. anmelden.

Bild© hr

How To Hörspiel

Intensivworkshop am 16. November 2023 von 13:00 bis 17:00 im hr!

Sie wollten schon immer mal mit Ihren Schülerinnen und Schülern ein Hörspiel aufnehmen? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Workshops erhalten Einblicke in die Geräusche-Werkstatt, vertonen selbst einen kleinen Text und werden die Aufnahme unter Anleitung mit Hilfe der kostenlosen, digitalen Schnittsoftware „Audacity" selbst am PC bearbeiten und mischen.

Ziel ist es, zu zeigen, wie niedrigschwellig Hörspielarbeit im Unterricht zum Einsatz kommen kann und wie leicht Schülerinnen und Schüler selbstwirksam durch kreative Textarbeit dabei eingebunden und begeistert werden können. Hier können Sie sich anmelden.

Bild© hr/Stiftung Zuhören

02.11.2023_generativeai.jpg

Die Goethe-Lehrkräfteakademie lädt zum ersten Termin der KI-Vortragsreihe „Gesellschaftliche Transformationsprozesse: KI, Bildung und Gesellschaft" ein. Der Referent Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu ist Direktor am Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM und Leiter des Fachgebiets „Advanced Systems Engineering" am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn. Er wird zum Auftakt der Reihe einen Vortrag zum Thema „Generative AI – Zwischen Hoffnung und Herausforderung" halten. Die rasante Entwicklung generativer künstlicher Intelligenz eröffnet bahnbrechende Anwendungsfelder und hat das Potenzial, unsere Arbeitswelt zu transformieren. Wo aber liegen die Stärken und wo die Schwächen der Technologie? Und warum sollten wir uns alle mit Generativer KI beschäftigen?

Weitere Informationen hierzu und zur gesamten Vortragsreihe erhalten Sie hier. Eine Anmeldung  ist nicht erforderlich. Rückfragen gerne an gla@uni-frankfurt.de.

Ort und Datum:

Donnerstag, 02.11.2023von 16:30 - 18:00 Uhr im Casino 1.801 Campus Westend

 

Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum bietet im kommenden Monat wieder Online-Fortbildungen zur Filmbildung an. Einen Einblick in die Welt des japanischen Animationsfilms liefert am 16.11.2023 die Fortbildung "Anime – Eine Einführung in die japanische Animationskunst". Welche Möglichkeiten das Medium Film für den Unterricht bietet, erfahren die Teilnehmenden der Fortbildung "Film verstehen lernen". Die Fortbildung wird am 14.11.2023 und am 22.11.2023 angeboten.

Informationen zu allen weiteren Fortbildungsangeboten des DFF können hier eingesehen werden.

 

 

Die digitale Pinnwand "Edumaps" steht Ihnen ab sofort über Ihren Edupool Hessen als Tool hessenweit zur Verfügung.

Mit Edumaps können digitale Pinnwände erstellt werden, die es Lehrkräften ermöglichen, Inhalte online zu sammeln, bereitzustellen, zu organisieren, zu teilen oder gemeinsam mit den Lernenden zu gestalten.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Edumaps in Ihrem Unterricht und darüber hinaus einsetzen können:

  • Bereitstellung von ausgewählten Materialien des Matheretters, passgenau für die eigene Lerngruppe
  • Bereitstellung von Materialien zu einem bestimmten Thema oder Bereitstellung eines Wochenplans mit Dokumenten, Bildern, Audioaufnahmen, Links, etc.
  • Kollaboratives Arbeiten und Sammeln mit Ihren Lernenden zu bestimmten Themen
  • Neben der klassischen Gestaltung einer Pinnwand, können auch Zeitleisten und frei gestaltete Stickerwände erstellt werden.
  • Digitale Pinnwände können auch zur Präsentation von schulischen Projekten und zur Information von Eltern eingesetzt werden.

Sie möchten mit Edumaps starten:

  1. Sie können über ihr Edupool-Konto (das erhalten Sie über ihr regionales Medienzentrum) direkt über „Tools“ auf die Pinnwand Edumaps zugreifen. 
  2. Sie haben über ein anderes Konto bereits Maps erstellt und möchten auf diese auch über Ihren Edupool-Zugang zugreifen? Mirko Neubauer, Leiter des Medienzentrums Groß-Gerau, erklärt Ihnen in einem Tutorial, wie Sie Ihre Maps exportieren und anschließend importieren können: Tutorial Edmaps Export/Import
  3. Sie möchten für Ihre Lernenden einen Zugang bereitstellen, hierfür muss die Schule einen Administrator für die Bereiche Matheretter und Edumaps benennen und beim regionalen Medienzentrum melden. Bitte stimmen Sie sich hierfür mit der Schulleitung ab. Gegebenenfalls wurde schon bei der Einführung des Lernportals Matheretter ein Administrator benannt, dieser kann nun auch die Edumaps Zugänge für Lernende verwalten.

Falls Sie zur schulischen Administration Fragen haben, können Sie sich auch direkt an medienzentren@bildung.hessen.de wenden.

Hier finden Sie weitere interessante Angebote und Informationen Ihrer Medienzentren Hessen

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie gerne Ihre Ansprechperson vor Ort oder schreiben Sie ein Mail an medienzentren@bildung.hessen.de

 

Juniorwahl zur Landtagswahl Hessen 2023

In der Woche vor der Landtagswahl am 8. Oktober konnten an 313 weiterführenden Schulen in ganz Hessen 120.000 Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse in einer realitätsgetreuen Landtagswahl-Simulation Demokratie üben. Die Nachfrage der Schulen zur Teilnahme an der Juniorwahl zur Landtagswahl 2023 in Hessen war noch nie so hoch, etwa ein Drittel der weiterführenden Schulen hat sich dieses Mal beteiligt. Das Angebot Juniorwahl wurde in Hessen in Kooperation des gemeinnützig organisierten und überparteilichen Vereins Kumulus e.V. mit dem Hessischen Landtag und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt. Die Berichterstattung zu dem Format und den Ergebnissen der Wahl finden Sie hier. Weitere Informationen von Kumulus e.V. gibt es auf juniorwahl.de.   

Lernmaterialien „Mit Leo im Landtag" des Hessischen Landtages

Die Unterrichtsmaterialien um Hessens Landtagsmaskottchen Leo Löwe sind für die Grundschule konzipiert und richten sich insbesondere an die Klassen drei und vier. Das Lernheft „Mit Leo im Landtag" enthält unter anderem Informationen zur Arbeit von Abgeordneten, zu Wahlen, demokratischer Gewaltenteilung und zum föderalen System in Deutschland. Die zugehörigen Arbeitsblätter bieten die Möglichkeit, sich in ein Thema inhaltlich einzuarbeiten, Problemstellungen zu erkennen und sich Argumente für oder gegen bestimmte Problemlösungen zu erarbeiten.

Hier können Sie die Materialien kostenlos im Klassensatz bestellen oder herunterladen.

 

Lernpfad Frida Kahlo

In dem spannenden „Werkstatt-Projekt Frida Kahlo“ tauchen die Schülerinnen und Schüler in die faszinierende Welt der Künstlerin Frida Kahlo ein. Neben der Auseinandersetzung mit der Biografie der Künstlerin setzen sich die Schüler praktisch mit Frida Kahlos Kunst auseinander und werden angeregt, in Kahlo-inspirierten Workshops eigene Kunstwerke zu gestalten. Das Projekt findet seinen Abschluss in einer kleinen Ausstellung, in der die entstandenen Schülerarbeiten neben Reproduktionen von Kahlos Werken präsentiert werden.

Besonders zur Weihnachtszeit spielt Musik eine große Rolle. In diesem Zusammenhang haben wir einige Empfehlungen in unserem Lernarchiv Weihnachten für Sie zusammengestellt. "Weihnachtslieder +" bietet eine umfangreiche Sammlung von Weihnachtsliedern, komplett mit Texten, Noten und Musik. Wenn Sie auf der Suche nach gemeinfreiem Notenmaterial rund um Advent und Weihnachten sind, finden Sie hier auch zwei Portale, die Ihnen weiterhelfen können.

Wenn Sie verschiedene Instrumente spielen oder lernen möchten, empfehlen wir Ihnen "fingy!" mit Griffen für über 150 verschiedene Instrumente.

Neu im Lernarchiv Italienisch: Links und Anregungen zur Arbeit mit dem Lied „Sul treno“ von Nek. Falls Ihre Lernenden Lust und Zeit haben, können sie unterhaltsame Texte auf dem Niveau A2 lesen, die mit Verständnisaufgaben versehen sind.

Zum Thema „Fare la spesa” finden Sie ein Arbeitsblatt, das Clips, Arbeitsblätter und eine mit Übungen versehene Lektüre zum Thema enthält. Es kann im Ganzen oder teilweise im Unterricht oder individuell bearbeitet werden.

 

Plattform: Offene Geschichte

Die Plattform "offene-geschichte.de" zielt auf ein selbstständiges historisches Denken der Lernenden, das sie auf dem Weg zu einer eigenständigen, selbst verfassten Geschichtserzählung unterstützt.

Die Module umfassen die Epochen vom Mittelalter bis zur aktuellen Zeitgeschichte. Sie folgen einer (Arbeits-) Dramaturgie, die die Lernenden mit einer offenen historischen Situation konfrontiert und einen spannenden Lernanlass liefern will.

 "Offene Geschichte" ist ein Projekt der Universität Tübingen. Alle Module stehen als Open Educational Ressource (OER) zur Verfügung und können somit frei für alle Schulen verwendet werden.

Dieses und weitere fachdidaktische Angebote finden Sie im Lernarchiv Fachdikatik Geschichte des Hessischen Bildungsservers.

 

Gaza, Hamas, Israel

Unser Lernarchiv "Krieg und Terror in Nahost" unterstützt Lehrende dabei, die aktuellen Ereignisse in Israel zu erklären und Lernenden zu helfen, darüber auf angemessene Weise zu sprechen- auch im bilingualen Unterricht. Sie finden hier auch einen Verweis auf die Materialsammlung des Hessischen Kultusministeriums zum Thema.

Lernpfad: Der Höllenplanet Venus

Die Venus wird häufig die Zwillingsschwester der Erde genannt, aber auch als Hölle bezeichnet. Warum das so ist, erfahren die Schülerinnen und Schüler in unserem Lernpfad. Auch werden die Fragen beantwortet, ob es Leben auf der Venus gab und noch gibt und welche Venusmissionen geplant sind.

Der Lernpfad hat viele Bezüge zum Unterrichtsfach Physik, aber auch zur Geographie, zur Chemie und zur Biologie. Er kann im Physikunterricht verwendet werden oder für Projekte und Astronomie-AGs.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben beim Durcharbeiten dieses Lernpfads viel Fachwissen über die Venus, das durch einen Test gefestigt wird. Die Inhaltsfelder Elektrizität und Wettererscheinungen und Klima des Curriculums Physik werden hauptsächlich abgedeckt.

 


Im Lernarchiv Informatik finden Sie zwei neue Lernarchive: Algorithmen und Codierung und Kryptologie. Bei den Algorithmen finden Sie unter anderem eine kurze Einführung zu der App colette. Die App wurde mit Unterstützung der EU in Zusammenarbeit mit Europäischen Universitäten, unter anderem der J. W. Goethe-Universität Frankfurt, entwickelt. Es handelt sich um eine interaktive AR-Anwendung zum Erlernen des algorithmischen Denkens anhand kleiner Lernpfade. Es lohnt sich unbedingt, die App auszuprobieren. Durch die Möglichkeit, die eigenen Ergebnisse mittels AR zu überprüfen, ist die Anwendung auch für Mathematik interessant, z.B. um die Lernenden in das 3-dimensionale Koordinatensystem einzuführen.

Der Dauerbrenner KI erfordert auch ein neues Denken von Unterricht. Einen kurzen ersten Überblick über KI finden Ihre Lernenden in dem Online-Buch von Julian Dorn u. a.. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Versuch einer Begriffsklärung und Lernstrategien von KI.

Im Lernarchiv Datenbanken gibt es neue Modellierungsübungen (ERM) und Lösungsvorschläge dazu. Es ist ein Login erforderlich.

Im Bereich Programmierung findet man unter anderem interaktives Material zur Einführung in Arrays.

Vom 13. bis 19. November 2023 findet die europaweite Global Education Week statt. Das Motto lautet: Peace for the Planet. A Planet of Peace.

Sie können sich mit Ihrer Lerngruppe beteiligen!

  • Sie können sich mit Aktivitäten beteiligen, die Globales Lernen und das Thema Frieden verbinden.
  • Das Format ist frei wählbar: ein Video, eine Vortragsreihe, eine Ausstellung, eine Social Media-Aktion etc.
  • Bitte schicken Sie Ihren Beitrag (Beispiele (PDF)) mit einem begleitenden Text und einer Infozeile (max. 2.000 Zeichen mit Leerzeichen) bis zum 6. November 2023 an globaleducationweek@wusgermany.de.

 

Schulportal Hessen 6/2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für den Herbst haben wir wieder eine Reihe neuer Tools und Angebote für Ihren Unterricht und die schulische Organisation vorbereitet. So können Sie mit dem VKS-System jetzt auch Videokonferenzen in frei zusammenstellbaren Kombinationen abhalten. Die Medienzentren Hessen stellen Ihnen in ihrem Edupool ab sofort die komplette FWU-Mediathek für Ihren Unterricht zur Verfügung. In unseren Fortbildungen erfahren Sie, wie man die neuen Angebote im Edupool gewinnbringend in der Schule einsetzt. Außerdem eröffnen Ihnen unsere Fortbildungen zahlreiche neue Möglichkeiten zur Arbeit mit dem SchulMoodle. Auch zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Unterricht finden Sie wieder einige neue Formate in unserem Wochenplan. Themenschwerpunkt der Fortbildungsangebote unserer Kooperationspartner ist der Jugendmedienschutz. Wie immer gibt es auch Workshops zur Medienproduktion und -rezeption. Ergänzt werden diese durch die Angebote des Hessischen Rundfunks rund um den Jugendmedientag im November und die neuen Lernvideos zu den Risiken von TikTok. Außerdem stellt das Projekt „Gewaltprävention und Demokratielernen“ seine Angebote für Schulen vor.

In unseren Lernarchiven finden Sie zahlreiche neue Materialien:

Im Schulportal Hessen wurde im September für das Videokonferenzsystem eine weitere Funktion eingerichtet: Im Bereich "Pädagogische Organisation" sind jetzt neben Konferenzen für Lerngruppen, Elterngruppen und Lehrende auch frei zusammenstellbare Konferenzen aus beliebigen Kombinationen aus Lernenden, Eltern und Lehrenden möglich.

Informationen zur Handhabung und Neuerungen sind verfügbar in den Kurzanleitungen (erst nach Login aufrufbar).

Ein neues Schuljahr beginnt – es ist vieles zu organisieren, bei dem uns digitale Tools und Technik helfen können. Zudem gewinnt in der Schule die Arbeit mit digitalen Endgeräten, webbasierten Tools, Künstlicher Intelligenz und vielem mehr weiter an Bedeutung. Schülerinnen und Schüler aller Alters- und Klassenstufen nutzen neugierig KI-Modelle oder wollen ihre Lernprodukte mit digitalen Tools erstellen.

Mit unseren Fortbildungen unterstützen wir Sie bei der Organisation Ihres Alltags und geben Impulse, wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler professionell begleiten und zeitgemäße, an den Bedürfnissen und der Lebenswirklichkeit der Lernenden orientierte Lerngelegenheiten gestalten können.

Mit SchulMoodle können Sie Klassengeschäfte vereinfachen, aber auch differenziertes Feedback zu Lernprodukten geben :
„SchulMoodle kurz und knackig - Modul: Klassengeschäfte leichtgemacht - Informationen und Rückmeldungen einholen“ am 05.10. um 15 Uhr und „SchulMoodle kurz und knackig - Modul: Einfach differenzierte Rückmeldungen zu Lernprodukten geben“ am 19.10. um 15 Uhr.

Lernangebote können Sie mit Hilfe von H5P attraktiv und interaktiv gestalten:
„Mit H5P im SchulMoodle mehr Interaktion ermöglichen“ am 11.10. um 14 Uhr.

Künstliche Intelligenz in der Schule einsetzen? Vielleicht sogar schon in der Grundschule? Unsere Angebote zum Einsatz von und dem Umgang mit Bild- und Sprachgeneratoren geben Ihnen Ideen für den Umgang mit KI im Schulalltag und laden zum kollegialen Austausch über diese neue Herausforderung ein:
„ChatGPT in der Schule – Austausch über Grenzen und Möglichkeiten“ am 11.10. um 13 Uhr oder in „KI-kreativ – spannender Kunstunterricht mit modernen Medien“ am 6.10. um 15 Uhr.
Anregungen zum Einsatz von KI in der Grund- und Förderschule erhalten Sie in der Fortbildung „Von Chatbot bis KI – Künstliche Intelligenz in Grund- und Förderschule“ am 25.10. um 16 Uhr.

Womit sich die Lernenden in sozialen Medien und im Netz beschäftigen und wie Sie mögliche Gefahren thematisieren, erfahren Sie in unserer Fortbildung:
„Schulperspektive: Medialer Alltag von Kindern und Jugendlichen“ am 05.10. um 14 Uhr.

Suchen Sie kreative Ideen für das Erstellen von Lernprodukten? Die Online-Veranstaltungen „Gestalten mit 3D-Software - Modul 1: Einstieg“ am 11.10. um 14.30 Uhr oder
„Film-Projekte in der Sekundarstufe I“ am 19.10. um 16.30 Uhr
geben Ihnen dazu viel Input und zeigen gelungene Umsetzungsbeispiele für Ihren Unterricht.

Qualitativ hochwertige und datenschutzkonforme Medien für die Gestaltung von selbstgesteuerten Lerngelegenheiten finden Sie im Edupool der Hessischen Medienzentren – lassen Sie sich die Möglichkeiten zeigen:
„How to Edupool, Edumaps, H5P, Tutory“ am 04.10. um 15 Uhr

Angebote unsere Kooperationspartner - Schwerpunktthema Jugendmedienschutz

Das Angebot des Hessischen Rundfunks "How To: Fake News – Gibt es erlogene Nachrichten?" richtet sich  speziell an Grundschullehrkräfte am 09.10.23 von 15:00-16:00 Uhr

Die Medienanstalt Hessen/medienblau bietet Fortbildungen zu folgenden Themen an:

Gefilterte Schönheit – Persönlichkeitsentwicklung in Zeiten von Social Media am 10.10.23 von 15:00-16:30 Uhr

Cybermobbing, Sexting, Grooming – aktuelle Herausforderungen für Lehrkräfte  am 19.10.23 von 15:00-16:30 Uhr 

„Kein Bock auf Recherche!“ – Wie sich Jugendliche Infos und News aneignen am 31.10.23 von 15:00-16:30 Uhr

Stöbern Sie gern noch weiter in unserem Katalog zu den 10 Themenfeldern oder schauen Sie auf unserer übersichtlichen Wochenplan-Darstellung, um die für Sie passenden Fortbildungen für Anfänger bis Fortgeschrittene zu finden.

Gerne können Sie unser Angebot nutzen, um sich mit Gruppen von Kolleginnen und Kollegen auf den Weg zu machen und im Rahmen eines pädagogischen Tages an einem für Sie zentralen Thema der Medienbildung zu arbeiten. Informieren Sie sich hier über unser Angebot „Pädagogischer Tag als Prozess“  und starten Sie in kollegiale Lernwochen mit Ihrer Schule.

Alle Angebote des Dezernats Medien und seiner Kooperationspartner finden Sie wie immer in unserem Wochenplan Fortbildung.

ARD Jugendmedientag am 15. November - Melden Sie sich jetzt an!

Der ARD Aktionstag für Klassen überall in Deutschland findet in diesem Jahr am 15. November statt. Es gibt Angebote zur Medienbildung vor Ort in den Schulen, in den Medienhäusern der ARD und digital im Netz. Auch der Hessische Rundfunk wird mit diversen Workshops zur Medienbildung vertreten sein. Neben zahlreichen Workshops wird es auch wieder Streams geben. Das Programm ist online und die Anmeldung ist hier möglich.

hr-Schultour zum ARD Jugendmedientag - Bewerbungen noch bis 08. Oktober möglich!

Im Vorfeld des ARD Jugendmedientages haben Schülerinnen und Schüler vom 01. bis 14. November die Chance mit Expertinnen und Experten des hr in ihrer Schule ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren, Fragen zu stellen und Medien hautnah zu erleben. Auf die Klassen wartet eine thematische Vielfalt – von „Macht der Bilder" über „Storytelling" bis zu „Vom Strich in die Realität: Erschaffe Welten durch Charakterdesign". Die Bewerbung ist ab der achten Klasse für alle Schulformen möglich! Bewerben können Sie sich hier.

How To: TikTok verstehen

TikTok zählt schon längst weltweit zur beliebtesten Social Media Plattform - und das nicht nur bei Jugendlichen. Die beiden Lernvideo-Clips stellen die Funktionsweise der App vor und beleuchten die Risiken.

Mit dem ersten Clip möchten wir Ihnen Grundkenntnisse über die Plattform TikTok vermitteln und gemeinsam die App erkunden, Risiken näher beleuchten und somit die Lebenswelt vieler Schülerinnen und Schüler kennenlernen. Der zweite Teil richtet sich auch an die Schülerinnen und Schüler selbst und weist auf die Risiken der App hin. Beide Clips sind hier einsehbar und stehen zum Download bereit.

Alle Bilder © hr

Über den Edupool Hessen steht Ihnen ab sofort die komplette FWU-Mediathek für Ihre schulische Arbeit zur Verfügung. Das Medieninstitut der Länder hält in seiner Mediathek mehr als 8000 Medien bereit und bedient hierbei alle Fächer und Klassenstufen.

Zeitgemäß und motivierend

Neben einem vielfältigen Angebot an Gesamtproduktionen, Filmen und Sequenzen mit passgenauen Unterrichtsmaterialien, finden Sie dort auch zahlreiche interaktive Inhalte, die Sie direkt in Ihrem Unterricht einsetzen oder Ihren Lernenden zum ortsunabhängigen und selbstständigen Lernen zur Verfügung stellen können.

Freigabe direkt über QR-Code

Alle FWU-Medien können über Medienlisten und Lernenden-Zugänge freigegeben werden. Ab sofort steht Ihnen zusätzlich die direkte Freigabe-Funktion für einen begrenzten Zeitraum von 14 Tagen über einen QR-Code oder Link zur Verfügung. Dies ist für alle FWU-Medien möglich.

Beachten Sie hierbei bitte die Nutzungsbedingungen unseres Edupools.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lernenden viel Freude beim Erkunden der FWU-Mediathek mit ihren zahlreichen Lernangeboten und interaktiven Inhalten.

Hier finden Sie weitere interessante Angebote und Informationen Ihrer Medienzentren Hessen

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie gerne Ihre Ansprechperson vor Ort oder schreiben Sie eine Mail an medienzentren@bildung.hessen.de

Der Bereich „Künstliche Intelligenz“ im Lernarchiv Englisch wurde erweitert. Sie finden dort Anregungen als "Lesson Plans" für den Unterricht in der Oberstufe und viele Artikel in englischer Sprache zum Thema "Artificial Intelligence".

Ideen zur Nutzung künstlicher Intelligenz im Französischunterricht finden Sie auf der Webseite von CAVILAM. Die Angebote eignen sich für einen ersten Einstieg in die Thematik.

Wie in jedem Jahr möchten wir Sie auf die Cinéfête 2023 hinweisen. Die Cinéfête ist mit sieben Filmen in die neue Saison gestartet und tourt durch deutsche Lichtspielhäuser. Mit der Cinéfête können Sie Ihren Sprachunterricht in den Kinosaal verlagern.

Im Lernarchiv Italienisch finden Sie auf der Startseite einige aktuelle Termine: Frankfurter Buchmesse, Tagung des Italienischlehrerverbandes und das Kinofestival "Cinema Italia". Außerdem gibt es neue Clips und Arbeitsmaterialien zum Thema „Familie“.

Der Sänger Toto Cutugno ist am 22.08.2023 im Alter von 80 Jahren verstorben. Hier finden Sie seinen Hit „L’italiano“ und einen Unterrichtsvorschlag. Material zur Besprechung eines Liedes steht hier zur Verfügung.

Lerntechniken und Lernstrategien kennen und anwenden unterstützt den Lernprozess. Eine Auswahl für Anfänger und Fortgeschrittene finden Sie hier.

Weiterhin haben wir für Sie eine neue Wortschatz- bzw. Leseübung für Anfänger zum Thema „Herbst“ herausgesucht. Auf einem höheren Niveau (B1) kann ein Lesetext zum Thema „Weinlese“ bearbeitet werden.

Wenn die acht Planeten des Sonnensystems die Olympischen Spiele der Planeten durchführen würden, dann wäre Jupiter der Medaillengewinner. In diesem Lernpfad über den Riesen Jupiter werden folgende Fragen beantwortet:

  • Wie ist das Wetter auf dem Jupiter?
  • Wie stark ist das Magnetfeld des Jupiter?
  • Wie sind die größten Monde des Jupiter beschaffen?
  • Was hat der Jupiter mit dem Leben auf unserer Erde zu tun?
  • Welche Jupitermissionen sind geplant?

Viele Tests am Ende des Lernpfads wiederholen und vertiefen das Gelernte.

Der Lernpfad kann in der Sekundarstufe I, zum Beispiel auch im Wahlfach Astronomie oder in einer Astro-AG, aber auch in der Sekundarstufe II, zum Beispiel als Wahlthema Astrophysik in Q4, eingesetzt werden. Viele Gebiete der Physik werden hier exemplarisch behandelt, z. B. die Mechanik oder der Magnetismus.

Im Bereich Programmierung finden Sie unter anderem folgende neuen Beiträge:

Das Lernarchiv Künstliche Intelligenz hat ebenfalls Zuwachs bekommen.

Zudem sei hier noch explizit verwiesen auf das Portal Lernende Systeme, das umfangreiche Inhalte zum Thema KI bietet.

Programmierung und Lernende Systeme halten auch immer mehr Einzug in den beruflichen Alltag. Im neuen Lernarchiv Berufliche Informatik finden Sie Einheiten zu Programmierung und zur KI in verschiedenen Berufsfeldern. Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang unter anderem der Futuromat der Bundesagentur für Arbeit, mit dem für verschiedene Berufe der Automatisierungsgrad ermittelt werden kann.

Interessant ist auch das interaktive Angebot von w3schools zu verschiedenen Themen der Informatik, die Verweise befinden sich daher in verschiedenen Lernarchiven. Hier seien beispielhaft das Python-Quiz, das HTML-Quiz sowie das SQL-Quiz aufgezählt. Weitere Verweise zu vertiefenden Tests finden Sie in den Lernarchiven Datenbanken, Internet & Webseiten und Programmierung. Die Übungen stehen Ihren Lernenden auch in der Selbstlernplattform Select im Bereich Informatik zur Verfügung.

Die Tastatur ist im Bereich Datenverarbeitung und Informatik nach wie vor das wichtigste Eingabegerät. Durch die zunehmende Verwendung von Smartphones und Tablets, können die Lernenden die Tastatur häufig nicht mehr gut bedienen. Im Lernarchiv Datenverarbeitung werden daher verschiedene Tipptrainer vorgestellt.

Im Lernarchiv Didaktik und Methodik findet man Verweise auf einen Materialfundus der ETH-Zürich und auf ein Angebot an Unterrichtsprojekten der RWTH Aachen.

Auch in den Lernarchiven Digitale Welt, Physical Computing & Robotik und Datenschutz & Sicherheit finden sich neue Inhalte, von denen hier nur einige genannt werden.

Im neuen Lernarchiv „Meere und Pole“ finden Sie vielfältige Materialien mit Basiswissen rund um die Meere, z.B. zum Thema Gezeiten. Auch Umweltaspekte werden aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und es wird ein Blick auf die Zukunft der Meere geworfen. Der Themenbereich „Pole“ widmet sich vor allen Dingen den großen Forschungsprojekten an den Polen.

Sie möchten die Landtagswahl am 8. Oktober in einer aktuellen Stunde vorbereiten? Dann schauen Sie doch einmal in unserem Lernarchiv Politik und Wirtschaft vorbei. Neben Materialien zu den Themenbereichen Landtags- und Kommunalwahl finden Sie auch einen Link zum Wahl-O-Mat Hessen 2023 der "Bundeszentrale für politische Bildung".

GuD unterstützt Schulen bei der nachhaltigen Implementierung von gewaltpräventiven und demokratieförderlichen Programmen durch Beratung und Fortbildung.

Sie finden zu folgenden Themenfeldern Angebote: Teilhabekultur als Extremismusprävention, Kinderrechte, Klassenrat, konstruktive Konfliktbearbeitung, kooperatives Lernen, Mobbingprävention und -intervention, Umgang mit sexualisierter Gewalt/Schutzkonzeptentwicklung, Soziales Lernen, Ausbildung von Schülerstreitschlichtern, Lernen durch Engagement (LdE), Umgang mit Unterrichtsstörungen und noch weitere Themen.

Was: Beratungs- und Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und Beratungen für Schulen

Wann: Über das ganze Schuljahr verteilt (schulintern und schulübergreifend)

Sie sind herzlich eingeladen, auf der Homepage von GuD zu stöbern.

 

 

Rundschreiben spezial - Reminder Kompakttage

Wollen Sie nach den Sommerferien weiter an der Entwicklung einer zeitgemäßen Lernkultur an Ihrer Schule arbeiten, neue Arbeits- und Lernformen erproben, alternative Prüfungsformate erkunden und die Möglichkeiten von KI mit Ihren Lernenden produktiv nutzen? Dann laden wir Sie herzlich ein, sich dazu Inspiration und Impulse im Rahmen unserer Kompakttage Medienbildung zu holen und sich gemeinsam mit unseren Referentinnen und Referenten und Lehrkräften aus ganz Hessen über spannende Wege für Ihre schulische Praxis auszutauschen.

Am Montag und Dienstag der letzten Sommerferienwoche können Sie wieder neue Lernräume erkunden und in die vielen Facetten des Lernens im Zeitalter der Digitalität eintauchen.
Nach dem bewährten Motto „Sehen, was geht – Lernen, wie’s gemacht wird!“ zeigen wir Ihnen am Vormittag Einblicke in die Praxis des Lernens mit digitalen Medien und bieten am Nachmittag passende, vertiefende Fortbildungen aus dem vielfältigen Angebot unseres Wochenplans Fortbildung.

Schauen Sie am 28. und 29. August vorbei, um Ideen für Ihre Lernangebote zu gewinnen. Wie immer findet unser Angebot an den Kompakttagen komplett online statt, sodass Sie sich unkompliziert und spontan einwählen können. Gerne können Sie zudem gemeinsame Pausen zwischen den Angeboten nutzen, um im Austauschraum mit anderen Kolleginnen und Kollegen und unseren Referentinnen und Referenten ins Gespräch zu kommen!

Praxiseinblicke am Vormittag: „Sehen, was geht!“

An den Vormittagen beginnen wir um 9.45 Uhr mit den halbstündigen Praxiseinblicken: Unsere Fortbildnerinnen und Fortbildner sind engagierte Lehrkräfte, die selbst immer wieder mit ihren Lernenden Lerngelegenheiten mit digitalen Medien gestalten und ausprobieren. Profitieren Sie von ihren Erfahrungen und tauschen Sie sich mit ihnen aus.  

Sie können in drei Zeit-Slots à 30 Minuten aus verschiedenen Angeboten wählen und diese ohne Buchung direkt über den jeweiligen Link besuchen.

Fortbildungen am Nachmittag: „Lernen, wie’s gemacht wird!“

Ab 13.00 Uhr können Sie die morgens erhaltenen Anregungen vertiefen und ausbauen. Unsere Referentinnen und Referenten knüpfen auch hier an gelebte Praxis an und bieten darüber hinaus Hintergrundwissen über Inhalte und Tools an und unterstützen Sie bei der Entwicklung eigener Ideen für Ihre Lerngruppen.
In unserer Programmübersicht finden Sie ein breites Programmangebot aus Fortbildungen mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten.

Hinweis: Für die Nachmittagsveranstaltungen bitte über die angegebenen Links anmelden.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Rundschreiben spezial - Kompakttage/Landesfachtag

Bereits heute machen wir auf den Landesfachtag Medienbildung und Digitalisierung 2023 aufmerksam. Alle Angebote des diesjährigen Landesfachtags folgen dem Anspruch, eine „Neue Lernkultur mit digitalen Medien" zu unterstützen und mit praxisnahen Beispielen sichtbar zu machen. An über 20 Ständen, in mehr als 60 Workshops und vielfältigen offenen Lernangeboten zeigen wir Wege in eine Zukunft des Lernens. Gleichzeitig soll sichtbar werden, was bereits heute einfach umsetzbar ist.

In unseren Workshops und offenen Lernräumen erfahren Sie, wie Sie den individuellen Kompetenzerwerb Ihrer Schülerinnen und Schüler mit den Möglichkeiten digital begleiteter Lernprozesse fördern können.

Erleben Sie sich selbst als Lernende in einem Feld zeitgemäßer Lern- und Prüfungskultur und erkunden Sie, wie kreative Medienproduktion, KI-basiertes Arbeiten, Maker Education oder Anleihen aus dem Gaming Ihren Unterricht bereichern und die Eigenständigkeit und das Lernen von Schülerinnen und Schülern begleiten und unterstützen können. 

Vernetzen Sie sich mit weiteren Akteuren und holen Sie sich deren externe Expertise an die Schule. Treffen Sie Vertreterinnen und Vertreter der Profilschulen mit dem Fach „Digitale Welt“.

Bereits jetzt können Sie sich anmelden. Den Anmeldelink und weitere Informationen finden Sie hier.

Wir sehen uns am 28.09.2023 am Westendcampus der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten