Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Rundschreiben

Schulportal Hessen 11/2020 - Fortbildung-Spezial

Unterstützung bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Lernkultur für alle Schulen Hessens

Im Rahmen des Programms „Digitale Schule Hessen“ bietet das Dezernat Medien der Hessischen Lehrkräfteakademie allen hessischen Lehrkräften und Schulen ein erweitertes Angebot praxisorientierter Fortbildungen an – unabhängig davon, ob Sie das Schulportal nutzen oder nicht. Das neue Programm orientiert sich an den unterschiedlichen Interessen, Vorkenntnissen und Voraussetzungen der einzelnen Lehrkräfte, Teams oder Schulen und bietet Einstiegskurse ebenso wie Vertiefungsangebote und Admin-Schulungen an. Ab sofort finden Sie im Fortbildungskatalog auch Angebote unserer Kooperationspartner in der Medienbildung.

Sie können die Angebote jeder Woche über den neuen Wochenplan Fortbildung direkt abrufen oder Angebote für ein spezielles Themenfeld in der erweiterten Fortbildungssuche suchen und buchen.

Der neue Wochenplan Fortbildung

Mit dem neuen Format Wochenplan gewinnen Sie einen schnellen Überblick über das jeweils aktuelle Fortbildungsangebot. Neben spezifischen Angeboten zum Schulportal Hessen (SPH) und allen integrierten Funktionen wie SchulMoodle und SchulMahara finden Sie Online-Fortbildungen für die kompetente Nutzung digitaler Medien und Tools als Teil einer zukunftsfähigen Lernkultur und für eine gelingende Lernbegleitung (auch) in hybriden Lernsettings.

 

Das Angebot ist in Form eines Wochenplans gestaltet: Montag bis Freitag können Sie am Vormittag, Mittag, Nachmittag oder Abend Online-Fortbildungen nutzen, die von 30minütigen “Online-Kaffeepausen” mit kurzen Vorstellungen von Tools, Apps über kompakte Lern-Angebote bis zu Langformaten bis 120/180 Minuten mit umfangreichem Praxisanteil reichen. Sprechstunden und Dialogformate ermöglichen Ihnen außerdem den direkten Kontakt zu unseren Expertinnen und Experten, die neben Ihrer Fortbildungstätigkeit in allen Schulformen als Lehrkräfte tätig sind.

Erweiterte Fortbildungssuche

Die neue Fortbildungsseite erleichtert Ihnen die Suche nach für Sie passenden Angeboten: Über die integrierten Suchfilter z. B. nach Schulform oder Themenfeld oder mittels eines individuellen Suchbegriffs finden Sie passende Fortbildungen für Ihre Interessen.

 

 

 

Ihre Wünsche für Onlinefortbildungen

Das Angebot des Dezernats Medien ist bedarfsorientiert gestaltet und wird durchgängig weiterentwickelt, um Lehrkräfte und Schulen bestmöglich zu unterstützen.

Sie können darum weiterhin individuelle Fortbildungswünsche äußern und uns Themen oder Formate nennen, die Sie in Ihrer schulischen Arbeit unterstützen. 

 

 

 

 

Impulse und Materialien

In der Rubrik „Impulse und Anregungen“ finden Lehrende aller Schulformen ausgewählte Unterrichtsmaterialien verschiedener Anbieter.

Lernende und ihre Eltern können auf den Selbstlernplattformen Mauswiesel und Select Anregungen zum eigenständigen Lernen finden. Lehrende können die Materialien der Selbstlernplattformen in ihre Unterrichtsgestaltung einbinden.

Mit einem Zugang zum Schulportal Hessen steht allen Hessischen Lehrkräften auch der Zugriff auf die Materialien im Edupool - der Materialplattform der Hessischen Medienzentren - zur Verfügung.

 

 

Das Interesse am Schulportal Hessen und den integrierten Systemen SchulMoodle und SchulMahara wächst stetig. Wir bieten Einsteiger*innen wie Fortgeschrittenen Fortbildungsangebote zur Gestaltung von Lernräumen mit SchulMoodle und zur Begleitung von Lernprozessen mit SchulMahara. Hier sei besonders auf die Veranstaltung „Gerne zeigbar mit SchulMahara“ verwiesen, in der es besonders um die Frage geht, wie es uns Lehrenden gelingt, komplexe hybride Lernumgebungen zu erstellen, die die Lernenden fordern, unterstützen und ihnen und uns Lehrenden ihre Kompetenzen zeigen.

Außerdem führen unsere Fortbildungen in die Funktionen des Schulportals zur pädagogischen Organisation ein. Für den Einstieg in die Arbeit mit dem Schulportal empfehlen wir unsere Fortbildung „Übersicht Schulportal Hessen“. Sie können hier die wichtigsten Funktionen des Schulportals kennenlernen und testen. Wie immer finden Sie eine Reihe von Fortbildungen zum Videokonferenzsystem BigBlueButton.

 

Aus dem erweiterten Angebot möchten wir Sie exemplarisch auf einige neue Formate hinweisen:

 

Das Team "Lernkultur-Lernen begleiten, Kommunikation gestalten" hat für Sie einen Adventskalender gestaltet: Darin erwartet Sie ab dem 1. Dezember jeden Tag ein Türchen mit einer Anregung, die auch in Phasen von Distanzlernen dabei hilft, ein nettes Miteinander zu gestalten und die Schokoladenseite Ihrer Lernenden neu zu entdecken. Der Kalender begleitet Sie mit kleinen theoretischen und praktischen Impulsen rund um das Thema „Lernen begleiten-Kommunikation gestalten“ durch die Adventszeit. Zusätzlich bieten wir Ihnen mit zwei Fortbildungen pro Woche als kleine 30-minütige Mittagsrunde zum Austausch von Praxisbeispielen und ausgewählten Inputs zum Thema "Lerncoaching analog und digital" an. Sie finden den Adventskalender hier.

 

„Edupool Hessen – den Medienkatalog der hessischen Medienzentren“ lernen Sie in dieser Fortbildung kennen. Edupool Hessen ist ein durch die Schulträger finanzierter Film-Pool, der speziell auf den Unterricht zugeschnitten ist. Kurze Laufzeiten, klare Sequenzierung, Zusatzmaterial wie Arbeitsblätter zeichnen das Angebot aus. Ausgewählte Filme können Sie mit wenigen Klicks zu Medienlisten zusammenstellen und für Ihre Lerngruppen freigeben. So können Filme nicht nur im Unterricht vorgeführt, sondern auch für selbständige Arbeitsphasen oder für die Arbeit der Schülerinnen und Schüler zu Hause genutzt werden.

In der Rubrik „Neue Lernkultur“ finden Sie unter anderem ein Angebot zur „Bildbearbeitung mit Gimp“ für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem können Sie in der Fortbildung „Mikrocontroller und IoT im Fachunterricht – Bluetooth“ lernen, mit dem Arduino Uno per Bluetooth zu kommunizieren und Ihre Kenntnisse im Umgang mit der Entwicklungsumgebung Arduino IDE sowie zu grundlegenden Programmierkonzepten vertiefen. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte der Sek. I und II, die Mikrocontroller bzw. das Konzept des Physical Computing im Unterricht nutzen möchten.

Die Lernplattform - Mathe-Retter können Sie in einer kurzen Online-Veranstaltung kennenlernen. Diese Plattform erleichtert das individualisierte Lernen im Fach Mathematik. Sie verbindet lernfördernde Videos mit passenden Aufgaben, einem internen Wiki und Lernchecks. Alle Elemente sind außerdem an ein Kompetenzraster angeschlossen, in dem die Lernenden ähnlich einer Checkliste ihren Leistungsstand markieren können.

Dr. Joachim Meißner vom hr-fernsehen stellt das Angebot „What’s Web“ vor. In Kooperation mit der YouTuberin Coldmirror sind Kurzclips entstanden, die auf Chancen und Gefahren im Netz aufmerksam machen und einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien fördern. Die Online-Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte und Schüler*innen ab der fünften Klasse. Anmeldung direkt über die Webseite des hr.

In der Corona-Krise fragen die Menschen täglich nach aktuellen Daten: Wie entwickeln sich die Infektionen? Welche Menschen und Regionen sind besonders betroffen? Der Online-Workshop „(Nicht nur) Corona in Zahlen – Weshalb es immer wichtiger wird, Daten lesen zu können“ mit Jan Eggers vom hr-Datenteam beschäftigt sich damit, wie die Analyse von Daten in den journalistischen Alltag eingezogen ist, erklärt, warum es gut ist, wenn Journalist*innen programmieren lernen und er zeigt auf, warum Datenjournalist*innen sich in Zukunft verstärkt mit Text beschäftigen werden anstatt mit Zahlen. Eine kleine Übung zur eigenen “data literacy” regt dazu an, mit Schüler*innen Daten selbst zu erkunden und zu erschließen. Anmeldung direkt über die Webseite des hr.

Die Fortbildung „Das Portfolio „Medienbildungskompetenz“ – Einführung und Beispiele“ ist daran ausgerichtet, dass Lehramtsstudierende, Livs und Lehrer*innen per Erlass aufgefordert sind, ihre Medienbildungskompetenzen im sogenannten „phasenübergreifenden Portfolio Medienbildungskompetenz“ zu dokumentieren. Dieser Kurzvortrag bietet eine Einführung in die fünf Kompetenzfelder des Portfolios und zeigt die mögliche Umsetzung mit dem ePortfolio SchulMahara anhand von Beispielen.

Grund- und Förderschule

Die Fortbildung „Das Internet im Unterricht nutzen – die Methode „WebQuest“ zeigt Ihnen Möglichkeiten von WebQuests zur Kompetenzförderung und gibt Anregungen zum unterrichtlichen Einsatz. Das Internet bietet unzählige Quellen und Möglichkeiten, sich zu informieren. In dieser Fülle an Informationen kann man das eigentliche Rechercheziel leicht aus den Augen verlieren. Die Methode „WebQuest“ bietet die Möglichkeit, dass Lernende zunächst Übung darin erlangen, dem Internet tragfähige Informationen zu entnehmen – ohne, dass sie selbst nach passenden Internetquellen suchen müssen. Zudem werden Pools an nützlichen WebQuests und Wege der eigenen Erstellung aufgezeigt.

Juliane Spatz und Maria Bonifer von hr2-kultur befassen sich in Ihrer Online-Veranstaltung mit derSpielerischen Zuhörbildung in Zeiten von Corona“. Denn gerade in den Zeiten von “Social Distancing” ist es wichtig, einander mit offenen Ohren zu begegnen – egal ob im realen oder im virtuellen Klassenzimmer. Anmeldung direkt über die Webseite des hr. Es gibt nur noch wenig freie Plätze.

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
mittlerweile haben Sie eine Dienstmail-Adresse des Landes Hessen erhalten, die viele von Ihnen nun auch bei uns in der Bildungsserver-Communtity hinterlegen möchten. Das können Sie ganz einfach selbst tun. Klicken Sie einfach auf diesen Link, wenn Sie bereits eingeloggt sind. Oder melden Sie sich auf dem Bildungsserver über den grünen Pfeilbutton an. Gehen Sie auf das Icon mit dem Häuschen, dann auf Profil, hier können Sie Ihre Community Daten ändern.

Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie Mitglied der Community des Hessischen Bildungsservers sind.

Wenn Sie unsere Nachrichten nicht mehr empfangen möchten, müssen Sie Ihre Mitgliedschaft beenden. Senden Sie uns in diesem Fall eine E-Mail-Nachricht mit entsprechendem Inhalt an abmeldung@bildung.hessen.de. Die Mail muss von der Adresse kommen, mit der Sie bei uns registriert sind, damit wir sicher gehen können, dass Sie es sind und niemand sonst, der sich abmeldet. Die Löschung erfolgt automatisch ohne weitere Rückfrage.

Mit Ihrer Mitgliedschaft wird auch Ihr Zugang für den Bildungsserver mit allen Zugriffsberechtigungen für angeschlossene Dienste (Moodle, Mahara etc.) gelöscht.

Ihr Benutzerprofil auf dem Bildungsserver können Sie selbst ändern.

Ihr Schulportal Hessen-Team

 

 

Schulportal Hessen 10/2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie angekündigt haben wir unser Fortbildungsangebot deutlich erweitert. Sie finden zahlreiche neue Angebote rund um unsere Klassiker Schulportal und SchulMoodle, Sie können sich aber auch mit dem 3D-Druck vertraut machen, die Methode des Design Thinking für Ihre Arbeit mit Schüler*innen kennen lernen, neue Anregungen zum Einsatz digitaler Medien im Deutsch-, Englisch und Kunstunterricht erhalten oder sich über weitere Wege in eine neue Lernkultur kundig machen - unser Fortbildungsteam begleitet Sie gern! Für Lehrende im Grund-und Förderschulbereich bieten wir jetzt regelmäßig unsere Online-Sprechstunde zu Fragen des Einsatzes digitaler Medien im Unterricht an, nutzen Sie außerdem gern unsere Einführung zum Einsatz der Selbstlernplattform „Mauswiesel" im Unterricht von Grund- und Förderschule.

Aktuelle Themen finden Sie wie immer in unseren Lernarchiven - z.B. im Lernarchiv Politik und Wirtschaft mit dem neuen Archiv zur „Zukunft der Arbeit“ und im Lernarchiv Ethik mit dem neuen Archiv zur Vergabe des Friedensnobelpreises. Mit unserem Lernpfad zur Ableitung von Exponentialfunktionen und zur Eulerschen Zahl unterstützen Sie Ihre Schüler*innen beim selbstgesteuerten Lernen im Fach Mathematik.

Interessante Anregungen bietet Ihnen sicher auch die auf den Herbst verschobene Spring School des Deutschen Filminstituts und Filmmuseums.

Zudem laden wir Sie ein, den vom Hesssischen Kultusministerium ausgerufenen Monat der Nachhaltigkeit im November, der von zahlreichen virtuellen Workshops und einem Kreativwettbewerb des Ministeriums begleitet wird, mit Ihren Schüler*innen oder der ganzen Schulgemeinde wahrzunehmen.

 

Neue Themen - Neue Formate - Neue Lernkultur

Sie finden in unserem Fortbildungsterminkalender zahlreiche neue Angebote rund um SchulMoodle. Schulische-Administratoren können beispielsweise mehr über das Rollenkonzept der Moodle-Plattform erfahren. Für Lehrkräfte gibt es zudem Fortbildungen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Das neue Format Moodle-Snacks bietet halbstündige Einführungen zu einzelnen Funktionen wie dem Glossar oder zum Anlegen von Teilnehmer*innen. Auch das E-Portfolio-System SchulMahara können Sie in unseren Online-Fortbildungen näher kennenlernen und Sie können auch ganz konkret erfahren, wie man sowohl SchulMoodle als auch SchulMahara im Fachunterricht einsetzt. Ab November bieten wir für Sie auch wieder regelmäßig Online-Fortbildungen zur Nutzung des Videokonferenztools Big Blue Button (BBB) an. Hier lernen Sie ganz praxisnah, wie Sie Unterricht online anbieten und interaktiv gestalten können.

In unserer regelmäßig stattfindenden Fortbildung zur Selbstlernplattform Mauswiesel für die Primarstufe erfahren Sie, wie Sie die Selbstlernplattform sinnvoll im Unterricht einbinden. Sie lernen zudem einzelne Webquests und Lernpfade kennen.

Der Bereich pädagogischen Organisation des Schulportals Hessen bietet für Administrator*innen Fortbildungen zu den Themen „Dateien im Schulportal organisieren“, „Online-Vertretungsplan“ und zur „Digitalen Oberstufenkurswahl“. Außerdem können sich Organisator*innen von Projektwochen und Wahlkursangeboten mit dem praktischen „Wahltool" vertraut machen.

„Flipped Quiz – Lernende erstellen ein eigenes Quiz“ stellt Ihnen verschiedene Quizsysteme vor und reflektiert deren Einsatz im Unterricht. Es wird aufgezeigt, wie man Unterricht begleiten kann, indem Lernende ein eigenes Quiz als Lernprodukt erstellen und damit ihr vorhandenes Wissen in Quizform transformieren.

In der Fortbildung „Deutsch kreativ – Das Spiel mit der eigenen Biografie“ erzählen Sie mittels eines Fotos, das autobiografischen Inhalt zeigt, die Geschichte des Fotos. In einem zweiten Schritt kann eine weitere Person Ihre Geschichte neu erzählen. Sie werden feststellen, wie viel dabei passiert. Die Fortbildung richtet sich an Deutschlehrer*innen, die mit digitalen Möglichkeiten zum kreativen Schreiben ermuntern wollen. Dieses Angebot gibt es unter dem Titel „Englisch kreativ – the story behind“ auch für den Englisch-Unterricht.

Neben den digitalen Medien, die vorrangig von uns und unseren Schüler*innen wahrgenommen werden, gibt es viele andere Systeme, die auf digitaler Technik beruhen, z.B. das sogenannte "Smart Home". In der Veranstaltungsreihe „Mikrocontroller und IoT im Fachunterricht“ lernen Sie verschiedene Sensoren, etwa zur Messung der Temperatur oder der Luft- und Wasserqualität, mit dem Arduino Uno kennen und erfahren, wie Sie dies in einem handlungs- und produktionsorientierten Fachunterricht nutzen.

Wenn Sie über Themen wie Industrie 4.0 und moderne Fertigungsverfahren mit Ihren Schüler*innen nicht nur reden möchten, dann ist der 3D-Druck eine gute Möglichkeit, diese Themen im Unterricht zu erleben. In unserer neuen Fortbildung „3D-Druck im Fachunterricht – Einführung“ erfahren Sie, wie sich der 3D-Druck nicht nur in Fächern wie Arbeitslehre oder Technik nutzen lässt, sondern beispielsweise auch im Kunstunterricht oder in Erdkunde und vielen weiteren Fächern bei der Bereitstellung von Modellen und Anschauungsmaterialien hilft. In dieser Fortbildung lernen Sie, eigene 3D-Modelle mit den Programmen Tinkercad und Cura zu erstellen und Sie erhalten einen Überblick zu wichtigen Regeln für die Nutzung von FDM-Druckern in der Schule.

Berühmte Gemälde sind nicht nur im Kunstunterricht Gegenstand einer spannenden fachlichen Diskussion, sondern ebenso in allen anderen Fächern. Lernen Sie dazu in unserem Format „Galerie digital – Weltkunst ganz nah“ Apps verschiedener Museen kennen und entwickeln Sie Ideen zu ihrer Einbindung in den Unterricht.

Audio-Podcasts werden immer beliebter. Das Zuhören spielt dabei eine besondere Rolle. In der Fortbildung „Audioaufnahmen im Unterricht – Bedeutung, Nutzung und Erstellung“ wird den Teilnehmer*innen die Bedeutung des Zuhörens verdeutlicht und es werden Angebote vorgestellt, die den Einsatz von Audioaufnahmen und Audio-Podcasts ermöglichen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Lernenden eigene Audioaufnahmen und Audio-Podcasts erstellen und dabei fachliche Inhalte vertiefen.

Das Angebot „Online Sprechstunde für Grund- und Förderschulen und Lehrkräfte im inklusiven Setting“ richtet sich an Lehrende, Schulleitungen, Integrationshelfer und Schulbegleiter*innen in Grund- und Förderschule und im inklusiven Setting, die sich gerade auf den Weg gemacht haben, um mit Tablet und Co. im Unterricht zu arbeiten. Die Online-Sprechstunde bietet einen geschützten Raum, in dem individuelle Fragestellungen der Teilnehmenden besprochen werden und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht wird. Sollte es keine aktuellen Fragestellungen geben, stellt die Fortbildnerin Apps, Webangebote, Videokonferenztools oder Hardware vor, die im inklusiven Setting, in der Beratung und natürlich im Unterricht hilfreich sein können.

Unser Fortbildungsangebot wird ständig erweitert, es lohnt sich regelmäßig einen Blick auf unsere „Schulungen“-Seite zu werfen.

HINWEIS: Unsere Fortbildungsseite zieht bald um und erhält ein neues Gesicht! Über Ihre Schulleitungen oder über Ihre neue Mailadresse als Lehrkraft in Hessen werden Sie in Kürze über die neue Fortbildungsseite informiert!

Das Team Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) lädt Sie, Ihre Schülerinnen und Schüler und Ihre Schulgemeinde ein, am „Monat der Nachhaltigkeit" teilzunehmen.

Möchten Sie sich mit der gesamten Schulgemeinde auf den Weg machen und sich über einen gerechten, lebenswerten und nachhaltigen Lebensstil intensiv austauschen? Oder haben Sie vielleicht bereits auf dem virtuellen BNE Kongress Ideen und Impulse gesammelt, wie Sie Bildung für nachhaltige Entwicklung an Ihrer Schule umsetzen wollen? 

Das BNE-Team begleitet Sie über ein virtuelles Fortbildungsangebot gern auf diesem Weg. Es bietet Ihnen im November Online-Termine für ein Austausch- und Beratungsforum an und unterstützt Sie, wenn Sie sich bereits auf den Weg gemacht haben oder nun starten wollen, Bildung für nachhaltige Entwicklung an Ihrer Schule zu implementieren.

Sie erhalten Hilfe unter anderem bei:

  • Fragen der Schulentwicklung,
  • Fragen zur de Unterrichtsentwicklung,
  • dem Finden regionaler Kooperationspartner,
  • der Entwicklung schulischer Mobilitätskonzepte,
  • Fragen zur nachhaltigen Schulverpflegung.

Verschiedene virtuelle Workshops, die Sie und Ihre Schüler*innen zu Themen der Nachhaltigkeit wie „Ethic Fashion" oder „Klimabildung" besuchen können, sind im November im Angebot.

Bei Fragen zu den virtuellen Workshops wenden Sie sich bitte an Tina.Schauer@kultus.hessen.de

Kreativwettbewerb der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen im Rahmen des Monats der Nachhaltigkeit an hessischen Schulen

Was zeichnet eine nachhaltige Schule der Zukunft aus? Wie gelingt es, den Schulalltag nachhaltig(er) zu gestalten? Und welche Veränderungen braucht es dazu? Schüler*innen gestalten tagtäglich zusammen mit ihren Lehrer*innen, im Klassenverband, in Arbeitsgruppen und auch schulübergreifend ein zukunftsfähiges Lernumfeld. Auch Eltern machen sich Gedanken, wie sich Schule weiterentwickeln kann. Mit den aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie stehen diese Fragen mehr denn je im Fokus. Genau hier knüpft der Schulwettbewerb zur Vision „Schule 2030“ an. Unter dem Motto „Unsere Schule 2030 – Aus Träumen wird Nachhaltigkeit“ startet die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen ab dem 2. November 2020 einen Kreativwettbewerb für Schulen im Rahmen des Monats der Nachhaltigkeit, den das Hessischen Kultusministerium für November 2020 ausgerufen hat. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken je 4.000 Euro Preisgeld als Starthilfe für die Realisierung ihrer Vision. 

Mehr unter https://www.hessen-nachhaltig.de/schulwettbewerb.html

 

Neues Lernarchiv zum Thema "Zukunft der Arbeit"

Das neue Lernarchiv "Zukunft der Arbeit" regt an, den Wandel der Arbeitswelt im Unterricht der Sekundarstufe I aufzugreifen.  Stichworte sind Automatisierung, Digitalisierung, Gig- und Share-Economy oder Industrie 4.0.

Das Lernarchiv soll Schüler*innen für ihre persönliche Berufswahl am Ende der Mittelstufe Handlungskompetenzen vermitteln, wie sie auch das Kerncurriculum für Politik und Wirtschaft fordert.

 

Neues Lernarchiv zur Vergabe des Friedensnobelpreis 2020

In dem neuen Lernarchiv finden Sie Materialien zur Vergabe des Friedensnobelpreises 2020 an das Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen. Ausgezeichnet wird das WFP für den Kampf gegen Hunger und sein Friedensengagement in Konfliktgebieten.

Das Lernarchiv bietet  eine Übersicht über die Resonanz in der Presse zur Vergabe des Preises, informiert über die Aufgaben des WFP und darüber, wie bedingt durch Corona die Fortschritte im Kampf gegen Hunger und Armut in der Welt bedroht sind.

Bild:  © Nobel Media, Niklas Elmehed

 

Neuer Lernpfad- Ableitung von Exponentialfunktionen und die Eulersche Zahl

Ihre Schüler*innen haben Sie bestimmt schon gefragt, warum die Ableitung der Exponentialfunktion y=e x auch y'=ex ist, warum e=2,718 ist und warum „e“ Eulersche Zahl heißt. Ausführliche Antworten gibt der  Lernpfad über die Ableitung von Exponentialfunktionen und die Eulersche Zahl.

Viele Darstellungen, Excel-Dateien, eine interaktive Übung und ein Mathe-Song sollen anschaulich in das für die Oberstufen-Mathematik zentrale Thema einführen.

Noch freie Plätze - Neuer Termin: 12.–14. November 2020

Vom 12.–14. November 2020 findet unter dem Titel „Erzählen und Zeigen im Film" die erste Spring School für Lehrer*innen im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum statt. Ursprünglich für das Frühjahr geplant und coronabedingt verschoben, wird das Format nun unter gleichem Namen im Herbst 2020 veranstaltet. Das Fortbildungsangebot führt Filmanalyse und -praxis zusammen, stellt Methoden für den Unterricht vor und bietet eine vertiefende Auseinandersetzung mit Formen filmischen Erzählens und Dokumentierens.

Referentinnen: Bettina Henzler, Stefanie Schlüter und Maria Mohr

Pädagogische Betreuung: Christian Dirksen

Infos & Ablauf: www.dff.film/fortbildungsangebote/

Kontakt und Anmeldung: schuette@dff.film
Die Teilnahme ist kostenfrei und die Fortbildung von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert.

 

Corona-Spezial 09/2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch dieses Schuljahr wird ein besonderes werden und alle Beteiligten vor neue Herausforderungen stellen. Wir möchten Sie dabei unterstützen, diese Herausforderungen zu meistern. Dazu können Sie wieder auf unsere bewährten Fortbildungsangebote zu allen Funktionen des Schulportals zurückgreifen. Nach den Herbstferien werden wir unsere Fortbildungsangebote deutlich erweitern. Ganz aktuell können Sie im Rahmen des "Marburger Forum für Unterichts- und Schulentwicklung" in der Zeit vom 29.9.-1.10.2020 zahlreiche Workshops zur Gestaltung digitaler Bildungsprozesse besuchen. Auf dem Kongress zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) können Sie erfahren, wie die Schule der Zukunft aussehen kann. Zu dem Bereich BNE gehört auch das Planspiel zur nachhaltigen Mobilität der Messe "Hypermotion". Das Team „Kreative Unterrichtspraxis“ hat seine Workshop den veränderten Rahmenbedingungen angepasst und bietet zahlreiche neue Fortbildungsformate an. Der ARD-Jugendmedientag 2020 bietet in diesem Jahr die Möglichkeit direkt vom Klassenzimmer aus einen Blick hinter die Kulissen der Landesrundfunkanstalten zu werfen.

In den Lernarchiven finden Sie eine Reihe interessanter Angebote. Neu ist die Community of Practice, in der Kolleg*innen aus Ihrem Schulalltag unter Pandemie-Bedingungen berichten. Gerne können Sie sich hier aktiv mit eigenen Beiträgen beteiligen. Im Lernarchiv Förderschule finden Sie wertvolle Handreichungen zur Diagnostik und Förderplanerstellung. Das Lernarchiv Politik und Wirtschaft bietet neue Materialien der Deutschen Bundesbank rund um das Thema Geld. Interessante Impulse bieten sicher auch Umfrage und Fortbildungsangebote zur Situation von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie. In den Lernarchiven Geschichte und Geografie finden Sie jetzt Clips aus naturwissenschaftlichen Sendungen des ZDF zur freien Nutzung.

Die Fortbildungen zum Schulportal Hessen sind nach den verschiedenen Angebotsbereichen des Schulportals gegliedert.

Unter PaedNet finden Sie Fortbildungen zur Software für die Einrichtung, Verwaltung und pädagogisch effektive Nutzung schulischer IT-Netzwerke – so genannter “Pädagogischer Netzwerke”. Hierzu bieten wir auch in diesem Monat wieder Administratoren-Fortbildungen an.

PaedOrg ist die Plattform für die pädagogische Organisation einer Schule – von Terminkalender, Stundenplan bis hin zu digitalen Kursmappen und modernen Kommunikationslösungen. Aktuell finden Administrator*innen Fortbildungen zu den Themen „Arbeiten und Klausuren digital planen und veröffentlichen“ und „Stundenpläne, Klassen- und Raumpläne“. Weiterhin können Sie die Funktionen des Nachrichten-Tools kennenlernen. Das Tool stellt eine Kombination aus Mail, Chat und Messenger dar.

Zu den an das Schulportal angeschlossen Lernmanagementsystemen – vor allem SchulMoodle und SchulMahara - können sich Einstieger und Administrator*innen fortbilden lassen.  In der Fortbildung „Ersteinrichtung SchulMoodle für Admins“ erfahren Sie, wie Sie das Layout von Moodle an das Schul-Layout anpassen, Kursbereiche anlegen und Rollen festlegen. Sie können in der Fortbildung direkt am Moodle Ihrer Schule arbeiten. Weiterhin bieten wir unsere Onlinesprechstunde zu Moodle an und den Kurs "Lernsettings in Moodle nachbauen".

In der Fortbildung „Lernen mit Smartphone und Co. aus Schüler*innensicht“ begleiten Sie einen Lernenden an einer beruflichen Schule, der Ihnen an seinem Smartphone virtuelle Klassenräume aus Sicht eines Schülers zeigt. Sie erhalten Einblick in Unterrichtssettings mit der Lernplattform Moodle und erfahren, wie das Smartphone von den Lernenden für das persönliche Lernen und die Erstellung von Lernprodukten genutzt wird.

Die Einführung in BigBlueButton vermittelt einen Überblick über grundlegende Funktionen und die Bedienung sowie zum Trouble-Shooting. Sie bietet Raum, auf Fragen zum Einsatz des Programms einzugehen. Weiterhin können Sie ihre Kenntnisse zu dem Videokonferenzsystem in den Aufbau-Kursen vertiefen.

In der Fortbildung „Das virtuelle Klassenzimmer“ geht es um den Einsatz einer digitalen Pinnwand im Onlineunterricht der Grundschule oder Förderschule. Am Beispiel der Software „Padlet“ wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie online Materialien und Übungen zur Verfügung stellen können und wie Ihre Schüler*innen ebenfalls ihre Produkte auf dieser digitalen Pinwand veröffentlichen können.

Bildungsprozesse in der digitalisierten Welt gestalten

Das Marburger Forum für Unterrichts- und Schulentwicklung will aufzeigen, wie Unterrichten und Lernen in Phasen ohne Präsenz oder mit wenig Präsenz sinnvoll und motivierend gestaltet werden kann. Das Forum bietet Ihnen konkrete Beispiele und Impulse für die Arbeit an Ihren Schulen. Möglichkeiten und Chancen bei der Nutzung digitaler Medien für den Lernprozess von Schülerinnen und Schülern stehen im Fokus der Tagung.

Bedingt durch die Pandemiemaßnahmen findet das Marbuger Forum in diesem Jahr als dreitägige, virtuelle Veranstaltung statt. Die 25 Workshops finden von Dienstag, 29.09.2020, bis Donnerstag, 01.10.2020, immer nachmittags statt.

In den Workshops werden die Möglichkeiten und Grenzen von Unterrichtskonzeptionen im digitalen Raum diskutiert und verschiedenste Einsatzmöglichkeiten von Moodle / Mahara, Kahoot, Tablets, Smartboards und Apps thematisiert und erprobt. So können Sie beispielsweise erfahren, wie man Textanalysetools im Literaturunterricht der Oberstufe anwendet oder wie die Lernenden im Englischunterricht ihre Sprachfertigkeiten in Video-Konferenzen  ausbauen. Die digitale Diagnose und Förderung des mathematischen Grundwissens in der Mittelstufe und im Übergang zur Oberstufe dürfte ein weiteres interessantes Thema sein. Ein Blick in das umfangreiche Programm lohnt sich.

„Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - Schule der  Zukunft in Hessen 2030“

24.10.2020 von 9.30 Uhr -16.00 Uhr 

Schüler*innen stehen heute vor immensen Herausforderungen. Die Klimakrise wird auch in Deutschland spürbarer und eine globale Pandemie bestimmt seit dem Frühjahr unser Leben. Krisen sind jedoch auch Chancen und zeigen, dass es Zeit ist, über unsere Zukunft nachzudenken und angemessen zu handeln.

„Lernen für die Zukunft“ bedeutet, das eigene Sein und Handeln in der Welt zu hinterfragen: Wie kann ich Verantwortung für eine gerechte (Welt)Gesellschaft übernehmen? Wie wirkt sich mein Lebensstil auf die Natur, auf andere Teile der Welt und zukünftige Generationen aus? Welchen Einfluss hat unsere Wirtschaft auf Mensch und Natur? Sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und informierte, verantwortliche Entscheidungen zu treffen, dazu befähigt eine „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Der Kongress „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - Schule der Zukunft in Hessen 2030“ bietet die Möglichkeit, sich in Web- Seminaren mit dem Bildungsauftrag BNE vertrauter zu machen, Inhalte, multimediale Tools und Methoden kennenzulernen, mit Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen und sich untereinander auszutauschen, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

Vertreter*innen der Universität Kassel, der UNESCO Projektschulen, einer Gesamtschule und von Fridays for Future suchen in einer Podiumsdiskussion Antworten auf Fragen, wie wir in unseren Schulen Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Fächern und im Schulleben implementieren können. 

Für die Fortführung der Veranstaltung werden im Monat November, der als "Monat der Nachhaltigkeit" ausgerufen wird, vertiefende Veranstaltungen angeboten. Auch Beratungen für Schulen, die sich auf den Weg machen und schon aktiv BNE an ihrer Schule umsetzen und hierzu Ideen austauschen möchten, sind im Angebot.

Der Kongress richtet sich an alle schulischen Akteur*innen, Lehrkräfte und Schulleitungen aller Schulformen, Schülerinnen und Schüler der SEK I und II, Eltern, Multiplikator*innen sowie Studierende, Dozierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie hier.

Die Messe Frankfurt veranstaltet vom 10. bis 12. November 2020 zum vierten Mal die Messe „Hypermotion“, auf der vernetzte Mobilitätskonzepte aus den Bereichen Verkehr, Logistik und Infrastruktur vorgestellt werden.

Die Messe möchte Ihre Schüler*innen einladen, an einem Planspiel zum Thema „nachhaltige Mobilität“ teilzunehmen, das im Rahmen der „Hypermotion“ auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden wird. In sechs halbtägigen Veranstaltungen werden die Schüler*innen der 8.-13. Jahrgangsstufe aller Schulformen Mobilitätsfragen diskutieren und eine Mobilitätsresolution verabschieden. Hier können Sie sich zu einem der Termine anmelden.

Gerade die Corona-Krise mit ihren Herausforderungen hat gezeigt, wie wichtig die in den Künsten vermittelten Kernkompetenzen für unser Handeln sind. Ambiguitätstoleranz, divergentes Denken, kreatives Handeln, Improvisationsfähigkeit und Empathiefähigkeit sind Fähigkeiten, die helfen, in Zeiten schneller Veränderungen zu bestehen.

Das Workshop-Team „Kreative Unterrichtspraxis“ hat deshalb in Abgleich mit den neuesten Vorgaben des Kultusministers für dieses Schuljahr ein ganz besonderes Angebot zusammengestellt: Das Team bietet Ihnen Workshops an, die auf die aktuelle Situation an Ihren Schulen Bezug nehmen und nach individueller Absprache mit Ihnen an Ihrer Schule (außerhalb der Unterrichtszeiten) oder online stattfinden können.

Auf dem KulturPortal finden Sie ab sofort ausführliche Beschreibungen der angebotenen Workshops. Auch die meisten regulären Angebote, die Sie auf der Seite finden, können an die derzeitigen Bedingungen angepasst werden, d.h. sie finden nach Absprache an ein bis zwei Nachmittagen an Ihrer Schule oder online statt.

Für Grundschulen sind auch Formate denkbar, an denen die Fortbildner*innen am Vormittag mit einer Lehrkraft in den Unterricht gehen, ggf. selbst eine Einheit übernimmt und im
individuellen Gespräch reflektiert sowie im Weiteren am Nachmittag eine Fortbildungseinheit mit einer Gruppe von Kolleg*innen durchführt. Bitte zögern Sie nicht, das Workshop-Team anzufragen.

 

Der ARD-Jugendmedientag geht ins Netz! Von A wie Aluhut bis W wie Wissenschaftsjournalismus: Am Dienstag, 10. November, können Klassen ab der Jahrgangsstufe acht an Web-Workshops von Expert*innen aus der ganzen ARD teilnehmen und praktische Einblicke in die Welt der Medien erhalten. Die Anmeldung ist ab Montag, 14. September, über ard.de/jugendmedientag möglich. Neben den anmeldepflichtigen Web-Workshops können Klassen auch Web-Talks auf YouTube mit bekannten Moderator*innen und Gästen mitverfolgen. Themen sind hier unter anderem Hate Speech, Diversity, Nachhaltigkeit oder Investigativ-Journalismus. 

In unserer neuen Rubrik “Community of Practice” berichten Kolleg*innen von Ihren Erfahrungen, die sie während der Schulschließung, aber auch nach der Wiedereröffnung der Schulen mit verschiedenen Formen des Lernens auf Distanz gemacht haben.

Videokonferenzen mit BigBlueButton

Was ist BigBlueButton? Wer hat das System entwickelt? Wie kann ich Zugang bekommen? Mit diesen Fragen und vielen anderen Aspekten rund um das Videokonferenz-System befasst sich die Präsentation von Carsten Rauth, Lehrer an der Stadtschule in Schlüchtern.

Die Präsentation zeigt auf, welche Systemvoraussetzungen Sie benötigen und welche Browser geeignet sind. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Funktionen des Systems. Auch Datenschutzfragen werden thematisiert und durch Links zu verschiedenen Institutionen vertieft. Außerdem beinhaltet die Präsentation zahlreiche Links zu Tutorials, Erfahrungen einzelner Pilotschulen mit dem Konferenzsystem und Kostenaspekten. Die gesamte Präsentation finden Sie hier.

Padlets- eine ideale Möglichkeit für hybride Unterrichtsformen

Für Cordula Simon stellen digitale Pinwände, sogenannte Padlets eine ideale Möglichkeit dar, um hybride Unterrichtsformen in ihrer siebten Klasse einer Hauptschule zu gestalten.

Das Klassenpadlet bildet die Basis für den Unterricht, aber auch für den Austausch innerhalb der Klassengemeinschaft. Dort sind wichtige Informationen, Persönliches und Arbeitsaufträge und Materialien für die Fächer der Klassenlehrerin, Deutsch und Gesellschaftslehre, hinterlegt. Zudem kommen die Kinder hier über Links auf die Padlets der übrigen Fächer. Hier erfahren Sie mehr.

Das Lernarchiv Förderschule wurde um verschiedene Handreichungen des Landesnetzwerkes „Unterstütze Kommunikation“, Hessen ergänzt. Gerade im Prozess der Feststellungsdiagnostik bei vermutetem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ ist es oftmals schwierig, verifizierbare Ergebnisse bei nicht oder kaum sprechenden Kindern und Jugendlichen zu erheben. Hier kann die  Handreichung “Feststellungsdiagnostik geistige Entwicklung und Unterstützte Kommunikation“ Abhilfe schaffen.

Die „Arbeitshilfe zur förderdiagnostischen Stellungnahme bei nicht- oder kaum sprechenden Kindern“ unterstützt Sie dabei, die kommunikativen Kompetenzen von nicht oder kaum sprechenden Kinder einzuschätzen, die zur Einschulung anstehen und für die eine förderdiagnostische Stellungnahme geschrieben wird oder deren Lernausgangslage aus anderen Gründen in den Blick genommen werden soll.

Des Weiteren wurde der Bereich „Individuelle Bedarfe“ um „Hinweise zur Förderplanerstellung“ erweitert. Sie finden hier Literaturhinweise, Praxisbeispiele und Informationen zur digitalen Förderplanerstellung.

Das Lernarchiv Politik und Wirtschaft wurde durch zahlreiche neue Materialien ergänzt, die die Bundesbank für die ökonomische Bildung an Schulen zusammengestellt hat. Die Materialien eignen sich für den Einsatz im Präsenzunterricht und den Distanzunterricht. Hier finden Sie eine Auswahl der Angebote.

Das Schülerbuch Geld und Geldpolitik für die Sekundarstufe II erklärt grundlegende aktuelle Zusammenhänge und Entwicklungen rund um die Themen Geld, Währung und Zentralbank. Zu jedem Kapitel sind Unterrichtseinheiten verfügbar. Das Schülerbuch Geld verstehen für die Sekundarstufe I beantwortet Fragen wie „Was ist eigentlich Geld?“ oder „Wer ist für das Geld zuständig?“ Zu dem Schülerbuch gibt es ein Arbeitsheft und eine separate didaktische Handreichung für Lehrende.

Mit dem Rollenspiel zum Leitzins können Schüler*innen der Sekundarstufe II selbständig eine geldpolitische Entscheidung treffen und diese mit den vorliegenden Informationen begründen. Für die Lehrkraft wird eine entsprechende didaktische Handreichung angeboten.

Das Medienpaket „Preisstabilität“ zeigt auf, wie geldpolitische Maßnahmen des Eurosystems das Alltagsleben unmittelbar beeinflussen. Besonders geeignet ist das Medienpaket für die Klassen 9 bis 13 allgemeinbildender und berufsbildender Schulen. Das Medienpaket „Mit Geld umgehen“ hat das Ziel, Lernenden Grundkompetenzen im persönlichen Umgang mit Geld zu vermitteln.

Die Erklärfilme zum Thema Geld erläutern wichtige Themen leicht verständlich. Aktuell gibt es Filme zu folgenden Themen: „Preisstabilität“, „Wie entsteht Geld?“, „Die Aufgaben der Deutschen Bundesbank“, „Der Bargeldkreislauf“ und  „Was ist Geld?“.

Außerdem bietet die Bundesbank zahlreiche praktische Ressourcen für den Unterricht an. Statistische Grafiken zum Thema „Geldpolitik“ bieten im Drei-Monats-Rhythmus Übersichten zu wichtigen Wirtschaftsbereichen. In den FAQs zum Thema „Geldschöpfung“ hat die Bundesbank die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. Der Inflations- und Deflationsrechner zeigt, wie sich zukünftig unter Annahme einer bestimmten Preisänderungsrate die Kaufkraft des Geldes entwickelt. Die kurzen Quizze zu Geldpolitik und Bundesbank behandeln die Themen „Preisstabilität“, „Geldpolitik des Eurosystems“ und „Die Deutsche Bundesbank“. Im Glossar der Bundesbank werden rund 700 Begriffe und Abkürzungen aus dem Zentralbank- und Finanzbereich in deutscher und englischer Sprache erklärt.

Außerdem bietet die Deutsche Bundesbank Vortragsveranstaltungen und Lehrerfortbildungen zu verschiedenen Themengebieten an.

Bildmaterial: Geldmuseum, Bildarchiv, Fotos Uwe Nölke/ Nils Thies

Die Teilnahme an der gemeinsam vom Europarat und der UNESCO entwickelten Umfrage "Student voice during the COVID-19 pandemic" trägt nicht nur dazu bei, europaweit ein klareres Bild der Gesamtsituation zu bekommen, sondern bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Auswirkungen der COVID 19 – Pandemie auf die schulische Partizipation von Kindern und Jugendlichen besser zu verstehen und somit auch die aktuelle Situation an Ihrer eigenen Schule zu reflektieren. Gleichzeitig besteht mit der Mitwirkung an der Umfrage die Möglichkeit, vom 23. – 25. November 2020 an der internationalen online-Konferenz „From making student voice heard to active civic participation – the role of schools in the digital age“ teilzunehmen.

Die aktuellen Bildungsangebote und Stellungnahmen des Europarates fokussieren ebenfalls auf einen demokratiepädagogischen Umgang mit dieser schwierigen Situation. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des „Council of Europe“.

Eine Online-Fortbildungsreihe zum Thema „Die Corona-Krise als Herausforderung für Demokratie- und Menschenrechtsbildung“ bietet das HKM-Projekt „Gewaltprävention und Demokratielernen“ (GuD) in Kooperation mit „Zusammenleben neu gestalten“an, einem Projekt der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik. Eine online-Informationsveranstaltung dazu findet am 22. September 2020 von 14.30h – 16.00h statt.

Das ZDF stellt allen Interessierten Ausschnitte aus Terra X und anderen Wissenschaftssendungen zur freien Nutzung zur Verfügung. Die unter CC lizensierten Clips („CC BY“ bzw. „CC BY-SA“) können von Lehrer*innen im Unterricht gezeigt, von Schüler*innenn in Referate eingebaut oder von anderen weiter bearbeitet, gespeichert und öffentlich präsentiert werden. Voraussetzung dafür ist, dass die unter den Clips genannten Bedingungen eingehalten werden.

Aktuell finden Sie hier Clips zu naturwissenschaftlichen Themen, zu Geschichte und Geografie und zu den UNESCO Welterbestätten. Einige dieser kurzen Clips sind auch schon in den entsprechenden Lernarchiven des Bildungsservers Hessen zu finden und werden stetig ergänzt.

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten