Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Kultur- digital und analog

.. sortiert nach Ende-Datum
Abgelaufene Termine verbergen


18.10.2022 - 28.01.2024

Historisches Museum Frankfurt

Angebote für Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe:

Führungen (90 min.) wie z.B. „Zu Besuch in der Stauferzeit – Frankfurt wird zur Stadt“, „Anbiederung Aufarbeitung - Frankfurt und der Nationalsozialismus“ oder „Frankfurt in Bewegung – eine Stadt mit Migrationshintergrund“.

Stadtgänge (2-stündig) z.B. „Kaisermacher in Frankfurt“, „1848 – Revolution in Frankfurt“ oder „Frankfurt und der Erste Weltkrieg“.

Workshops (4-stündig) z.B. „Das Jahr 1968“ oder „Frankfurter Jugendliche im Nationalsozialismus“.

Digitale Formate: der digitale Zugang zur Recherchestation zu den Themen der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung, Online-Führungen für Schüler*innen und verschiedene Downloadmaterialien.

Alle Details, Termine und die Angebote zum Buchen finden sie unter Schulangebote | Historisches Museum Frankfurt

Bild: Uwe Dettmar

Junges Museum Frankfurt

Angebote für Schulklassen bis zur 7. Jahrgangsstufe:

Führungen z.B. „Stadtentwicklung“ oder „Stadtgeschichte für Vorschulkinder“.

Stadtgänge z.B. „Wie man einen Kaiser macht“, „Zusammenleben im mittelalterlichen Frankfurt“ oder die „Mainforscherrallye“.

Werkstätten und das Forscherlabor z.B. zu den Themen Papierschöpfen, Urban Sketching, Schmuck und Textil oder Druckverfahren.

In den Historischen Spielräumen kann „Handeln im Kolonialwarenladen“, der „Alltag in der Urgroßeltern-Küche“ oder das „Arbeiten in der historischen Drogerie“ spielerisch erfahren werden.

Alle Details, Termine und die Möglichkeit die Angebote zu Buchen finden sie unter Welcome | Junges Museum Frankfurt

Foto: Stefanie Kösling/ Conluxo: 52617

 


18.10.2022 - 04.02.2024

Ausstellung Nachgefragt: Frankfurt und der NS

Schule, Familie, Spiel, Jugend und Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg: Ausgehend vom Leben junger Frankfurter*innen gibt die Ausstellung Einblick in Mentalitäten, Handlungsspielräume und Gesellschaftsstrukturen in der NS-Zeit. Die Vielfalt der Perspektiven und Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen wird anhand von Zeitzeug*innen-Interviews, Biographien und Objekten erzählt. Gespräche mit heutigen Frankfurter*innen thematisieren die Fortwirkungen der NS-Zeit und ermutigen die Besucher*innen zur Auseinandersetzung mit den eigenen Standpunkten.

Die Ausstellung ist für Menschen ab zehn Jahren geeignet. Ein Leitfaden soll erwachsene Begleitpersonen bei der Auseinandersetzung mit dem Thema ermutigen und unterstützen sowie zu intergenerativen Gesprächen anregen.

Zu der Ausstellung können Führungen ab der 4. Klasse gebucht werden. Alle Details, Termine und die Angebote zum Buchen finden sie unter Nachgefragt: Frankfurt und der NS | Junges Museum Frankfurt

Foto: Uwe Dettmar/Conluxo: 84239


"Starke Stücke" - Festival vom findet vom 20. Februar bis zum 4. März 2024

20.02.2024 - 04.03.2024

 

Zur Eröffnung am 20. Februar 2024 lädt „Starke Stücke“ - gemeinsam mit dem DFJW als langjährigem Partner des Festivals - ab 14:30 Uhr in die Bürgerhäuser Dreieich ein.

Am 24. Februar lädt „Starke Stücke“ gemeinsam mit dem Gallus-Theater und allen anderen Veranstalter*innen zur Jubiläumsparty ein. Bitte anmelden.

Gezeigt werden Inszenierungen aus acht Ländern. Künstlerinnen und Künstler aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Norwegen, der Schweiz und Spanien, die Erzähl- und Tanztheater, Objekttheater und Artistik sowie interaktive Performances auf die Bühnen der Rhein-Main-Region bringen. Die Kooperation mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain geht in die zweite Runde und ermöglicht besondere Gastspiele in der Region und die Entdeckung neuer Spielorte.

Das Programm wird ergänzt durch das Workshop-Angebot und das Rahmenprogramm mit Gelegenheiten zum Feiern, für Austausch und Diskussion An den beiden Festivalwochenenden (24./25. Februar und 2./3. März) finden besondere Angebote für Familien statt.


Theater Ensemble Radiks im Frühjahr 2024 auf Tour in Hessen

15.04.2024 - 03.05.2024

Im Frühjahr 2024  ist das Theater Ensemble Radiks wieder auf Tour in Hessen mit seinen Stücken Fake oder War doch nur Spaß“    zum Thema Cybermobbing und Medienkompetenz und „Wir waren mal Freunde“ zum Themenblock Fremdenfeindlichkeit, Gewaltprävention und Freundschaft. Neu im Programm ist „Morgen oder Madagaskarzu den Themenfeldern: Abhängigkeiten, Drogen, Suchtprävention und Medienkompetenz.  Die Stücke sind für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren konzipiert.

Diese mobilen Theaterstücke sind wahlweise buchbar für Schulen und Jugendeinrichtungen in Hessen in der Zeit vom:  15.  April -03.  Mai  2024

Bei Interesse wenden Sie sich an das Tourmanagement des Theater Radiks.

Infos, Reservierungen und Buchungen unter  Tel.: 030 – 52698183  oder via Mail an info@ensemble-radiks.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Ensemble Radiks.


Angebote zum Thema Demokratie und Revolution 1848/49

14.07.2023 - 14.07.2024

2023_stadtlabordemokratie_hmf-uwe-dettmar.jpegAnlässlich des 175-jährigen Jubiläums der Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche hat das Museum gemeinsam mit Frankfurter*innen einen achtmonatigen Stadtlabor-Prozess über Demokratie durchgeführt. Die so entstandene Ausstellung eröffnet Raum für das gemeinsame Nachdenken über Demokratie, ihren Wert, ihre Grenzen – und warum es sich lohnt, sie zu verteidigen. Auch die Besucher*innen werden eingeladen, die eigene Stimme im Museum zu hinterlassen. Eine Familienspur bietet die Möglichkeit, die Ausstellung gemeinsam zu erkunden.

Im Rahmen der Ausstellung wird für die Grundschule ein Workshop zum Thema Kinderrechte angeboten. An den interaktiven Familienspurstationen erfahren die Kinder spielerisch die Bedeutung der Kinderrechte für unser Zusammenleben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Für Schulklassen ab der 6. Klasse gibt es die dialogische Führung „Unsere Demokratiegeschichte(n)“, bei der die Schüler:innen Expert:innen für ein Objekt zum Thema Revolution 1848/49 werden und ihr im Museum erlangtes Wissen an die Klasse weitergeben. Für Schulklassen ab der 9. Klasse führt das Planspiel „Was heißt hier Demokratie?“ in die Ambivalenzen der Revolutionszeit ein. Alle Informationen zu diesen beiden Angeboten finden Sie hier.

Foto: Uwe Dettmar


15.03.2020 - 31.12.2025

Das Mathematikum kann von Schulklassen besucht werden. Dazu gibt es ein umfassendes Hygiene-Konzept. Details dazu erfahren Sie hier. Auch Fortbildungen für Lehrkräfte werden angeboten.

Weiterhin finden Sie zahlreiche digitale Angebote auf der Webseite des Mathematikums. Neben der Rubrik Mathe-Links zu guten Mathe-Angeboten im Internet für jede Alterstufe gibt es eine neue Rubrik mit spannenden Mathematik-Experimenten für zu Hause.

 

Bildrechte: Mathematikum/Rolf K. Wegst


12.03.2021 - 31.12.2025

Die Schirnkunsthalle bietet zu Ihren Ausstellung Führungen und Workshops für Schulklassen aller Alterstufen an.

Digitale Angebote

Mit den Digitorials lassen sich die aktuellen Ausstellungen vertiefen. Das Online Magazin der Schirn bietet Interviews, Podcasts und Hintergrundberichte. Die Schirn Shortcuts untersuchen künstlerische Phänomene oder Stile.

Bild: © Schirn Kunsthalle Frankfurt 2021, Foto: Dirk Ostermeier 


26.10.2021 - 31.12.2025

Das Angewandte Klassenzimmer
Die kreative Doppelstunde für Schüler:innen im Museum Angewandte Kunst

Immer dienstags und mittwochs
10–12 Uhr

Dienstag- und Mittwochvormittag entsteht auf 3.000 Quadratmetern im Museum Angewandte Kunst Das Angewandte Klassenzimmer. An beiden Tagen bietet das Museum Schüler:innen von 10 bis 12 Uhr eine kreative Doppelstunde an, in der sie in exklusiven Führungen und Workshops, die vielseitigen Ausstellungen kennenlernen und sich auf ihre ganz eigene Weise mit den Themen des Museums beschäftigen können. In dieser Zeit bleibt das Museum für reguläre Besucher:innen geschlossen, um genügend Abstand für die Klassenverbände zu gewährleisten.

Die Führungen sind dialogisch angelegt und enthalten immer einen aktiven Anteil, der die Schüler:innen in einen eigenen Bezug zum Gesehenen setzt. In den Workshops wird mit Materialien wie Stoff und Papier experimentiert, um sich in individuellen Zugängen den Themen des Museums anzunähern. Das hier Gesehene, Gehörte und Erlebte kann durch die persönliche Auseinandersetzung in die eigene Lebenswelt überführt werden. Ziel ist es, die jedem Menschen innewohnende Kreativität zu fördern und das Entwickeln des eigenen Formbewusstseins zu unterstützen.

Für die Schüler:innen steht ein neues Funkführungssystem bereit. Anmeldung und Beratung unter create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de

Abb: Anja Jahn. © Museum Angewandte Kunst


Städel Museum

02.04.2020 - 31.12.2025

Fortbildungsangebote zum Museumsbesuch Ihrer Lerngruppen im Städelmuseum können Sie hier buchen.

Führungen für Schulklassen können Sie im Städelmuseum hier buchen.

Digitale Angebote

Das Städel Museum hat ein breites Spektrum digitaler Angebote entwickelt, die Sie zu Hause oder unterwegs, auf Ihrem Desktop, Tablet oder Smartphone nutzen können. Interessant für die Oberstufe ist das E-Learning-Angebot „Kunstgeschichte-Online-Der Städel Kurs zur Moderne“. Die Digitorials zu einzelnen Ausstellungen liefern wertvolles Hintergrundwissen.

Außerdem stellt Städel Museum mehr als 22.000 Kunstwerke in seiner Digitalen Sammlung mit der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 zur freien Verfügung.

Foto: Städel Museum


Angebote des Senckenberg Museums

03.04.2020 - 31.12.2025

Gruppenbesuche im Museum sind möglich, müssen aber - egal, ob mit oder ohne Führung- unbedingt angemeldet werden.

Sie finden auf der Webseite des Museums zudem Unterrichtsmaterialien für alle Jahrgangsstufen zum Download.

Foto: Senckenberg Museum, Tränkner


19.09.2023 - 31.12.2025

Das Vermittlungsangebot des Hessischen Landesmuseums Darmstadt umfasst alle öffentlichen Bildungseinrichtungen, von Kita und Grundschule über weiterführende Schulen bis hin zu Berufsschulen, Fachschulen und Fachhochschulen sowie Universitäten.

Das Museum bietet Themenrundgänge und Workshops zur Kunst, Kultur- oder Naturgeschichte an.

Außerdem können Lehrkräfte und Lernende unter #hlmdschool jetzt einige lehrplanrelevante Themen aus Kunst, Kultur und Natur, die eng mit den reichen Schausammlungen verknüpft sind, online abrufen. Die Angebote lassen sich zu Hause oder gemeinsam mit der Klasse durchführen.

Bild: HLMD


Alles ist Film

03.04.2020 - 31.12.2025

Angebote für Schulklassen finden Sie hier. Über aktuelle und ganzjährige Fortbildungsangebote des DFF können Sie sich hier informieren.

Das DFF hat unter dem Titel "Filmkultur online" seine digitalen Angebote stark erweitert. Ihre Lernenden können hier beispielsweise Ihr Filmwissen testen, aktuelle Ausstellungen virtuell besuchen oder die Filmgeschichte neu entdecken.

 

Foto: Uwe Dettmar, Quelle DFF


19.09.2023 - 31.12.2025

 

Die Vermittlungsangebote sind speziell an die Bedürfnisse der Kitas und Schulen angepasst und vielfach erprobt. Sie eignen sich für Ausflüge und Wandertage sowie für außerschulisches Lernen, da sie auf die Lehrpläne und Kerncurricula  in Hessen und Rheinland-Pfalz abgestimmt sind.

© Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert