Hessischer Bildungsserver / Unterricht

- - #savetheblueplanet

mehrsprachige Online-Artenschutzkonferenz für Schulklassen (Stufen 8-13) am 24.6.2022

24.06.2022, ab 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr; eine offene Anmeldung für Schulklassen startet am 02.04.2022.

Ansprechpartner: Dr. Subin Nijhawan Institut für England- und Amerikastudien Fachbereich 10 | Neuere Philologien Goethe-Universität Norbert-Wollheim-Platz 1 60629 Frankfurt am Main E-Mail: nijhawan@em.uni-frankfurt.de Website: www.theblueplanetproject.de

 

 

 

Nach dem Ansatz der didaktischen Exemplarität bietet #savetheblueplanet als mehrsprachige Artenschutzkonferenz einen lebensweltnahen Zugang für problembasiertes Lernen. Die mehrsprachige Simulation unterstreicht, dass es sich um eine globale Herausforderung handelt, die lokal wahrgenommen wird und die Einnahme unterschiedlicher Perspektiven erfordert. Mehrperspektivität veranschaulicht, dass das Thema wesentlich komplizierter ist, als es zunächst erscheint. Verschiedene Lösungsansätze sollen innerhalb eines demokratischen Dialogs erörtert werden, um den Prinzipien des Beutelsbacher Konsenses gerecht zu werden und die Lernenden nicht in ihrer Meinungsbildung zu überwältigen. Die Lernenden sollen an einer internationalen Artenschutzkonferenz im digitalen Raum teilnehmen. Zum einen vertreten sie verschiedene Staaten, zum anderen werden zivilgesellschaftliche Gruppen vertreten sein (FFF, Scientists 4 Future, Vertreter der Privatwirtschaft etc.). Die Konferenz wird nach dem Ansatz des translanguaging mehrsprachig durchgeführt. Das betrifft nicht nur die deutsche bzw. englische Sprache, sondern auch etwaige Erst-, Zweit- oder Fremdsprachen der Lernenden. Als Best Practice-Beispiel dient die #climonomics-Konferenz 2019, über welche medial breit berichtet wurde: https://bit.ly/3IPxH1l  (Textquelle: Website)

| 6.4.2022