Einführung

Ein vielleicht seltsames Thema...  Was macht denn Plastik in den Ozeanen? Wo soll das denn sein? Wie kommt es überhaupt ins Meereswasser? Außerdem... zu sehen ist doch nichts, das Wasser ist im Urlaub genauso blau wie immer und der Strand ist auch schön sauber.

Auch wenn das meiste Plastik, das sich in den Weltmeeren befindet, mit dem bloßen Auge gar nicht zu sehen ist: Mittlerweile gibt es tatsächlich keinen Tropfen in den oberen Schichten des Ozeanwassers, in dem man nicht Plastikteilchen findet. Das können ca. 13.000 bis zu mehr als 1.000.000 kleinste Plastikteilchen pro Quadratkilometer Meeresoberfläche sein!

Die Verschmutzung der Ozeane durch Müll ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern verursacht schwerwiegende Auswirkungen auf das Ökosystem Meer und den darin lebenden Meeresorganismen.

Inwieweit die gigantischen Mengen von Plastikmüll in den Ozeanen Natur und Umwelt oder das Leben von Meereslebewesen verändern und gefährden bis hin zu dem Müllanteil, der sich letztendlich mit "Meeresfrüchten" wieder auf unserem Teller findet, das wirst du hier erfahren.