Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Fortbildung

Ausgabe: Schulportal Hessen 4/2021

In diesem Rundschreiben stellen wir Ihnen Fortbildungsangebote zu einzelnen Funktionen im Bereich Pädagogische Organisation (PädOrg) des Schulportals Hessen vor. Das Team Schulmoodle hat für die Osterferien ein Moodle-Einsteiger-Programm vorbereitet und das Team MakerSpaces-produktive Werkstätten hat seine Angebote rund um die digitalen Tools deutlich erweitert. Alle weiteren Online-Veranstaltungen finden Sie in unserem Wochenplan Fortbildung.

 

 

Tipps zur Fortbildungssuche

Vielleicht fragen Sie sich, warum wir in unserem Rundschreiben meist keine direkten Links zu den angebotenen Fortbildungen setzen. Dies liegt daran, dass die Fortbildungen häufig zu mehreren Terminen angeboten werden. Zur Fortbildungssuche haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Im Wochenplan finden Sie die Fortbildungen der kommenden vier Wochen und können dort nach Terminen schauen, die für Sie passen.
  • Sie können aber auch in unserem Gesamtkatalog die Filterfunktion nutzen und z. B. nach Themenfeldern oder Schulform filtern.

Wir gliedern in unserem Rundschreiben die Angebote nach den einzelnen Fortbildungsteams, die je ein Themenfeld verantworten. Wenn Sie sich also für das Angebot eines Teams interessieren, wählen Sie aus den Themenfeldern das entsprechende Feld aus, zum Beispiel „Lernräume gestalten mit SchulMoodle“ oder „Maker Spaces und produktive Werkstätten“. Sie erhalten dann alle Angebote dieser Teams angezeigt – auch Veranstaltungen, die über die vier Wochen-Übersicht des Wochenplans hinausreichen.

Angebote des Teams Schulportal Hessen - PaedOrg

Das Team des Schulportals Hessen bietet wieder eine Reihe von Fortbildungen für Administrator*innen an. In „Mein Unterricht" - "Zur Unterrichtsdokumentierung, Anwesenheits- sowie Leistungserfassung“ erfahren Sie, wie man mit „Mein Unterricht“ den eigenen Unterricht dokumentiert und mit weiteren Features auch Anwesenheit und Leistungen erfassen kann.

In der Online-Schulung „EasyFAQ & SmartphoneView“ erhalten Sie einen Einblick in die Administration dieser Module. Sie erfahren, welche Idee hinter EasyFAQ steckt und welche Nutzungsmöglichkeiten der SmartphoneView bietet.

Die Fortbildung „Vertretungsplan online und auf Anzeigen darstellen“ vermittelt Ihnen einen Einblick in das Vertretungsplan-Modul, dessen Administration und die Installation des Dienstes auf einem Rechner mit Zugriff auf die entsprechenden Dateien.

Angebote des Teams SchulMoodle

Das Team SchulMoodle hat ein Osterkörbchen für Sie vorbereitet und bietet in den Osterferien mehrere Einsteigerveranstaltungen zu SchulMoodle an. In der Veranstaltung erfahren Sie, wie man "Lernprozesse (nicht nur im Distanzunterricht) mit SchulMoodle organisieren" kann.
Sie lernen die Lernplattform SchulMoodle praxisnah kennen und erfahren, wie Sie für eine Lerngruppe einen virtuellen Klassenraum, einen sogenannten Kurs, auf SchulMoodle einrichten. Außerdem lernen Sie die wichtigsten Funktionen für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihren Schüler*innen kennen. Im Rahmen dieser Online-Fortbildung erstellen Sie kleine interaktive Lerneinheiten für eine von Ihnen gewählte Lerngruppe. Im kollegialen Austausch erfahren Sie mehr über grundsätzliche Bedingungen für das Gelingen virtueller Lernsettings, um die Lernprozesse Ihrer Schüler*innen bestmöglich zu unterstützen.

Angebote des Teams „MakerSpaces-produktive Werkstätten“

Die Fortbildung "Fremdsprachenunterricht digital gestalten und begleiten" befasst sich mit Lernprodukten, die von Schüler*innen im Rahmen eines Projektes, einer Unterrichtseinheit oder einer Lernaufgabe erarbeitet werden können. Bei solchen Settings wird die Chance des nachhaltigen Lernens erhöht, da die Lernenden selbst etwas produzieren und sich mit den Themen im Rahmen ihrer Interessen auseinandersetzen. Digitalen Medien erlauben dabei eine Vielzahl neuer Wege, die individuellen Interessen und Kompetenzen der Lernenden zu berücksichtigen.

Als Lehrkraft ist es wichtig, diese neuen Wege zu kennen, Anregungen zu neuen Lernprodukten zu geben und zu verstehen, was die Lernenden jeweils leisten. Die Fortbildung erläutert zunächst den Begriff des Lernproduktes, gibt Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie die Projekte begleiten können, zeigt konkrete Beispiele aus dem Spanischunterricht des Beruflichen Gymnasiums und reflektiert mit Ihnen Wege der Bewertung.


In einer Schnupperstunde stellen wir Ihnen fünf „Nützliche digitale Tools für Lernen und Lernbegleitung“ vor: Sie lernen Tools zum Design von Lerninhalten kennen, zur Erstellung von Audios sowie zum kollaborativen und demokratischen Arbeiten mit Schüler*innen. Ganz konkret arbeiten wir mit den folgenden Tools: Online-Recorder, Canva, Miro, Cryptpad und Mentimeter.

In der kleinen Fortbildungs-Reihe „Bildbearbeitung mit Gimp – Projekte“ zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten diese Freeware zur Bildbearbeitung bietet und welche Möglichkeiten sie Ihnen für den Unterricht und die Gestaltung von Unterrichtsmaterialien eröffnet. Das Angebot richtet sich an Fortgeschrittene und findet mit wechselnden Themen wöchentlich jeden Dienstag um 16:30 und jeden Freitag um 11:00 im 30-minütigen "Kaffeepausen"-Format statt.

In der Reihe "Lernprodukte und Lernmaterial als Augmented Reality" finden Sie zwei neue Angebote:

In der Fortbildung „Inhalt erstellen – Modul: Lernhilfen augmentieren“ erlernen Sie an einem Beispiel, wie die Erstellung von interaktiven Lernhilfen und Unterrichtsmaterialien mit Hilfe von Augmented Reality funktioniert. Im Unterricht kann dies beispielsweise dazu genutzt werden, um Versuchsanleitung durch 3D-Modelle, Audios und Videos zu ergänzen oder einen themenspezifischen Wortschatz in einem entsprechenden Kontext zu visualisieren. 

Erweitert wird dieses Angebot durch die Fortbildung „Inhalt gestalten“, in der wir das Thema „Erstellung von interaktiven Lernhilfen und Unterrichtsmaterialien mit Hilfe von Augmented Reality“ vertiefen und konkrete Unterrichtsideen aufzeigen. Hilfreich ist es, wenn Sie die Veranstaltung „Inhalt erstellen“ besucht haben, es ist aber keine Voraussetzung.

In der Reihe „Lernprodukte und Lernmaterial als AR- & VR-Inhalt“ erstellen, zeigen wir in dem Modul Storytelling an einem Beispiel, wie die Erstellung von interaktiven 3D-Welten mit der Anwendung CoSpaces funktioniert. Im Unterricht kann dies beispielsweise dazu genutzt werden, Szenen aus einem literarischen Werk visuell umzusetzen oder historische Ereignisse darzustellen. 

Das Aufbaumodul „Vokabeln spielend lernen“ vermittelt Ihnen an einem Beispiel, wie die Erstellung von interaktiven Augmented- und Virtual Reality – Inhalten mit der Anwendung CoSpaces funktioniert.  Im Unterricht kann dies beispielsweise dazu genutzt werden, um einen themenspezifischen Wortschatz in einem entsprechenden Kontext zu visualisieren. 

Hinweis: Diese Fortbildung ist als Aufbaumodul für alle Lehrkräfte gedacht, die an den Veranstaltungen „Lernprodukte und -material als Augmented Reality-Inhalt erstellen“ oder „Exkursionen in der erweiterten Realität planen und durchführen“ oder „AR- und VR-Inhalte mit der Anwendung CoSpaces erstellen“ teilgenommen haben.

| 30.3.2021