Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Ausstellung: Moderne am Main 1919-1933

19. Januar – 14. April 2019, Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

Dieser Beitrag ist abgelaufen: April 15, 2019, midnight

Zu Beginn der 1920er Jahre konstituiert sich in Frankfurt am Main ein beispielloses Programm baulicher und kultureller Erneuerung, das unter dem Namen „Neues Frankfurt“ in die Kulturgeschichte eingeht.
Zum Ausgang der 1920er Jahre war Frankfurt als ein dem Bauhaus gleichwertiges, weltbekanntes Zentrum der Avantgarde etabliert.

Die Ausstellung ist Teil einer gemeinsamen Initiative von drei Frankfurter Museen – dem Museum Angewandte Kunst, dem Deutschen Architekturmuseum und dem Historischen Museum Frankfurt – und dem neu gegründeten Forum Neues Frankfurt anlässlich des Bauhaus-Jubiläums 2019.

Zu Thema  "100 Jahre Bauhaus" haben wir im Bildungsserver ein Dossier mit Unterrichtsmaterial zusammengestellt.

| 18.3.2019