Hessischer Bildungsserver / Unterricht

The World’s Largest Lesson

The World’s Largest Lesson

Interkulturelle Workshops zu den UN Nachhaltigkeitszielen

Studierende der AIESEC bieten interkulturelle Workshops zu den UN Nachhaltigkeitszielen an. Das Angebot richtet sich an Schulen aller Schularten (ab Klassenstufe 5).

Thematisch decken die Workshops die Bereiche Staatsbürgerschaft und sozialer Gerechtigkeit, aber auch Klimawandel und Umwelt ab. Sie lassen sich in verschiedene Fächer einbinden (Englisch, Politik, Sozialkunde usw.) und inspirieren Kinder und Jugendliche, etwas zu bewegen. Interessierte Schulen vereinbaren passgenaue Workshops für ihre Schüler:innen.

Inspiriert von ihrer Mission bietet AIESEC in Deutschland im Herbst 2021 ehrenamtliche Workshops für Schulen an.

AIESEC ist die größte internationale Studentenorganisation weltweit.Als Organisation unterstützt AIESEC durch diese Workshops das Ziel einer „qualitativ hochwertigen Ausbildung“ und setzt dabei auf ein Netzwerk erfahrener ehrenamtlicher Trainer mit unterschiedlichen internationalen Hintergründen.

Passgenaue Angebote für Ihre Schule

Die Projektwochen finden vom 27. September bis 8. Oktober in ganz Deutschland statt. Für diese Zeit können interessierte Schulen und Lehrkräfte Workshops mit AIESEC vereinbaren und die inhaltlichen Details vorab klären. Die Workshops sind kostenlos, schul- und fächerübergreifend. Sie werden auf Englisch oder Deutsch angeboten und richten sich an Schüler:innen der 5.-12. Klassen. In den Workshops werden die Themen der Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen aufgegriffen.

Ein Workshop dauert - je nach Absprache - zwischen 45 Minuten und 3 Stunden und kann im Rahmen der Fächer Englisch, Geschichte, Politik, Biologie, Deutsch - oder anderen - angeboten werden. Die Workshops finden hauptsächlich online statt. Bei individuellem Interesse besteht jedoch die Möglichkeit, Workshops auch in Präsenz zu veranstalten.

Hintergrund

Das Projekt The World’s Largest Lesson wurde ursprünglich von „Project Everyone“ in Zusammenarbeit mit UNICEF und UNESCO entwickelt. Es soll die Anwendung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung beim Lernen fördern, damit Kinder zu einer besseren Zukunft für alle beitragen können.

Seit 2015 bringt das Projekt Kindern auf der ganzen Welt die Globalen Ziele (Sustainable Development Goals) näher. 2019 erreichten sie damit 17,9 Millionen Kinder in über 160 Ländern. Bereits jetzt hält die Website des Projektes zahlreiche Materialien zur Bildungsarbeit mit den Global Goals bereit.