Zweiter Weltkrieg

Mini-Bild

Erinnerungsorte an den Zweiten Weltkrieg in Deutschland und in Polen / Verweis

Datenbank des Deutsch-Polnischen Jugendwerks

Planet Schule - Wissenspool Kriegsende an Rhein, Ruhr und Weser / Verweis
Icon für Selbstlernplattform Mini-Bild

Planet-Schule.de ist das gemeinsame Internetangebot des Schulfernsehens von SWR und WDR

Der alliierte Bombenkrieg 1939-1945 (historicum.net) / Verweis

Das Themenportal bietet mit ausgewählten Beiträgen, Materialien und Dokumentationen einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Diskussion. Dabei gilt der Blick nicht nur den alliierten Bombardierungen deutscher Städte, sondern auch den deutschen Luftangriffen und ihren Auswirkungen.

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg / Verweis
Mini-Bild

Online-Dosier der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

LeMO - Der zweite Weltkrieg / Verweis
Icon für Selbstlernplattform

LeMO ist ein Internetprojekt zur deutschen Geschichte

1945: Ende und Neuanfang (HBS) / Verweis
Mini-Bild

Infos des Hamburger Bildungsservers

Chronik 1945 (LEMO) / Verweis

Übersicht bei LEMO

Die US-Legende über Hiroshima und Nagasaki / Verweis
Mini-Bild

Am 6. und 9. August 1945 explodierten Atombomben über Hiroshima und Nagasaki. Von toten Zivilisten war in den ersten Pressemeldungen überhaupt nicht die Rede. Mehr als 330.000 Menschen starben wegen der ersten beiden Einsätze einer neuen "Wunderwaffe".

Kriegsende international / Verweis
Mini-Bild

Die Deutsche Welle informiert mit einem umfangreichen Dossier über die Bedeutung des Kriegsendes weltweit. Historiker, Zeitzeugen und Experten aus elf Ländern kommen darin zu Wort. Ein gutes Angebot - nicht nur für den bilingualen Geschichtsunterricht.

Spurensuche zum Kriegsende 1945 / Verweis
Mini-Bild

Die Unterrichtseinheit "60 Jahre Kriegsende" beschäftigt sich mit den Ereignissen des Jahres 1945. Dabei werden zum einen die historischen Fakten betrachtet, zum anderen findet eine intensive Analyse der geschichtspolitischen Bedeutung des Kriegsendes im Rahmen der Historikerdebatten statt.

Linktipps zum Ende des Zweiten Weltkriegs / Verweis
Mini-Bild

Das 60. Jahresende des Zweiten Weltkriegs ist ein guter Anlass, im Unterricht Regionalgeschichte aufzugreifen: Anregungen und Links zu Schauplätzen und Zeitzeugenberichten aus dem Jahr 1945.

WWII archive photos go online / Verweis

More than five million aerial photographs of World War II are to be made publicly available on the internet.

»  http://www.evidenceincamera.co.uk

Der Bombenkrieg und seine Opfer / Verweis

In diesem Heft der POLIS-Reihe (pdf-Format), einer Publikationsausgabe der HLZ, wird das Thema Bombenkrieg ausführlich erörtert. Aus hessischer Sicht interessant sind besonders die Kapitel über die Zerstörung der Städte Darmstadt und Frankfurt. [Aufsatz/Artikel]

Kriegsende / Verweis

Online-Videos und Infos bei LexiTV (MDR)

Nach 56 Monaten des von Hitler angezettelten Krieges war endlich Schluss: Nun schwiegen die Waffen. LexiTV gedenkt des Kriegsendes im Mai 1945 - und verfolgt die historischen Ereignisse, von der Landung der Alliierten in der Normandie bis zum Kampf um Berlin.

Flucht / Verweis

Online-Videos und Infos bei LexiTV (MDR)

Der Zweite Weltkrieg, von Nazideutschland entfesselt, forderte Millionen Opfer. Selbst als die Waffen schwiegen, war das Leiden nicht zu Ende: Flucht und Vertreibung der Deutschen aus ihrer Heimat im Osten, mittels Druck und Repressalien, gingen weiter. 

Kapitulation / Verweis

Online-Videos und Infos bei LexiTV (MDR)

Schicksale klären in Bad Arolsen – die Arbeit des Internationalen Suchdienstes / Verweis
Mini-Bild

Dienstag, 29.01.2013, 08.40 Uhr, hr2
Schicksale klären in Bad Arolsen - die Arbeit des Internationalen Suchdienstes
Von Thomas Korte
13-009

Rund 26.000 Meter lang sind die Regale, knapp 300 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Ihre Aufgabe: Informationen über Kriegsschicksale, über das Schicksal von  Verschleppten, Zwangsarbeitern und Getöteten zu sammeln, zu dokumentieren, auszuwerten und sie auch in den geschichtlichen Kontext zu stellen. Mit Hilfe dieser Dokumente können auch heute noch viele Schicksale geklärt werden.

Lange Schatten der Gewalt - (1) Kriegskinder / Verweis
Icon für Selbstlernplattform Mini-Bild

Von Inge Kurtz
Sie waren zwölf oder sieben Jahre alt oder gerade erst wenige Tage, als der Krieg der Erwachsenen über sie hereinbrach. Mit ihm eine Zeit von falschem Heldentum, eine Zeit der Verunsicherung und der Verlustängste. Eine Kindheit, die lange Schatten wirft. Mit Traumata, die an die Nachkommen weitergegeben werden.

Lange Schatten der Gewalt - (2) Kriegsenkel / Verweis
Icon für Selbstlernplattform Mini-Bild

von Inge Kurtz
09-155

Das Leben vieler  Menschen, die zwischen 1933 und 1945 auf die Welt kamen, ist nachhaltig geprägt von den Gewalt-, Flucht- und Todeserfahrungen ihrer Kindheit.  Die Kinder dieser Kriegskinder sind im Frieden groß geworden, in Zeiten des Wohlstands. Aber auch in ihnen können die Traumata der Eltern nachwirken.

Hitlerjunge bis zum bitteren Ende / Verweis
Mini-Bild

Eigentlich war Volkhardt Ehl auf den Spuren von Karl Mays Old Shatterhand. Und dann haben die Nazis Wanderungen angeboten, wo er seinen Jungenträumen vom abenteuerlichen Leben in der Natur näher kam. Und schon war er im Jungvolk und Hitlerjunge.

hr-04-019

Kassel ausgebombt - Der Angriff auf Rüstungsindustrie und Wohngebiete / Verweis
Mini-Bild

Am 22. Oktober 1943 war Kassel Ziel des alliierten Luftkriegs. 400.000 Bomben trafen die Stadt - töteten rund 10.000 Menschen, zerstörten die Altstadt,

hr-03-258

Dresden - der Film im Unterricht / Verweis
Mini-Bild

Der dokumentarische Spielfilm, der als Titel den Namen der sächsischen Landeshauptstadt trägt, thematisiert die Angriffe der Alliierten auf Dresden am 13., 14. und 15. Februar 1945. Er bietet Ansatzpunkte, um Lernende für eine kritische Mediennutzung zu sensibilisieren.

Dresden (ZDF) / Verweis

Seite des ZDF zum Spielfilm "Dresden" über den Bombenangriff auf die Stadt 1945.

Teil 1: Flucht / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Viele Menschen überleben die Flucht nicht. Sie hungern, erfrieren. Vor allem Frauen werden zu Opfern: Vergewaltigungen durch Soldaten der Roten Armee, eines der dunkelsten Kapitel am Ende des Krieges. Zu Kriegsende wollen viele in die Heimat zurück - vergeblich. Die Flüchtlinge und Vertriebene sind die letzten Opfer von Hitlers Krieg. Der Film schildert Ursachen und Begleitumstände der millionenfachen Flucht aus dem Osten.

Teil 2: Vertreibung / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Der zweite Teil der Dokumentation fragt nach den Motiven, Umständen und Hintegründen der Vertreibung, Internierung und Ausweisung von Millionen Deutschen. Einige Orte, an denen sich die Vorgänge besonders deutlich machen lassen, werden ausführlich behandelt: Lamsdorf, Breslau, Aussig und Brünn.

Teil 3: Neubeginn / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Die dritte Folge erzählt von der Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Ost und West am Beispiel zweier Orte, dem Dorf Kliestow bei Frankfurt / Oder und Neugalonz, einer Vertriebenensiedlung bei Kaufbeuren in Bayern. Gezeigt wird auch die schlesische Gemeinde Popielow bei Oppeln (Polen) in der heute noch viele Deutsche leben. Seit der Wende sind sie gleichberechtigt. Noch pflegen sie dort ihre alten Lieder und Bräuche, aber ihr Blick geht nach Westen.

Vertreibung und Neuanfang / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Die Vertreibung von Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg ist die größte Völkerverpflanzung in der neueren Geschichte. Die Eingliederung dieser Vertriebenen, Aus- und Umsiedler in das geteilte Rest-Deutschland innerhalb von etwa zwanzig Jahren ist das eigentliche Wunder der Nachkriegszeit.

Sieger und Besiegte im Nachkriegsdeutschland 1945 - 1950 / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

"Was soll aus Deutschland werden?" Diese Frage stellten sich nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nicht nur die Besiegten, sondern auch die Sieger.

Der Bombenkrieg 1940-1945 aus deutscher und aus britisch- amerikanischer Sicht / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Die Filmberichte werden von einer Moderatorin eingeleitet und medienkritisch kommentiert

Der Nürnberger Prozess 1945/46 / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Zum Problem von Schuld und Verantwortung im Dritten Reich

" Auferstanden aus Ruinen" / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Der Schulfernsehfilm beschreibt die politischen Veränderungen östlich der innerdeutschen Grenze von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis zum Mauerbau.

Europa zwischen Ost und West / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Die Geschichte Europas nach 1945

Unterwegs in der Nachkriegszeit / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

"Unterwegs in der Nachkriegszeit" dokumentiert die Situation zwischen dem Zusammenbruch des Dritten Reiches und der Währungsreform, schildert das Leben in den Trümmern

Neuanfang? / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Im ersten Teil stehen die Lager der sogenannten "Displaced Persons" im Mittelpunkt, in denen nach dem Krieg allein in der amerikanischen Zone in Bayern und Hessen mehr als 200.000 Juden lebten.

Leiden von Frauen im Zweiten Weltkrieg / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

1. Dokumentation (NS-Wochenschauen): Rolle der Frau im Dritten Reich, speziell im 2. Weltkrieg. 2. Vier Frauenschicksale (Statements und zeitgeschichtliche Dokumente): Eine Lettin erlebt die deutsche und russische Front. Eine Sudetendeutsche berichtet von der Flucht, eine Berlinerin vom Luftkrieg, eine Französin aus der Resistance.

Der Weg in den Zweiten Weltkrieg und sein Ende / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Zentrale Ereignisse nationalsozialistischer Außenpolitik und territoriale Eroberungen während des Zweiten Weltkrieges werden anhand von Filmdokumenten dargestellt, die Auswirkungen auf die Bevölkerung in den besetzten Gebieten, Not und Leiden der Zivilbevölkerung durch Berichte von Zeitzeugen veranschaulicht.

Vorkriegszeit und 2. Weltkrieg (1930-1945) / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Polen, Zweiter Weltkrieg, Widerstand, Judentum, Judenvernichtung, Polenfeldzug, Polnischer Korridor, Hitler-Stalin-Pakt, Europa, 20. Jahrhundert, Filmdokumente, Warschauer Aufstand, Konferenz von Teheran

Europa zu Beginn des II. Weltkrieges / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Hitler und Stalin verbünden sich

Damals 1945 / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Das Jahr "Null" birgt eine noch unbekannte Zukunft in sich. Originalbilder von damals mit Kommentaren von heute:

Als der Krieg zu Ende war / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Vom Chaos der Nachkriegszeit in die relative Normalität der 50er Jahre. Die Schlagworte der Zeit sind Hunger, Trümmer, Wohnungsnot, Schwarzmarkt, Prostitution, aber auch demokratischer Neubeginn.

Nachkriegs-Maus / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Wie haben Kinder die Situation im Nachkriegsdeutschland erlebt? Was haben sie gespielt, was haben sie angezogen, wo kam ihre Kleidung her? Diese und andere Fragen beantwortet die Dokumentation auf kindgerechte Weise. Aus der Reihe "Die Sendung mit der Maus".

Das Ende, das ein Anfang war / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Prominente Zeitzeugen berichten von ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen während der letzten Kriegstage, beim Beginn des Wiederaufbaus unter den Militärregierungen, bei Entnazifizierung und Demokratisierung.

Bilder aus einem fremden Land - Deutschland 1945 / Onlineressource - Bestellung
Mini-Bild

Ein Bericht über die letzte Phase des Zweiten Weltkrieges und die erste Zeit nach der Kapitulation Deutschlands bis 1946. Der Film wurde ausschließlich aus dokumentarischem Material zusammengestellt.

Deutsche Besatzungspolitik in Polen / Verweis
Icon für Selbstlernplattform Mini-Bild

Angebot des Landesbildungsservers BaWü

segu: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg / Verweis
Mini-Bild

Arbeitsblätter und Module von segu (selbstgesteuert entwickelnder Geschichtsunterricht)

du bist anders? - Online-Ausstellung / Verweis

Die Internetseite » www.dubistanders.de « ist eine Online-Ausstellung über Jugendliche aus ganz Europa, die in der Zeit des Nationalsozialismus als »anders« ausgegrenzt und verfolgt wurden. Sie porträtiert 15 bis 21-Jährige, die wie die heutigen Jugendlichen auch Wünsche, Ängste, Träume und Überzeugungen hatten. Sie schrieben Tagebuch oder Gedichte, machten Musik oder spielten Fußball.

Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust / Verweis
Mini-Bild

Informationen zur politischen Bildung (Heft 316)

Der Wille zu Expansion und Krieg bestimmte von Beginn an die NS-Herrschaft, es galt neuen "Lebensraum im Osten" zu gewinnen. Während des Krieges fielen Millionen von Menschen der rassistischen NS-Politik zum Opfer. Das Heft beschreibt den Krieg in Europa, den Holocaust und die "Aufarbeitung" der NS-Zeit nach 1945.

Animated Maps zu zentralen militärischen Ereignissen der Krieges / Verweis
Icon für Selbstlernplattform

Animated Maps von der homepage der BBC

Lehrplanbezüge: S I :: Springt zu einer anderen Seite ... HS - Springt zu einer anderen Seite ... RS - Springt zu einer anderen Seite ... G8     S II :: Springt zu einer anderen Seite ... Q