Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Mitarbeit erwünscht

Studie zum Thema Lehrmitteleinsatz in migrationsbedingt heterogenen Klassen

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 31. Dezember 2014 00:00

Das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung führt zurzeit eine Studie zum Thema Lehrmitteleinsatz in migrationsbedingt heterogenen Klassen durch.  Um Mitarbeit wird gebeten!

https://www.soscisurvey.de/vielfalt_im_unterricht/


Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig führt zurzeit eine bundesweite Studie durch, für die Ihre Erfahrungen aus dem Schulalltag von großer Bedeutung sind. Wir laden Sie daher herzlich ein, an unserer Online-Umfrage teilzunehmen. Die Studie beschäftigt sich mit der Frage, welche Herausforderungen und Chancen sich aus migrationsbedingt heterogenen Klassen für den Fachunterricht ergeben. Obwohl kulturelle Vielfalt an den meisten Schulen Alltag ist, sind die Lehrmaterialien und Curricula scheinbar oft nicht an diese Situation angepasst. Mit Hilfe Ihrer Auskünfte wollen wir klären, ob es diesbezüglich einen Bedarf an neuem Lehrmaterial oder Fortbildungen gibt. Die Erkenntnisse der Studie werden sowohl an relevante Entscheidungsträger in Politik und Schulbuchverlagen weitergeleitet als auch dafür genutzt, eigene Zusatzmaterialien zu entwickeln. Um verwertbare Ergebnisse zu produzieren, brauchen wir jedoch jede Stimme. Wir bitten Sie daher, sich einen Moment Zeit zu nehmen, und unseren Fragebogen zu beantworten, den Sie unter folgendem Link finden:   https://www.soscisurvey.de/vielfalt_im_unterricht/

Die Angaben sind selbstverständlich anonym und werden von uns vertraulich behandelt. Noch ein Hinweis: Ihre Erfahrungen und Meinungen sind auch dann für uns relevant, wenn Sie zurzeit keine Schüler/-innen mit Migrationshintergrund unterrichten.

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. ahlrichs@gei.de

| 30. Dezember 2012 18:28