Hessischer Bildungsserver / Unterricht

GLOBALES LERNEN INFO Mai 2012

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 31. Dezember 2014 00:00

Veranstaltungen:

> Globales Lernen im Religionsunterricht - Unterrichtskonzepte im Zeichen weltweiter Verantwortung Termin: 6. Juni 2012, 10-17Uhr

> Konferenz Globales Lernen digital - Mittwoch, den 23. Mai 2012 in Darmstadt

 

Materialien:

 

> > neues DATENBLATT ENTWICKLUNGSPOLITIK -

 

> Was sind schon zwei Grad mehr?!

Neue Bildungsbausteine des Globalen Lernens zum Thema Klimawandel und Umweltkonflikte in Lateinamerika für Schule und Jugendbildungsarbeit

 

Aktion:

> Faire Biketour

 

GLOBALES LERNEN INFO
 

05 Mai/ 2012

Hintergründe - Unterrichtsthemen - Veranstaltungen - Netzwerke
_____________________________________________________________________________

 

Sie finden heute u.a.

 

Veranstaltungen:

> Globales Lernen im Religionsunterricht - Unterrichtskonzepte im Zeichen weltweiter Verantwortung Termin: 6. Juni 2012, 10-17Uhr

> Konferenz Globales Lernen digital - Mittwoch, den 23. Mai 2012 in Darmstadt

 

Materialien:

 

> > neues DATENBLATT ENTWICKLUNGSPOLITIK -

 

> Was sind schon zwei Grad mehr?!

Neue Bildungsbausteine des Globalen Lernens zum Thema Klimawandel und Umweltkonflikte in Lateinamerika für Schule und Jugendbildungsarbeit

 

Aktion:

> Faire Biketour

 

Herzliche Grüße

Martin Geisz


 


 


 

> Workshop: Globales Lernen in die Schule bringen - Methoden Globalen Lernens in der Schule

Datum: Fr., 1. Juni 2012
Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr
Ort: Frankfurt am Main, Haus der Volksarbeit, Bibliothek
Referent: Andreas Joppich (Freier Pädagoge und Projektberater)
Input: Constanze Beierlein (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW)
Kooperationspartnerin: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW

Im Mittelpunkt des Workshops steht das Kennenlernen und Ausprobieren praktischer Konzepte für den Schulunterricht (mit Anregungen zur Integration in gesellschaftspolitische aber auch in die sprachlichen und naturwissenschaftlichen Fächer) sowie für den Nachmittagsunterricht an Ganztagsschulen. An beispielhaften Übungen der Erlebnispädagogik wie Aktions- und Geländespielen wird Gelegenheit gegeben, spielerische Methoden zum Thema Globalisierung kennen zu lernen und zu erproben. Für Theater- und Medienprojekte entwickeln wir gemeinsam attraktive Fragestellungen.

 

http://www.epn-hessen.de/cipp/epnh/custom/pub/content,lang,1/oid,437/ticket,g_a_s_t

 

 

 

 

 

> Konferenz Globales Lernen digital - Mittwoch, den 23. Mai 2012 in Darmstadt

Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Frage, wie die Online-Kommunikation das Verständnis von Jugendlichen für weltweite Entwicklungen bereichern kann und wie Schulen und Organisationen in diesem Bereich unterstützend tätig sein können. Anmeldung bis spätestens 18. Mai, begrenzte Teilnehmer_innenzahl.

Ort: Veranstaltungszentrum Centralstation Darmstadt

Weitere Informationen im Anhang sowie unter: http://globaleslernen-digital.de/

 

 

> Globales Lernen im Religionsunterricht - Unterrichtskonzepte im Zeichen weltweiter Verantwortung

 

Termin: 6. Juni 2012, 10-17Uhr

Ort: Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt/M.

Teilnahmebeitrag: 10€

 

http://www.iwm.sankt-georgen.de/angebote/tagungen/studientag-2012.html

 

 

 

 

MATERIALIEN

 

 

 

> neues DATENBLATT ENTWICKLUNGSPOLITIK -



mit aktuellen statistischen Angaben zu den verschiedensten Teilbereichen globaler Entwicklung.

 

www.welthaus.de/globales-lernen/datenbaltt-entwicklungspolitik

 

Hans-Martin Große-Oetringhaus: Lebenswelten Jugendlicher und Globalisierung

Unterrichtsmaterial zum Lernbereich Globale Entwicklung. Geschichten und Arbeits-CD

 

39 kurze Geschichten aus aller Welt wecken das Verständnis der Schüler für globale Zusammenhänge. Das Buch enthält außerdem SW-Fotos und eine CD, die Anregungen und Materialien zum Einsatz dieser Geschichten im Unterricht gibt. Sie enthält Arbeitsaufträge, Hintergrundinformationen, sowie Medienhinweise zu weiterführendem Material. 5. bis 10. Klasse

 

Kindersoldaten, arbeitende Kinder, Straßenkinder, Kinder die aktiv werden, Kinder die trotz widrigster Bedingungen lernen: Mit kurzen Geschichten über den Alltag Jugendlicher in der ganzen Welt verdeutlicht das Buch globale Probleme und Zusammenhänge. Im Rahmen des Lernbereichs Globale Entwicklung dienen die Geschichten als Gesprächsanlass zur Ausbildung von Verständnis durch Perspektivwechsel sowie zum Erwerb von Kompetenzen für ein zukunftsfähiges Handeln.

Hans-Martin Große-Oetringhaus

Lebenswelten Jugendlicher und Globalisierung - Unterrichtsmaterial zum Lernbereich Globale Entwicklung

Persen Verlag. Buxtehude 2011, 102 Seiten, DIN A4

ISBN 978-3-403-23103-5, 24,90 €

www.tdh.de

 

 

> Was sind schon zwei Grad mehr?!
Neue Bildungsbausteine des Globalen Lernens zum Thema Klimawandel und Umweltkonflikte in Lateinamerika für Schule und Jugendbildungsarbeit

Das neue Werkheft des Informationsbüro Nicaragua e. V. macht verschiedene Aspekte von Klimawandel und Umweltkonflikten in Lateinamerika und ihre globalen Wechselwirkungen zum Gegenstand der Auseinandersetzung. Anhand von Themen wie Fleischkonsum und Regenwaldabholzung, Agrartreibstoffen und deren umstrittenen Nutzen sowie Konflikten um Atomkraftwerke, vermitteln anschaulich aufbereitete Lerneinheiten, was die abstrakten Prozesse von globaler Erwärmung und Umweltzerstörung konkret für Menschen und Gesellschaften in Lateinamerika bedeuten. An konkreten Beispielen erfahren die Teilnehmenden Zusammenhänge und suchen nach Alternativen sowie eigenen Handlungsmöglichkeiten.

In sieben Bausteinen bieten das Werkheft auf insgesamt 52 Seiten Lehrer_innen, Teamer_innen und Gruppenleiter_innen detaillierte Anleitungen zur Durchführung einer Vielzahl partizipativer und aktivierender Übungen des Globalen Lernens. Die beiliegende Material-DVD enthält alle Materialien, die zur Durchführung der Übungen benötigt werden.

Das Werkheft inklusive Material-DVD kann gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro (zzgl. Porto und Verpackung)

 

info@informationsbuero-nicaragua.org

 

 

Aktion

 

> Faire Biketour

 

Es geht um eine rund viermonatige Fahrradtour, die von Anfang Juni bis Ende September 2012 durch ganz Deutschland führt.

Unterwegs gibt es Vorträge zum  Thema Fairer Handel oder auch zum Themen Fairer Tourismus und Faire Geldanlagen zu halten. Die Vorträge können neben Weltläden auch in Schulen, Bibliotheken, bei entwicklungspolitischen oder kirchlichen Gruppen, bei Vereinen und anderen Organisationen stattfinden. So werden auf der Strecke auch 11 „Fairtrade-Towns“ (www.fairtrade-towns.de) passiert, die vom Verein TransFair festgelegte Kriterien des Fairen Handels erfüllen. Vorträge sind auch im Rahmen der Fairen Woche (www.faire-woche.de) in der zweiten Septemberhälfte geplant.



Weitere Informationen: http://faire-biketour.blogspot.de/p/info-zur-fairen-biketour.html



 

_______________________________________________________________________________-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Das Lernarchiv "Globales Lernen" im Hessischen Bildungsserver finden Sie unter http://www.bildung.hessen.de/globales-lernen
* Termine zur entwicklungsbezogenen Bildung (www.wusgermany.de/index.php?id=kalender )

 
* Das Archiv dieses Infodienstes seit 1/2008 finden Sie unter http://lernarchiv.bildung.hessen.de/globlern/news/index.html

Bildungsserver Hessen (Amt für Lehrerbildung) http://www.bildung.hessen.de/globales-lernen
Martin Geisz (globaleslerneninfo@web.de ; m.geisz@afl.hessen.de )
Wenn Sie dieses Info von uns direkt erhalten und nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie uns eine Mail (
globlern@web.de ). Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung. 

 

| 14. Mai 2012 12:44