Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof (EGMR) in Straßburg schützt Flüchtlinge auf Hoher See

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 31. Dezember 2014 00:00

Straßburg - Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof (EGMR) in Straßburg hat heute entschieden, dass Italien die Europäische Menschenrechts- konvention verletzt hat, als es im Jahre 2009 eine Gruppe von Somaliern und Eritreern auf dem Mitelmeer abgefangen und nach Libyen zurückgeschickt hat, ohne vorab zu prüfen, ob damit die Betroffenen einem lebensgefährlichen Risiko ausgesetzt würden.

| 23. Februar 2012 18:24