Hessischer Bildungsserver / Unterricht

GLOBALES LERNEN INFO 8-2009

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 31. Dezember 2014 00:00

> Kongress Bildung ist Zukunft. Globales Lernen in der Schule des EPN Hessen
>  KAMPAGNE: Global Education Week  2009 - Nahrung für Alle
> UNTERRICHTSMATERIAL: DVD Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires
> Fortbildung "Interkulturelle Öffnung":
> Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN Hessen):  Hessen bleibt Provinz: Landesregierung beschneidet globales Engagement der Bevölkerung

 

8/2009                       25.6.2009

GLOBALES LERNEN INFO
Hintergründe - Unterrichtsthemen - Veranstaltungen - Netzwerke
HESSEN: Bildung ist Zukunft. Globales Lernen in der Schule


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
heute gibt es Informationen zu

> Kongress Bildung ist Zukunft. Globales Lernen in der Schule des EPN Hessen
>   KAMPAGNE: Global Education Week  2009 - Nahrung für Alle
> UNTERRICHTSMATERIAL: DVD Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires
> Fortbildung "Interkulturelle Öffnung":
> Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN Hessen):  Hessen bleibt Provinz: Landesregierung beschneidet globales Engagement der Bevölkerung

Wir wünschen Ihnen schon heute erholsame Sommerferien!
i.A.
Martin Geisz

> Kongress Bildung ist Zukunft. Globales Lernen in der Schule des EPN Hessen
 
Der Kongress Bildung ist Zukunft. Globales Lernen in der Schule des EPN Hessen findet vom 30. bis zum 31. Oktober 2009 in Kassel statt. Die Verankerung Globalen Lernens in den verschiedenen Schulformen und Fächern ist den Ländern mit der Veröffentlichung des Orientierungsrahmen Globale Entwicklung explizit zur Aufgabe gemacht worden. Es gibt in Hessen bereits vielfältige Aktivitäten in diesem Bereich sowohl von engagierten Lehrerkräften als auch von Seiten außerschulischer Träger wie NRO, Kirchen und Weltläden. Der Kongress bietet Möglichkeiten, sich mit aktuellen Entwicklungen der Pädagogik auseinander zu setzen und dient der weiteren Vernetzung. Ab sofort können sich Organisationen und Institutionen für den Markt der Möglichkeiten, als Best-Practice-Beispiel und für die Organisation eines Workshops anmelden. Die Veranstalter freuen sich auf ein abwechslungsreiches und interessantes Programm, an dem sich viele Akteure mit großen und kleinen Projekten für die verschiedenen Schulformen und -stufen, mit unterschiedlichen Themen und methodischen Zugängen beteiligen. Das ausführliche Programm findet sich unter

http://www.epn-hessen.de/cipp/epnh/custom/pub/content,lang,1/oid,214/ticket,g_a_s_t

> KAMPAGNE: Global Education Week  2009 - Nahrung für Alle

Die Global Education Week (GEW) 2009 findet in diesem Jahr vom 14. bis zum 22. November unter dem Motto Nahrung für Alle statt. Ab sofort können Sie sich dafür anmelden. Ob das Thema Welternährung in Ihren Projekten schon einen zentralen Stellenwert einnimmt oder Sie erst jetzt Lust bekommen, das Thema in einem Workshop, einer Ausstellung oder einer Filmvorführung an Schulen vorzustellen: wir geben Ihnen die Gelegenheit! Während der Global Education Week könnten Sie zum Beispiel auf die verheerende Konkurrenz von Nahrungsmittelgewinnung und Agrartreibstoffproduktion hinweisen, die chronische Unterernährung von rund einer Milliarde Menschen thematisieren oder mit jungen Menschen über zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich Ernährungssicherheit diskutieren. Sicherlich eignet sich das diesjährige Motto auch, um mit kreativen Aktionen und Events die kulturelle Vielfalt von Essen und dessen Zubereitung aufzuzeigen. Der angegebene Zeitraum vom 14. bis zum 22. November 2009 soll einen Rahmen darstellen, um intensiv und bundesweit auf das Thema aufmerksam zu machen, ist aber keineswegs bindend. Ziel der europaweiten Global Education Week ist es, Themen des Globalen Lernens in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Nähere Informationen dazu finden sie unter www.globaleducationweek.de




> UNTERRICHTSMATERIAL: DVD Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires

Neu im Programm des EZEF (Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit) ist eine umfangreich ausgestattete DVD des argentinischen Spielfilms Taxi - eine Nacht in Buenos Aires (Taxi - un encuentro) von Gabriela David. Im Rahmen des 17. Deutschen Hispanistentages wurde die DVD samt Begleitmaterial vorgestellt und traf dort auf große Resonanz. Vor dem Hintergrund der argentinischen Wirtschaftskrise erzählt der Film die Geschichte der zufälligen aber folgenreichen Begegnung des kleinen Gauners Esteban mit Laura, der einzigen Überlebenden einer Familientragödie. Die DVD-Edition des Films ist mit Bonus- und Begleitmaterial ausgestattet. Das Bonusmaterial enthält Interviews, ein Making of und Clips zur Filmanalyse. Speziell für die Fächer Spanisch, Politik, Religion, Ethik und Musik gibt es Unterrichtsentwürfe und für die medienpädagogische oder -analytische Praxis vielfältige Materialien und Anregungen. Sie können den Film kaufen - oder auch ausleihen. Für Informationen geben Sie bitte den Filmtitel  in den Online-Katalog des EZEF ein.

www.gep.de/ezef/index_320.htm

Quelle: Informationsstelle Bildungsauftrag Nor-Süd NEWSLETTER Nr. 26/ Juni 2009

> Fortbildung "Interkulturelle Öffnung":

Beteiligung junger MigrantInnen in der Arbeit der Organisationen

Ort: Frankfurt, Haus der Volksarbeit (s.o.). Datum/Zeit: Sa, 11. Juli 2009, 09.30 - 17.30 Uhr

Menschen mit Migrationshintergrund sind in der entwicklungspolitischen Arbeit, in Jugend- oder Umweltverbänden auffallend unterrepräsentiert. Unsere Tagesfortbildung geht den Gründen und der Frage nach, wie Organisationen den Auswirkungen von Migration und gesellschaftlicher Vielfalt Rechnung tragen können und wie die organisationsspezifischen Ziele und Aufgaben durch die Beteiligung (junger) Migrant/innen weiterentwickelt werden können.

Die interkulturelle Öffnung und Neuorientierung eigener Organisationsstrukturen stellt, so unsere These, den notwendigen Rahmen, um Bedürfnissen und Anliegen junger Erwachsener migrantischer Herkunft gerecht zu werden und sie in die thematische Arbeit einzubeziehen.

Die Fortbildung greift das Konzept "interkulturelle Kompetenz" auf Organisationsebene auf und beleuchtet interkulturelle Anforderungen und Schnittstellen im Handlungsfeld der Verbände und Organisationen. Anhand von Erfahrungen der Teilnehmenden werden Zugangsbarrieren von Menschen migrantischer Herkunft zu "deutschen" Organisationen thematisiert, fördernde und hemmende Aspekte der interkulturellen Öffnung analysiert. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie interkulturelle Öffnungsprozesse erfolgreich initiiert und dauerhaft verankert werden können.

Teilnahme-Gebühr: 40,00 Mitglieder / 60,00 Nicht-Mitglieder
Referentin: Meral Sagdic, Interkulturelle Trainerin, Personal- und Organisationsentwicklerin
Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende aus Organisationen und Verbänden im Entwicklungs-, Jugend- und Umweltbereich, sowie Menschen aus entwicklungspolitischen Vereinen junger Migrant/innen
Anmeldung: info@epn-hessen.de

> Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN Hessen):  Hessen bleibt Provinz: Landesregierung beschneidet globales Engagement der Bevölkerung

Pressemitteilung Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN Hessen): 18.06.09

 Die hessische Landesregierung hat die Förderung des Eine-Welt-Engagements der hessischen Bevölkerung im Haushalt 2009 um 20% gekürzt. „Die Förderung von Eine-Welt-Arbeit in Hessen ist praktisch eingestellt. CDU und FDP entwerten das breite bürgerschaftliche Engagement in Hessen“, konstatiert Andreas van Baaijen, Koordinator des Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen (EPN Hessen). EPN Hessen und seine rund 80 Mitgliedsorganisationen fordern die Verdopplung der Mittel (Stand 2008) auf 520.000 Euro.

Der gestern im Landtag von FDP und CDU verabschiedete Landesetat 2009 kürzt die Fördermittel für entwicklungspolitische Arbeit (HH09 Kapitel 0705 Förderprodukt 39 Neu) mit nun 210.000 Euro auf das niedrigste Niveau seit 1993. „Hessen verliert damit sehenden Auges jeglichen Gestaltungsspielraum hinsichtlich seiner internationalen Partnerschaften“, so van Baaijen. „Die Arbeit der Hessischen Nichtregierungsorganisationen (NRO) wird durch die Landesregierung und die Koalitionsfraktionen gleichermaßen missachtet wie behindert“.

Den kompletten Text finden Sie hier:
http://www.epn-hessen.de/cipp/epnh/lib/all/lob/return_download,ticket,g_a_s_t/bid,650/check_table,it_chap_downl_embed/~/PM-Haushalt_2009.pdf
 

Kontakt: Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. (EPN Hessen), www.epn-hessen.de ,
Andreas van Baaijen (Koordinator), mobil: 0163 5690555, 069 9139 5170,
andreas.vanbaaijen@epn-hessen.de                                                                                                                    
__________________________________________________________________________________________
 * Das Lernarchiv "Globales Lernen" im Hessischen Bildungsserver finden Sie  unter http://www.bildung.hessen.de/globales-lernen
  * Termine zur entwicklungsbezogenen Bildung  ( www.wusgermany.de/index.php?id=kalender)
  * Das Archiv dieses Infodienstes mit den Ausgaben seit 1/2004 - 07/2007 finden Sie im Internet unter http://www.bildung.hessen.de/gl21/gl-info-archiv.html
  * Das Archiv dieses Infodienstes seit 1/2008 finden Sie unter http://lernarchiv.bildung.hessen.de/globlern/news/index.html

Bildungsserver Hessen (Amt für Lehrerbildung) http://www.bildung.hessen.de/globales-lernen
Martin Geisz ( globlern@web.de ; m.geisz@afl.hessen.de)
Wenn Sie dieses Info von uns direkt erhalten und nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie uns eine Mail ( globlern@web.de ).
Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung.

___________________________________________________

 

| 27. Juni 2009 16:13