Hessischer Bildungsserver / Unterricht

Globales-Lernen-Info Februar 2015

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 6. März 2015 00:00

GLOBALES LERNEN INFO
 Hintergründe - Unterrichtsthemen - Veranstaltungen - Netzwerke
Februar 2015

_____________________________________________________________________________
 Sie finden heute u.a.:

> Hinweise auf Materialien und eine Lehrerfortbildung von „Eine Welt in der Schule“

> Hinweise auf aktuelle Online-Dossiers der Bundeszentrale für politische Bildung zu Themenfeldern Globalen Lernens

> Hinweise zu Medienangeboten

GLOBALES LERNEN INFO
 
Hintergründe - Unterrichtsthemen - Veranstaltungen - Netzwerke

Februar 2015

_____________________________________________________________________________
 
Sie finden heute u.a.:

 

> Hinweise auf Materialien und eine Lehrerfortbildung von „Eine Welt in der Schule“

 

> Hinweise auf aktuelle Online-Dossiers der Bundeszentrale für politische Bildung zu Themenfeldern Globalen Lernens

 

> Hinweise zu Medienangeboten

 

Beste Grüße
Martin Geisz

--------------------------------------------------------------------MATERIALIEN

> "Eine Welt in der Schule Anregungen für die Grundschule und Sekundarstufe 1 " -

In den letzten Tagen neu erschienen ist die 3. Ausgabe von "Eine Welt". Das Heft enthält unter anderem Unterrichtsbeispiele zu den Themen "Glück" und "Utopia". In folgenden Beiträgen können Sie sich Unterrichtsanregungen für die Grundschule und Sekundarstufe 1 holen:

Heft 3/2014 können Sie ab sofort von der Homepage kostenlos herunterladen. Materialseiten (Arbeitsblätter, Fotos, Sachinformationen usw.)

http://www.weltinderschule.uni-bremen.de/pdf/Heft3_14.pdf

- W. Brünjes: Editorial
- J. Essenburger: Verortetes Glück (Die Glücksforschung gehört zu den jüngeren Disziplinen an den Universitäten. Inwieweit sie in den Unterricht integrierbar ist, hat die Autorin mit einem Projekt im Fach Geografie ausgelotet. Der folgende Beitrag ist die Zusammenfassung einer umfangreichen Studie.)
- Copy-to-go: Wo das Glück zu Hause ist (Noch eine Hitparade: Jedes Jahr werden von Wissenschaftlern die glücklichsten Menschen auf der Welt bestimmt.)
- Gemeinsam für Afrika e.V.Kontinent der Vielfalt (Die Aktion »Schulen – Gemeinsam für Afrika« fördert eine lebhafte und differenzierte Auseinandersetzung von Schülerinnen und Schülern mit der Vielfalt und den Chancen Afrikas. Das umfangreiche Bildungsangebot der Kampagne steht Schulen bundesweit kostenfrei zur Verfügung.)
- I. Eder: Wir bauen eine bessere Welt (Wie kann das Thema »Utopia«, das Suchen und Finden und Definieren einer besseren Welt, im Schulunterricht aufbereitet werden? Die Autorin hat mit einer 4. Grundschulklasse Erfahrungen gesammelt.)




Veranstaltungen

> Lehrerfortbildungstagung des Projekts "Eine Welt in der Schule" (11.-13.05.2015 in Dresden)

Die nächste überregionale Lehrerfortbildungstagung des Projekts "Eine Welt in der Schule" für Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule und der Sekundarstufe I findet vom 11. bis 13. Mai 2015 in Dresden statt.

Zu dieser Tagung möchten wir Sie hiermit herzlichst einladen!

Auf der Tagung bieten wir zwei Arbeitsgruppen an. Eine Arbeitsgruppe wird sich mit dem Thema „Fairer Handel" beschäftigen, die andere mit dem Thema "Flucht/Migration".

http://www.weltinderschule.uni-bremen.de/pdf/einlad.pdf





> * Termine zur entwicklungsbezogenen Bildung (www.wusgermany.de/index.php?id=kalender )





MEDIEN

> Datenbank: http://www.eine-welt-medien.de/



> EZEF

Homepage http://www.ezef.de



Auf der neu konzipierten Seite ist es nun leichter, von jeder beliebigen Position aus einen
Gesamtüberblick über alle Funktionen zu haben und damit Querverweise zu
entdecken und diesen zu folgen.

Die verschiedenen Recherchemöglichkeiten im Katalog/Shop – nach Titeln,
Ländern, Themen oder Filmemacher/innen – sind beibehalten, die
Bestellmöglichkeiten jedoch vereinfacht und Sie sehen bei jedem Film leicht,
ob auch andere Formate und Rechte verfügbar sind.

Im letzten Jahr konnten wir mit „Die Piroge“ und der DVD „Fremd ist der
Fremde nur in der Fremde – Filme zum Thema Migration“ zwei Medien von
hoher entwicklungs- und gesellschaftspolitischer Relevanz anbieten. Vor
kurzen ist das Buch „Die Piroge“ des senegalesischen Schriftsteller
Abasse Ndione auf Deutsch erschienen, das dem Regisseur Moussa Touré als
Vorlage für seinen Film diente. Wir können Ihnen in Kooperation mit dem
Transit-Verlag DVD und Buch für eine begrenzte Zeit zu einem Sonderpreis
anbieten. Nähere Informationen finden Sie in der Rubrik Themenangebote.




ONLINE - DOSSIERS

> Bundeszentrale für Politische Bildung:

Dossier
Salafismus
---------------------------

Woran glauben Salafisten? Wie wurden sie zu Radikalen? Und wie sollten wir der Bedrohung begegnen? Angebote der bpb zum Thema Salafismus auf einen Blick.
http://www.bpb.de/198589

Länderprofile Migration
Vereinigtes Königreich
---------------------------
Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich das Vereinigte Königreich zu einem Einwanderungsland. Die hohe Zahl an Einwanderern sorgt aktuell dafür, dass das Thema in Öffentlichkeit und Politik kontrovers diskutiert wird. Dabei steht erstmals die Einwanderung aus der Europäischen Union im Zentrum der Debatten. Insbesondere der Partei UKIP gelingt es, mit einer einwanderungsfeindlichen Haltung Wählerstimmen für sich zu gewinnen.
http://www.bpb.de/198121

Migration Kurzdossiers
Lifestyle Migration
---------------------------
Der Begriff Lifestyle Migration wird verwendet, um die Migration von vergleichsweise wohlhabenden Personen an Orte zu beschreiben, von denen sie sich die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung oder eine höhere Lebensqualität versprechen. Zum Massenphänomen wurde diese lebensstilorientierte Migration in den 1990er Jahren, als zahlreiche Briten und später auch andere Europäer an Spaniens Küsten zogen. Das Kurzdossier beschreibt unterschiedliche Formen von Lifestyle Migration und fragt nach Rahmenbedingungen und möglichen Folgen dieser Wanderungsbewegungen.
http://www.bpb.de/198234

Dossier Klimawandel
Weit gereist. Die Bedeutung des internationalen See- und Luftverkehrs für den Klimaschutz
---------------------------
Der weltweite Schiffs- und Luftverkehr nimmt durch die Globalisierung und einen wachsenden Tourismus stetig zu. Flugzeuge und Schiffe werden zwar immer effizienter, stoßen aber nach wie vor einen großen Teil weltweiter Treibhausgasemissionen aus.
http://www.bpb.de/198754

Mediathek
Geographie der Ernährung: Die Geschichte
---------------------------
Vom Beginn des Ackerbaus zur Industriellen Revolution: Wie begann die Globalisierung unserer Ernährung?
http://www.bpb.de/198368



Dossier Innerstaatliche Konflikte
Irak
---------------------------
Über drei Jahre nach dem Abzug der US-Truppen steht der Irak am Abgrund. Die Klientelpolitik der schiitisch dominierten Regierung hat anstelle der Aussöhnung zwischen den ethno-religiösen Gruppen eine breite sunnitische Unterstützung für die Terrormiliz "Islamischer Staat" hervorgebracht, die mittlerweile ein Drittel des Landes kontrolliert.
http://www.bpb.de/54603


Schriftenreihe
Islamischer Staat
---------------------------
Wie ist der "Islamische Staat" entstanden, der jetzt große Teile Syriens und des Irak terrorisiert und dessen Aufruf zum Kampf auch Jihadisten aus Deutschland folgen? Fundiert und präzise beschreibt Behnam T. Said Vorgehen und Vernetzung der Terrorgruppe.
http://www.bpb.de/198826



> Bücher – Neuerscheinungen zum Themenfeld Globalen Lernen



http://lernarchiv.bildung.hessen.de/globlern/materialgloblern/buchglob/index.html




_______________________________________________________________________________
 * Das Lernarchiv "Globales Lernen" im Hessischen Bildungsserver finden Sie unter http://www.bildung.hessen.de/globales-lernen
* Termine zur entwicklungsbezogenen Bildung (www.wusgermany.de/index.php?id=kalender )


Bildungsserver Hessen http://www.bildung.hessen.de/globales-lernen
Martin Geisz (globaleslerneninfo@web.de ; m.geisz@afl.hessen.de )
Wenn Sie dieses Info von uns direkt erhalten und nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie uns eine Mail (globlern@web.de ). Für die Inhalte externer Links übernehmen wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung.

| 4. Februar 2015 18:57